MENSCHEN. MACHEN. MORGEN

Die Aktionstage Nachhaltigkeit machen Menschen und deren Engagement zur Nachhaltigen Entwicklung sichtbar und durch ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm erlebbar.

Von 22.Mai bis 9.Juni 2017 zeigten Menschen aus ganz Österreich in insgesamt 463 Veranstaltungen, wie sie das Morgen aktiv mitgestalten, denn eines ist gewiss: MENSCHEN.MACHEN.MORGEN! Die Dokumentation der Aktionstage Nachhaltigkeit 2017 ist im Archiv veröffentlicht.

Aus den mehreren hundert Aktionen konnten fünf Aktionstage-Highlights ermittelt werden. Per Losentscheid wurde eine Preisträgerin ermittelt, die auf Einladung des BMLFUW im Juli am „UN High-level Political Forum on Sustainable Development“ teilgenommen hat.

SAVE THE DATE: Sie können auch im Jahr 2018 vom 22.Mai bis 8.Juni wieder dabei sein: mit einer eigenen Aktion im Programm der Aktionstage, einer Partnerschaft, einer Teilnahme an einer der vielen Veranstaltungen und am österreichweiten Online Voting! 

Die Aktionstage in Social Media

 FacebookTwitter

Alle Aktionen der letzten Jahre!

 

Einblicke in die Aktionstage Nachhaltigkeit aus den Jahren 2013-2016 mit Bildern, Beschreibungen und Berichten von den Aktionen des jeweiligen Jahres.

Zum Archiv der Aktionstage Nachhaltigkeit

Die Broschüre zu den Aktionstagen !

 

Die Broschüre zu den Aktionstagen Nachhaltigkeit 2017.

Download-Link zur Broschüre

Die europäische Nachhaltigkeitswoche

Europäische Aktionstage Nachhaltigkeit 2015

Seit 2015 sind die „Aktionstage Nachhaltigkeit“ Teil einer europaweiten Initiative für Nachhaltige Entwicklung: der „Europäischen Nachhaltigkeitswoche“.

Mehr Informationen

Globale Ziele für Nachhaltige Entwicklung

SDG_MAIN

Die Vereinten Nationen haben im September 2015 die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung beschlossen. Diese formuliert 17 Globale Ziele für Nachhaltige Entwicklung sowie 169 Unterziele als Orientierungsrahmen für ein breites nachhaltiges Engagement aller Länder weltweit. 

Mehr Informationen

Aktionstage Nachhaltigkeit – Der Film!

Stimmen zur nachhaltigen Entwicklung

 

stimmen_christine_jaschUniv. Doz. Mag. Dr. Christine Jasch, Leitung der ASRA Jury und des Ausschusses für Umweltfragen und nachhaltige Entwicklung der KWT, Kammer der Wirtschaftstreuhänder

„Übernahme von Verantwortung für Gemeinwohleffekte, Einbeziehung von Anspruchsgruppen, Ausgleich von Interessenskonflikten, sowie die transparente, glaubwürdige und kennzahlenbasierte Kommunikation über diese Herausforderungen – das bedeutet für mich nachhaltige Entwicklung auf der unternehmerischen Ebene. Welche Unternehmen dem am Besten nachkommen zeigt der ASRA, Austrian Sustainability Reporting Award, welcher seit 15 Jahren von der KWT und dem iwp verliehen wird.“

Hier geht’s zu den Aktionen!

Thementag LAUDATO SI‘
Das große Team der Kirchenbeitrags-MitarbeiterInnen beschäftigt sich mit der Spiritualität und der praktischen Umsetzung der Umwelt-Enzyklika LAUDA...

Vogelzug und Brutzeit
Am Donnerstag, den 25. Mai 2017, und am Mittwoch, den 31. Mai 2017, finden Exkursionen über die Brut- und Rastplätze für Zugvögel statt....

Workshop: „Restaurierung antiker Möbel“
Vom 01. Juni bis 05. Juni 2017 findet ein Workshop zur Restaurierung alter Möbelstücke in Litzelsdorf statt....