< zur Blog Übersicht

CSR-Landkarte des Landes Steiermark

Die CSR-Landkarte der Steiermark</p><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Quelle: BMFLUWCSR – was ist das denn eigentlich? Hierbeihandelt es sich Corporate Social Responsibility, dem englischen Fachbegriff füreine Handlungsweise im Unternehmen, die soziale Gerechtigkeit und ökologische Verantwortung mit ökonomischen Zielen verbindet.

Problemfelder wie Urbanisierung,Ressourcenknappheit und Veränderungen der Umwelt zeigen Grenzen des Wachstumsauf. Deshalb liegt es in unserer Verantwortung nachhaltig zu handeln, um „dieBedürfnisse der Gegenwart zu befriedigen, ohne zu riskieren, dass zukünftigeGenerationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können“ (BrundtlandReport 1987).

Den Nachhaltigkeitsgedanken haben bereits viele Unternehmen in der Steiermark verinnerlicht und tragen positiv zum Gemeinwohl bei. Trotz vieler Auszeichnungen wie dem Energy Globe oder dem Trigos Preis,werden die Aktivitäten dieser erfolgreichen Vorreiter von der Öffentlichkeit oft nicht explizit wahrgenommen. Grund genug für Abteilung 14 fürAbfallwirtschaft und Nachhaltigkeit des Landes Steiermark die Pioniere vor denVorhang zu holen. Mit Hilfe einer interaktiven GIS Karte (GIS =Geoinformationssystem) findet man Unternehmen, die mit innovativen Projekten die Inhalte von CSR umgesetzt haben. Durch einfaches anklicken eines rotenStandortpunktes auf der Karte erfährt man Hintergrundinformationen zumUnternehmen wie beispielsweise Zertifikate und Auszeichnungen. Aktuell sind 492Betriebe verzeichnet, durch eine jährliche Aktualisierung wird die Karte aber zweifellosweiterhin an roten Punkten gewinnen, denn gelebte Nachhaltigkeit findet inimmer mehr Unternehmen Anklang. Wichtig ist, dass Aktivitäten sichtbar gemachtwerden und interessierte Betriebe dadurch Zugriff auf die Erfahrungen derVorreiter haben.

HR Dr. Wilhelm Himmel, Nachhaltigkeitskoordinator des Landes Steiermark, zeigt Flagge</p><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Quelle: BMFLUW

Die Initiative einer CSR orientierten Handlungsweise geht aber nicht immer nur von den Unternehmen selbst aus. Der Anspruch Seitens der Stakeholder (KundInnen) wird kontinuierlich stärker. Deshalbist wichtig, dass Betriebe ihre Stakeholder auf dem Laufenden halten – tue Gutes und rede darüber!

Wirtschaftlicher Erfolg,der Schutz der Umwelt und das soziale Handeln, die sogenannten drei Säulen derNachhaltigkeit (Tripple Bottom Line), stellen keinen Gegensatz dar – nein, CSR isteine ganzheitliche Handlungsweise, die von Verantwortung, Ganzheitlichkeit undWeiterentwicklung geprägt ist.

Erfolgreich wirtschaften und verantwortungsvoll handeln!

 

facebook-squareinstagram