Das Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit 2013

Aktionen Suche & Filter

Filtern Sie die Aktionen nach Themen und/oder Bundesland und/oder Datum!



Blindenarbeitsplatz an Universitätsbibliothek: Blindenarbeitsplatz Besuch (Wien, Wien)

logo_251
Vorstellung eines Blindenarbeitsplatzes an der Universität Wien. Nachhaltiges Handeln mit Verantwortung an einer öffentlich rechtlichen Einrichtung, am Beispiel der Universität Wien. Eine Aktion der Universitätsbibliothek der Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien (U2 Schottentor)


FairShop E-Rallye (Österreichweit, Kärnten)

logo_98
Besuchen von sovielen Biogütesiegel/Gemeinwohl/FairBetrieb Herstellern mit E-Mobilen wie möglich


Workshop MOMO I (Gramatneusiedl, Niederösterreich)

logo_300
"Mobilität heute und morgen" für Kinder von der 1. bis zur 5. Schulstufe


urbanize! 2013: Der Traum vom Baumhaus – das Ökohausprojekt von Frei Otto in Berlin (Wien, Wien)

dérive- Verein für Stadtforschung
Beate Lendt, NL 2011, OmeU, 65 min Der Traum vom Baumhaus porträtiert die Ökohäuser von Frei Otto, ein experimentelles, im Rahmen der IBA 1987 entstandenes, partizipatives Wohnbauprojekt in Berlin. Eine Reihe von Interviews gibt Einblicke in den partizipativen Planungs- und Bauprozess und diskutiert rückblickend die dem Projekt immanenten innovativen, ökologischen und adaptiven Entwurfsprinzipien. Neben Frei Otto, Christine Kanstinger-Otto, Hermann Kendel, den beteiligten ArchitektInnen und PlanerInnen sowie vielen BewohnerInnen beleuchten Yona Friedman und das Pariser Architekturduo Anne Lacaton & Jean-Philippe Vassal die Relevanz des Projekts aus heutigem Blickwinkel.


Creative Villages Conferences – Bildungskonferenz Moosburg (Moosburg, Kärnten)

logo_267
Die Kärntner Gemeinde Moosburg möchte bis 2020 „DIE“ Bildungsgemeinde Österreichs sein und hat dafür schon zahlreiche Preise erhalten. Im Rahmen der Creative Villages Conference können Interessierte am 5.10. von der Erfahrung der mehrjährigen Entwicklungsarbeit lernen und Impulse von renommierten ExpertInnen aus dem Bildungsbereich bekommen. Am 4.10. wird außerdem die Outdoor-Foto-Ausstellung „People Scans“ von Kurt Hörbst eröffnet.


WiW-Frühstück (Wien, Wien)

Mehrblick im Auftrag des Lebensministeriums
Im Rahmen der Initiative Wachstum im Wandel findet in kleinem, informellem Rahmen ein Frühstücksgespräch zur Zukunft des Wirtschafts-und Finanzsystems statt. Impulsgeber: Helmut Karner (Föhrenbergkreis, AK Finanzwirtschaft). Diskutieren Sie mit! Max. 16 Teilnehmende!


Weiterschenken statt wegwerfen (Gutau, Oberösterreich)

logo_124
Ein Zeichen gegen unnötigen Verpackungsmüll setzt die Mühlviertler Initiative „Sack & Co“. Am 7. Oktober eröffnet ein virtueller Krämerladen mit einer bunten Facebookparty seine Pforten. Viele Anregungen, wie man Geschenke mit Stoff kreativ und ohne „Abfall“ verpacken kann, stehen dann für die BesucherInnen bereit.


Resteküche-einfach und gut in Graz (Graz, Steiermark)

logo_197
Lebensmittel sind kostbar! Viel zu kostbar um sie im Müll landen zu lassen.


Wie schmeckt CO2-neutraler Wein? (Leoben, Steiermark)

Wie schmeckt CO2-neutraler Wein?
ToGro Weinerlebnis in der Montantstadt stellt das Weingut Herzinger in Nußdorf ob der Traisen im Weinbaugebiet Traisental in den Mittelpunkt von Wein und Literatur. Dass auch kleine Betriebe das Zeug für einen Nachhaltigkeitsbericht nach GRI haben, beweist das Weingut eindrucksvoll. Die Vision der Familie Herzinger ist die CO2 neutrale Flasche Wein. Jede Weinkennerin und jeder Weinkenner wird hier natürlich sagen „eh klar“ sonst wäre es ja Sekt oder Frizzante. Was es aber mit der Vision auf sich hat und wie es gelingen kann, Weinbau ohne Zukauf von CO2 Zertifikaten zu betreiben, erfahren Sie bei Wein und Literatur.


EL-MOTION 2013 (Wien, Wien)

WKÖ & Feierl-Herzele GmbH
4. Österreichischer Fachkongress zum Thema Elektromotorisierungstechnologien für Personen- und Nutzfahrzeuge für Klein- und Mittelunternehmen sowie kommunale Anwender


Ideenkanal Vorarlberg, Ideencamp II (Dornbirn, Vorarlberg)

logo_39
Der Ideenkanal ist eine hervorragende Möglichkeit engagierte Menschen zu unterstützen, die den Mut und die Offenheit haben eine Idee einzubringen, mit anderen zu teilen und weiterzuentwickeln.


Unser Null-Energie-Bilanz Hotel (Wien, Wien)

224
Im Rahmen einer Führung durch unser Haus möchten wir zeigen, dass Umwelt-und Klimaschutz im Tourismus möglich ist, ganz ohne Verlust von Qualität und Luxus. Wir ersuchen um eine freiwillige Spende von 5€ pro Person, die der Wiener Tafel zur Verfügung gestellt wird. Wir bitten um Voranmeldung unter: sales@hotelstadthalle.at; maximal 15 Teilnehmer


Saisonales Slow Food Kochtreffen (Linz, Oberösterreich)

logo_81
Jede/r Teilnehmer/in nimmt beste saisonale und regionale und wenn möglich biologische Lebensmittel mit, die gemeinsam verkocht und verspeist werden. Kochzwang besteht keiner, Blicke in Pfannen und Töpfe sind jedoch erlaubt.


Zukunftsforscher unterwegs – Fortbildung für PädagogInnen im Rahmen nachhaltiger Umweltbildung (Allerheiligen i. Mürztal, Steiermark)

logo_138
"Zukunftsforscher unterwegs" ist ein Projekt des AWV Mürzverband/Helmut Prade, in Kooperation mit Rosalie Factory/Liese Esslinger


1. Nachhaltigkeits-Staffellauf in Pernegg (Pernegg an der Mur, Steiermark)

logo_31
Was für die einen der olympische Gedanke ist für die anderen ein ehrgeiziger Wettbewerb. In der Gemeinde Pernegg/Mur findet der erste Nachhaltigkeits-Staffellauf am Sonntag, 6. Oktober 2013 statt.


Stromsparen in kirchlichen Büros (Graz, Steiermark)

Während der Aktionstage Nachhaltigkeit werden 400 MitarbeiterInnen zum effizienten und sparsamen Gebrauch von PC und Drucker motiviert.


Rad-Enquete (Wien, Wien)

KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit)
„Fahrradfahren ist Trend – bestmögliche Rahmenbedingungen für einen sicheren Radverkehr“ und feierliche Verleihung der „Fahrradfreundlichsten Gemeinde“


CoMiDe-Workshop: EZA-Förderstellen und Projektanträge (Graz, Steiermark)

CoMiDe-end_Work
Umgang mit EZA-Förderstellen und Projektanträgen - Mit Know-how Hürden und Hemmschwellen überwinden


WERT.VOLL.REST REST.WERT.VOLL VOLL.WERT.REST (St. Peter am Kammersberg, Steiermark)

logo_196
Wir verkochen „Reste“ von gegartem Fleisch, Schinken, Wurst, Käse, Reis, Hirse und Nudeln. Es wird 2 kalte Sachen geben, 4 warme Gerichte und 2 süße Gerichte. Wir werden ein Buffet anbieten, alles in kleinen „Kostproben“. Zum Trinken gibt es Wasser und hauseigenen Süßmost.


Biofaire Jause – das ist doppelter Genuss (Innsbruck, Tirol)

logo_37
Das ist doppelter Genuss: wir genießen ausgezeichnete Produkte, erhalten Informationen zu fair und bio und die ProduzentInnen aus den Herkunftsländern unserer Lebensmittel können ein menschenwürdiges Leben führen!


PoBi – Politische Bildung (Innsbruck, Tirol)

logo_303
Mit der Zielsetzung jungen Menschen das politische System näher zu bringen will „PoBi“ Interesse an Politik wecken. Mit der Partizipation der Jugendlichen an unserer Demokratie ist das Ziel erreicht. Am 10. Oktober findet im Rahmen der Aktionstage ein Workshop statt, bei dem eine Nationalratssitzung nachgespielt wird. Der Nationalrat behandelt das Thema "Sozialer Wohnbau".


Zusammenwachsen im Stadtlabor (Wien, Wien)

TU Wien \ LA21 Wieden
AgendaWieden und TU Wien entwickeln Ideen, wie die TU stärker in ihr Umfeld hinauswirken kann und wie BewohnerInnen mehr an der TU teilhaben können. Im gerade fertig gestellten „mobilen Stadtlabor“ der Fakultät für Architektur und Raumplanung heben TU und Agendagruppe diese Kooperation am 7. Oktober mit einem Planungsfrühstück aus der Taufe.


Foodsharing VoKü & Free Supermarket – Lebensmittel teilen, statt wegwerfen (Wien, Wien)

logo_309
myfoodsharing.at ist eine Internet-Plattform, die Privatpersonen, HändlerInnen und ProduzentInnen die Möglichkeit gibt, überschüssige Lebensmittel kostenlos anzubieten oder abzuholen. Damit wird die Umwelt geschont und wertvolle Ressourcen werden sinnvoll eingesetzt, statt im Müll zu landen. Die Grundidee ist: Menschen teilen Essen. Es soll dabei kein Geld fließen, denn teilen hat auch eine ethische Dimension. Wir wollen den Lebensmitteln damit wieder einen ideellen Wert geben, denn sie sind mehr als bloß eine Ware - das ist die Idee hinter myfoodsharing.at.


Bio- und Spezialitätenmarkt Lange Gasse (Wien, Wien)

Agenda Josefstadt
Kommen Sie zum Bio- und Spezialitätenmarkt Lange Gasse! Samstag 5.10. 8.00-15.00 Uhr Das Angebot beinhaltet biologische, regionale und nachhaltige Köstlichkeiten!


Heizen mit Wasser – Freie und alternative Energiekonzepte für die Zukunft in privaten Haushalten (Großarl, Salzburg)

logo_141
Vortrag und Gespräch rund um das Thema alternative Energiekonzepte im privaten Haushalt!


Bürgerbeteiligung in Smart City Projekten (Graz, Steiermark)

logo_204
Start des Interdisziplinären Praktikums "Evaluierung von Stakeholderbeteiligungsprozessen in Smart City Projekten" an der Universität Graz im Rahmen des Studiums "Umweltsystemwissenschaften". Der Start des Praktikums wurde bewusst in die Aktionswoche Nachhaltigkeit gelegt, um die Studierenden für den Zusammenhang zwischen den Smart Cities Initiativen und dem Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. Im Rahmen des Startworkshops am 10.10. wird das interdisziplinäre Betreuerteam (Sozialwissenschaften, Architektur/Raumplanung, Partizipation/Beteiligung) in interaktiven Sessions mit den Studierenden die Überschneidungen zwischen klassischen Nachhaltigkeitsthemen und Smart Cities Handlungsfeldern herausarbeiten. Konzept: ARGE Abfallvermeidung in Kooperation mit Uni Graz/ISIS und TU Graz/Institut für Städtebau


Tag der offenen Handicap-Schneiderei (St Pölten, Niederösterreich)

logo_210
Kleidung für besondere Bedürfnisse: Am 5. Okt. werden in St. Pölten erste, gemeinsam mit dem CLUB 81 entwickelte Kleidungsstücke für RollstuhlfahrerInnen vorgestellt. Weiters besteht die Möglichkeit, speziell angefertigter Kleidung für besondere Bedürfnisse zu probieren bzw. anfertigen zu lassen.


Pilot schreibt Umwelt (Wels, Oberösterreich)

logo_222
Pilot erzeugt Schreibgeräte aus recyceltem Kunststoff unter der Bezeichnung "Begreen". Die mehrfach mit Umweltpreisen, als auch mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichneten Stifte werden vom 03.–05.10. auf der pbs-aktiv, der Messe für Papier-Spiel-u. Schreibwaren in Wels vorgestellt.


Stammtisch für eine bessere Welt (Niederösterreich Yspertal, Niederösterreich)

logo_158
am 5. Oktober 2013 ab 17 Uhr ...präsentieren Freigeister, Unternehmer und -Innen, kreative Köpfe und Querdenker Ihre Projekte und Ideen für eine bessere Welt. Jedermann/frau ist herzlich eingeladen sich davon anstecken und mitreißen zu lassen.


Gemeinwohl-Bilanzierung für mein Unternehmen (Dornbirn, Vorarlberg)

logo_41
Auftaktworkshop der 5-teiligen Workshop-Reihe zur Erstellung der Gemeinwohl-Bilanz für Unternehmen. Die Gemeinwohl-Bilanz dient dabei als Instrument zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung.


IPCC Klimaänderung 2013: Wissenschaftliche Grundlagen (Wien, Wien)

logo_243
Die Veranstaltung des Lebensministeriums in Zusammenarbeit mit dem BMWF, der ZAMG und dem CCCA gibt Einblicke in den Working Group I-Bericht (Wissenschaftliche Grundlagen des globalen Klimawandels) des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change).


get.ideas: gestalte deine Idee! (Wien, Wien)

logo_177
Jede Idee hat ihre Berechtigung, nichts ist unmöglich! Bei JUMP lernst du Methoden und Tools kennen, um eigene Ideen umzusetzen und aus Ideen Projekte werden zu lassen...


„Nachhaltiges Wirtschaften“ in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit (Wien, Wien)

FORUM Umweltbildung
Einführung in das Thema "Nachhaltiges Wirtschaften" sowie konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit. Die vorgestellten (Unterrichts-)Bausteine integrieren Methoden, die kreativ und partizipativ sind und die Lernenden zum aktiven Mitarbeiten bzw. Mitdenken anregen.


Genusssafari am Dienstag (Frauenkirchen, Burgenland)

logo
Im Herbst bereitet sich die Natur auf die bevorstehende Winterzeit vor. Nahrung sammeln, Vorräte anlegen, fressen und Fettreserven anlegen sind wichtige Strategien der Tiere, um weite Strecken zurücklegen zu können oder in unseren Breiten der bevorstehenden Kälte und dem damit verbundenen Nahrungsmangel trotzen zu können. Der Mensch ist ebenso in die Jahreszeiten eingebunden und kann bei dieser Safari so einiges von der Natur lernen. Entdecken Sie mit den St. Martins Rangern, wie sich die Tiere im Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel auf den Winter vorbereiten und genießen Sie dabei ein vielfältiges Picknick mit regionalen Köstlichkeiten.


Re-Use Sammlung (Innsbruck, Tirol)

logo_216
Am 09. Oktober findet im Rahmen einer Spermüllsammlung eine Re-Use-Sammlung statt. Am Vorabend nehmen die MitarbeiterInnen des Verein WAMS gute Stücke, welche vor dem Sperrmüll gerettet werden können entgegen.


Wettbewerb für nachhaltige Projekte (Burgenland, Burgenland)

logo_
Alle burgenländischen Schulen sind im Zeitraum September 2013 eingeladen, ihre nachhaltigen Aktionen und Projekte einzureichen, um sie im Rahmen der Aktionstag zu prämieren.


Faires Leoben (Leoben, Steiermark)

logo_172
Am Kirchplatz von Leoben wird das Brettspiel 'Faires Leoben', welches die Thematik der Nachhaltigkeit als Grundgedanke beinhaltet, mit lebensgroßen Stationen nachgespielt. Diese Stationen werden von Produzenten von regionalen Lebensmitteln, Lieferanten fair gehandelter Produkte sowie unter anderem einer Bäckerei eines Down-Syndrom-Zentrums gestaltet.


Restlkochen kostbarer Lebensmittel (Maria Lankowitz, Steiermark)

logo_28
Der richtige Einkauf beginnt bereits zuhause. Gute Planung hilft Geld und Zeit sparen und Lebensmittelabfälle zu vermeiden. Diese Zusammenhänge sollen beim Restlkochen bewusst gemacht werden.


Tetrapackbörsen falten (Wien, Wien)

logo_283
Kinder haben die Möglichkeit im Rahmen des Kinderclubs im Nachbarschaftszentrum Ottakring aus Getränkepakungen Börsen zu basteln


ÖGUT-Themenfrühstück: Lebensmittel für den Müll? (Wien, Wien)

logo_106
Nachhaltiger Lebensmittelkonsum muss am gesamten Lebenszyklus ansetzen - von der Produktion über den Handel bis zum Verbrauch. Ausgehend vom Thema der ÖGUT-Studie „Haltbarkeit von Lebensmitteln“, soll die Diskussion das Augenmerk auch auf die Lebenszyklusphasen davor richten (z.B. bleiben bis zu 50 % des Salats bei der Ernte am Feld liegen). ÖGUT-Expertin DIin Nicole Kajtna wird als Einstieg für die Diskussion einen Querschnitt zum Thema bringen.


urbanize! 2013: Overdrive: Istanbul in the New Millennium (Wien, Wien)

dérive- Verein für Stadtforschung
Österreichpremiere | Aslihan Unaldi, TR 2011, OmeU, 64 min Overdrive beleuchtet die immer stärkeren Auswirkungen globaler, urbaner Entwicklungen auf eine Stadt mit einer einzigartigen Geschichte: Über viele Jahrhunderte hinweg, in byzantinischer wie auch in ottomanischer Zeit, repräsentierte Istanbul das Zentrum des gesamten Reiches. Die blühende Stadt lebte von den Ressourcen aus dem Umland und von ihrem Status als Hauptstadt, bis 1923 Ankara zur Hauptstadt der jungen türkischen Republik erklärt wurde. Overdrive ist eine Liebeserklärung an Istanbul und eine kritische Auseinandersetzung mit den gegenwärtigen Stadtentwicklungsproblemen, denen sich die pulsierende Metropole am Bosporus gegenüber sieht.


Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit – Check und Workshop (Hohenberg, Niederösterreich)

logo_8
Über einen Quick-Check erfahren Klein- und Mittelbetriebe über ihre Stärken und Potentiale im Bereich Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung und vertiefen Ihr Wissen dazu in einem Workshop.


Nachhaltigkeit für unsere „Kleinsten“ (Liezen, Steiermark)

logo_263
„Unsere Erde ist uns wichtig“ – so lautet das Motto vieler Kindergärten im AWV Liezen. Im Rahmen dieses Projektes werden Kinder auf das Thema „Nachhaltigkeit“ sensibilisiert. Am 07.Oktober findet ein Theater mit Lotte und Bertl zum Thema „Nachhaltigkeit“ in einem Kindergarten statt.


Führung durch das Weinmuseum Moschendorf (Moschendorf, Burgenland)

logo_89
Im Weinmuseum in Moschendorf im Naturpark in der Weinidylle kann nachhaltige Weinbereitung einst und jetzt erlebt werden. Neben liebevoll wiedererrichteten Weinkellern und Presshäusern findet man auch zahlreiche Vinotheken, wo die besten Weine aus der Weinidylle verkostet werden können.


Workshop: Die Geschichte von Obst und Gemüse (Wien, Wien)

f
Wo kommt unser Obst und Gemüse her? Wie wird es produziert? Wie funktioniert die Kontrolle? Wir wissen oft sehr wenig über die Qualität unserer Lebensmittel und wie sie produziert werden. GLOBAL 2000 widmet sich in einem Workshop, diesen Themen.


Biofaire Jause in Wien (Wien, Wien)

logo_61
Die Art und Weise, wie unsere Lebensmittel weltweit hergestellt werden, hat Auswirkungen auf die Umwelt und die Menschen, die dafür arbeiten.


WANDERUNG INS HERZ DER NATUR (Am Kellerplatz 1, Burgenland)

logo_92
Heilkräuterwanderung


nachhaltige Waldwirtschaft (Waidhofen/Ybbs, Niederösterreich)

Waidhofen/Ybbs, 3340
Nachhaltige Waldbewirtschaftung einst und jetzt.


Eröffnung „Energie Service Imst“ (Roppen, Tirol)

logo_259
Mit der neuen Anlaufstelle für Energiefragen wird das kostenlose und unabhängige Beratungsangebot des Landes weiter ausgebaut - für den Bezirk Imst ist es ein weiterer Schritt in Richtung Energieunabhängigkeit.


Grätzl-Tour (Wien, Wien)

logo_264
Mein Grätzl und ich- Eine spannende, herbstliche Kennlerntour durch die eigene Nachbarschaft.


Begegnung in Sprache (Wien, Wien)

Agenda Josefstadt
Einladung zur 2. Lesung von "Begegnung in Sprache". Es wird auf Armenisch und Luxemburgisch gelesen und deutsch übersetzt - wir wollen die Vielfalt in der Josefstadt präsentieren.


Workshop Ökologischer Fußabdruck an der BAKIP in Salzburg (Salzburg, Salzburg)

logo_88
In 2,5 Unterrichtseinheiten erfahren die SchülerInnen der BAKIP in Salzburg alles rund um das Thema Footprint! Auch Tipps für einen kleineren Ökologischen Fußabdruck sind mit dabei!


Sozialflomarkt (Wien, Wien)

logo_240
Bei unserem monatlichen Sozialflohmarkt wird, von unseren Nachbarinnen und Nachbarn gespendete Ware von unserem freiwilligen Team - zu ganz günstigen Preisen weitergegeben. Der Erlös unterstütz die sozialen Projekte des Nachbarschaftszentrums (z.B. Lernhilfe, Seniorengruppen, Sozialfälle..)


second hand second chance (Wien, Wien)

Caritas carla mittersteig
Besichtigung eines Caritas carla second hand shops mit Blick hinter die Kulissen und Infos über die sozialen Aspekte. Nachhaltige Jause aus Bio Lebensmitteln und Herstellen eines Blumentopfes aus Recyclingmaterial


Heute pfui morgen hui! (Innsbruck, Tirol)

logo_35
Wozu Abgelaufenes und Abfall noch taugen. Kinder werden über eine Spielaktion, Erwachsene in einem etwas anderen kulinarischen Abend in den bewussten Umgang mit Dingen des täglichen Lebens eingeführt.


Nachhaltig wirtschaften am Energieautarken Bio-Bauernhof Figl – So könnte es gehen! (Hollabrunn, Niederösterreich)

logo_242
Bio seit 2006 - nachhaltig kann nur Bio sein. Photovoltaikanlage mit 12 KwP. Treibstoff für Auto u. Traktor aus Sonnenblumenöl. Thermische Solaranlage. Heizen mit Hackschnitzel und kochen/backen im Holzofen. Faire, unverfälschte und regionale Lebensmittel für uns und unsere Kunden. Leben- und Humusschonende Bodenbearbeitung. Kooperatives Zusammenleben mit allem.


GENUSS im MUSEUM (Eisenstadt, Burgenland)

logo_167
Anlässlich der „Langen Nacht der Museen 2013“ präsentiert sich der Markt der Erde – Slow Food Earth Market Parndorf am Samstag, 5. Oktober 2013 im Landesmuseum Eisenstadt.


Fußballländermatch Afghanistan : Österreich (St. Georgen am Walde, Oberösterreich)

logo_148
Die Asylwerber, die in St. Georgen/Walde derzeit wohnen, sind begeisterte Hobbyfußballer und wünschen sich ein Match gegen die Österreicher. Diese tolle Idee hat die Jugendtankstelle aufgegriffen. ALLE Interessierten sind zum außergewöhnlichen Ländermatch am 6. Oktober in St. Georgen/Walde herzlich eingeladen


B.A.U.M. Stakeholderdialog (Wien, Wien)

BAUM Logo_12d
Sustainable Leadership ist der aktive unternehmerische Ansatz, nicht länger business as usual zu betreiben. Die Autoren Kurt Völkl und Heinz Peter Wallner im Dialog mit Stakeholdern über "Das innere Spiel - wie Veränderungen spielerisch gelingen" ACHTUNG: Aufgrund kurzfritiger Änderungen findet der B.A.U.M. Stakeholderdialog nun am 23. Oktober statt. Zeit: 18 Uhr Ort: Cafe Griensteidl, 1010 Wien


Zukunftsforscher unterwegs – Kinderwerkstatt Mitterdorf (Mitterdorf i. Mürztal, Steiermark)

logo_139
Im Rahmen des nachhaltigen Projekts - Zukunftsforscher - wurde im Mai/ Juni 2013 mit der Errichtung einer Kinderwerkstatt in der Volksschule Mitterdorf begonnen. Der AWV Mürzverband, Rosalie Factory und die Gemeinde Mitterdorf sehen hier eine wichtige Maßnahme um bewussten Umgang mit alten Materialien zu initiieren.


Expertenforum „Nachhaltigkeit im Einkauf“ (Wien, Wien)

Expertenforum “Nachhaltigkeit im Einkauf”
"Nachhaltigkeit im Einkauf - Ein must oder Schlagwort?" - Ewald Pacher, MBA, Leiter Einkauf Knauf GmbH Expertenforum im Rahmen des Österreichischen EinkaufsForum 2013 am 10.-11.10.2013 im Haus der Industrie in Wien.


CSR an der Universität Wien: Studieren mit Behinderung an der Universität Wien (Wien, Wien)

Universitätsbibliothek der Universität Wien
Vortrag und Diskussion zum Thema nachhaltiges Handeln mit Verantwortung an einer öffentlich rechtlichen Einrichtung, am Beispiel der Universität Wien. Eine Aktion der Universitätsbibliothek der Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien (U2 Schottentor)


PionierInnen-Treffen der Gemeinwohl-Ökonomie (Reinischkogel, Steiermark)

logo_244
PionierInnen - UnternehmerInnen der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung mit eigener Bilanz nach Gemeinwohl-Kriterien - treffen sich, um sich über ihre gemeinsamen Werte und ihre konkreten Ideen für eine nachhaltige und menschlichere Wirtschaft zu unterhalten. Daraus werden neue Motivation, Ideen und Kooperationen möglich... mutig, nachhaltig, fair, solidarisch, wertschätzend, transparent, unterstützend, freudig,...


Wasser:Wege – Paddeltour durch die Stockerauer Au (Stockerau, Niederösterreich)

Wasser_Wege_Logo_FONTS_OK
Auf einer Paddeltour erkunden wir das Naturschutzgebiet Stockerauer Au und begeben uns auf die Suche nach Eisvogel und Biber. Bei naturpädagogischen Spielen schärfen wir unsere Wahrnehmung der Natur und entdecken die Lebewesen der Augewässer.


CSR – Nachhaltige und Zukunftsfähige Entwicklung für steirische SchülerInnen und Schulen (Weiz, Steiermark)

logo_123
Die steirische CSR Expertsgroup des Fachverbandes UBIT der Wirtschaftskammer Steiermark gestalten fünf Workshops zum Thema „CSR – NACHHALTIGE UND ZUKUNFTSFÄHIGE ENTWICKLUNG“ an steirischen Schulen.


Resteküche einfach und gut (Knittelfeld, Steiermark)

logo_200
Lebensmittel sind kostbar! Viel zu kostbar um sie im Müll landen zu lassen. Um richtig und bewußt einzukaufen, wird besonders hingewiesen auf : Richtiges Einkaufen, richtiges Lagern und Verkochen statt Entsorgen.


Der ökologische Fußabdruck – ein neues Bild der Erde. Mit Globalverstand aktiv für eine zukunftsfähige Gesellschaft. (Konradsheim/Waidhofen/Ybbs, Niederösterreich)

logo_277
* Vision eines „guten Lebens“ für alle Menschen * Die Güter der Erde sind begrenzt – es braucht gutes „Haushalten“. * Ehrlicher, kritischer Blick auf die gegenwärtige Übernutzung und Ausbeutung des Planeten * Mit dem ökologischen Fußabdruck begreifen lernen, wie viel jedem Menschen vom gemeinsamen Ganzen zusteht * Mut zum „guten Leben“ auf „kleinem Fuß“ mit globaler Fairness * Eckpfeiler notwendiger wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Veränderungen


LivingWalk (Wien, Wien)

logo_50
Zum 25-jährigen Jubiläum lädt "die umweltberatung" Wien zur Exkursion durch die energieeffiziente Siedlung "Sonnwendviertel", die beim Hauptbahnhof entsteht. Die Teilnahmeplätze werden verlost.


Der neue WU-Campus: Ein nachhaltiges Großprojekt. (Wien, Wien)

WU-Logo
Der neue Campus markiert für die WU eine neue Ära: Ökologische Kriterien wurden von Anfang an berücksichtigt, Barrierefreiheit hat einen hohen Stellenwert – und er symbolisiert Offenheit und Kommunikation. Der Campus verdeutlicht auch das Bekenntnis der WU zur Nachhaltigkeit.


Genusssafari am Sonntag (Frauenkirchen, Burgenland)

logo
Im Herbst bereitet sich die Natur auf die bevorstehende Winterzeit vor. Nahrung sammeln, Vorräte anlegen, fressen und Fettreserven anlegen sind wichtige Strategien der Tiere, um weite Strecken zurücklegen zu können oder in unseren Breiten der bevorstehenden Kälte und dem damit verbundenen Nahrungsmangel trotzen zu können. Der Mensch ist ebenso in die Jahreszeiten eingebunden und kann bei dieser Safari so einiges von der Natur lernen. Entdecken Sie mit den St. Martins Rangern, wie sich die Tiere im Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel auf den Winter vorbereiten und genießen Sie dabei ein vielfältiges Picknick mit regionalen Köstlichkeiten.


Tagung: Naturpark erleben und begreifen (Mühldorf, Niederösterreich)

logo_212
Bildung für nachhaltige Entwicklung in Naturparken


Social Applications for Sustainable Transport [Member Slot] (Wien, Wien)

logo_191
A roundtable discussion on using social applications (social networks, crowd sourced reporting, online games, wikis, and other tools) for helping improve sustainable transport in Vienna.


Was ist fair? Gerechte Lebensmittelpreise hier und weltweit (Göming, Salzburg)

test
Podiumsdiskussion mit Dr. David Lang, Philosoph, Projekt „Armut teilen“, Salzburg Mag.a Andrea Reitinger, EZA Manfred Eisl, Biobauer, St. Georgen Adrie Danner, BioFairConnection


The Art of Hosting – Training (Götzis, Vorarlberg)

logo_40
Art of Hosting (AoH) könnte man mit „Die Kunst, Gastgeberin bzw. Gastgeber für gute Gespräche zu sein“ übersetzen.


Ideenwettbewerb: Produkte aus alten Mülltonnen (Abfallwirtschaftsverband Radkersburg, Steiermark)

Produkte aus alten Mülltonnen
Schreiben Sie uns Ihre Ideen zur Neubelebung von Kunststoff aus alten Mülltonnen und gewinnen Sie eine Vogelfutterstelle „Pick up XL“. – Welche Produkte könnten aus Mülltonnen-Material hergestellt werden? Online bitte ausfüllen bis 10.10.2013: www.sozialproduziert.at/wettbewerbmuelltonnenrecycling


Solar Decathlon 2013 (Wien, Wien)

logo_127
Die TU Wien vertritt Österreich beim Ökohaus-Wettbewerb "Solar Decathlon" in den USA. Verfolgen Sie den Wettbewerb auf www.solardecathlon.at mit und drücken Sie die Daumen!


WeltKino: „Die Zukunft pflanzen – wie können wir die Welt ernähren?“ (Graz, Steiermark)

logo_60
Der Film von Marie-Monique Robin Gemeinsam wird der Film angesehen (90 min.) und im Anschluss gibt es die Möglichkeit, sich mit Mag. Sigrun Zwanzger vom Welthaus Graz auszutauschen. Sie kann konkrete Informationen aus den Projekten vom Welthaus in Lateinamerika, Afrika und Asien beisteuern. Das WeltKino wird von der Steirischen Entwicklungspolitischen Mediathek organisiert, die u.a. vom Land Steiermark, von verschiedenen NGO's aber auch aus Kirchenbeitragsmitteln finanziert wird.


Nachhaltigkeit…damit es weiter blüht! (Innsbruck, Tirol)

logo_258
Unsere Erde ist ein Garten, damit es weiter blüht braucht es engagierte NachdenkerInnen und VorreiterInnen. Die Erde als Lebensraum für alle Lebewesen heute und in Zukunft zu sichern ist möglich, wenn Menschen sich mit Ideen, innovativen Projekten und fachlicher Kompetenz an gesellschaftlichen und politischen Entscheidungen beteiligen. Dieser Lehrgang befähigt dazu. Die abschließende Vorlesung des Lehrganges wird als öffentliche Veranstaltung im Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit durchgeführt.


Luftballons für Nachhaltigkeit (Gmunden, Oberösterreich)

logo_293
Schülerinnen und Schüler der Talentförderkursgruppe des BG/BRG Gmunden (Leitung Mag. Marianne Kapeller) regen nach der intensiven Beschäftigung mit der Thema nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung mit einer öffentlichen Aktion auf dem Gmundner Wochenmarkt zum Nachdenken und kritischen Hinterfragen der eigenen Ernährung an und machen auf den Welternährungstag am 16. Oktober und die IEZ Veranstaltung „Good Food – das Geschäft mit der Mangelernährung“ aufmerksam. Jede Idee zum Thema Nachhaltigkeit wird auf einen Luftballon geklebt!!


„BIOlogisch-VerEINtes“ Infofestl (Wien, Wien)

logo_186
Infofestl zum Thema nachhaltiger Umgang mit Nahrung und Ressourcen - Sensibilisierung, Info und Austausch für unsere Mitarbeiterinnen, Nachbarschaft und Interessierte!


ObstFESTtage (Schiltern, Niederösterreich)

logo_143
An diesen Tagen steht die Obstvielfalt im Rampenlicht.


Ökologischer Fußabdruck im Masterstudiengang „Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement“ (Krems, Niederösterreich)

IMC Logo, weiss-blau
Die Studierenden des berufsbegleitenden viersemestrigen Masterstudienganges „Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement“ berechnen Ihren Ökologischen Fußabdruck. Die inhaltlichen Aspekte des Studienganges - von umweltethischen Aspekten der Wirtschaft bis hin zu Methoden erfolgreichen Managements – sollen damit den individuellen Auswirkungen einer (nicht) nachhaltigen Lebensweise gegenübergestellt werden.


Möglichkeiten und Probleme des Fairen Handels (Innsbruck, Tirol)

logo_86
Dieses für alle Interessierten offene Treffen der "Südwind Aktivist/innen" bietet die Möglichkeit mit Weltladen-Geschäftsführer Christian Mitterlehner über Chancen und Grenzen des Fairen Handels zu diskutieren.


GWÖ: Vernetzungstreffen für PionierInnen (Sommereben, Steiermark)

logo_29
„Erste Bilanz und jetzt?“ unter diesem Motto veranstalten wir, das Energiefeld Steiermark, ein Treffen für alle Pionierinnen und Pioniere und alle GWÖ-interessierten Unternehmen.


GWÖ-Energiefeld-Vernetzungstreffen (Graz, Steiermark)

logo_30
Die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung wächst, und somit auch die Energiefelder. Dabei tauchen viele Fragen auf: Wie können wir unsere Aufgaben am besten aufteilen? Wie können wir Neue integrieren?


Smart up your life – Workshop für LehrerInnen – Gmunden (Linz, Oberösterreich)

logo_185
„Von der Idee auf die Leinwand“: Bei den Workshops soll gezeigt werden, wie SchülerInnen und LehrerInnen mit einfachsten technischen Mitteln der Alltagskommunikation (Bsp.: Smartphone) Geschichten „erzählen“, digitalisieren und veröffentlichen können.


Zukunftswerkstätten gekonnt anleiten (Salzburg, Salzburg)

logo_24
Im Rahmen von Robert Jungk 100 bietet die Robert-Jungk-Stiftung eine Moderationsausbildung für Zukunftwerkstätten an. Was sind Zukunftswerkstätten? Wo werden sie eingesetzt? Wie laufen sie ab?


LED-Straßenbeleuchtung (Klagenfurt, Kärnten)

logo_205
LED-Straßenbeleuchtung Mehr Licht, geringere Kosten? Kongress für kommunale Entscheidungsträger in Bezug auf den sinnvollen Einsatz von energieeffizienter Straßenbeleuchtung


Elektroaltgeräte mit Geschichte (Wien, Wien)

htl donaustadt
Das Elektronikmuseum der htl donaustadt zeigt in einer umfangreichen Sammlung die historische Entwicklung der Elektrotechnik und Elektronik von der Antike bis zum aktuellen Stand der Technik. Die Ausstellung kann im Rahmen der "Langen Nacht der Museen" besichtigt werden. Zur Stärkung der technisch begeisterten Nachtschwärmer gibt es an diesem Abend ein "nachhaltiges Buffet".


Trinken und Gesundheit (Graz, Steiermark)

logo_134
Bei diesem Praxisseminar für Lehrende an Pflichtschulen werden unterschiedliche Aspekte von Trinken und dessen Auswirkungen auf unseren Körper praktisch vertieft.


NATÜRLICH feiern – Regionaltreffen Pro Schöpfung (Steyr, Oberösterreich)

logo_274
Feste schöpfungsfreundlich gestalten ist der Schwerpunkt der diesjährigen Vernetzungstreffen für Pfarrgemeinderäte und alle Interessierten.


Präsentation der leseumwelt (Eggenburg, Niederösterreich)

logo_206
Offizielle Eröffnung und Präsentation der leseumwelt in der Stadtbücherei Eggenburg


Vom ökologischen zum achtsamen Fußabdruck (Steiermark Weiz, 8160, Steiermark)

logo_131
Vom großen ökologischen zu einem achtsamen Fußabdruck – das ist mehr als ein Schritt. In diesem Seminar für Lehrende und Interessierte werfen wir einen Blick auf die Puzzleteile zu einem achtsameren Umgang mit Menschen, anderen Lebewesen, Natur und Ressourcen. Wir leben mitten in einer Zeit des Wandels – vielen ist bewusst, dass unser Lebensstil auf Kosten von Natur, Mensch und Tier geht – doch was können wir tun?


Tag der offenen Tür beim umwelt service salzburg (Salzburg, Salzburg)

logo_87
Am Donnerstag, 10.10. lädt umwelt service salzburg von 9:00 bis 12:00 interessierte UnternehmerInnen, GemeindemitarbeiterInnen und BürgerInnen ein, sich über freiwillige Umweltprojekte Salzburger Betriebe zu informieren. Weiters bieten wir Einblicke in unsere Arbeit und erklären, wie es gelingt, immer mehr Betriebe dazu zu bringen, mehr für den Umweltschutz zu tun, als gesetzlich gefordert ist.


Seminar: Zukunftsmarkt Umweltdienstleistungen (Wien, Wien)

Wirtscaftsagentur Wien, ÖGUT
Contracting ist keine "Geheimwissenschaft", sondern eine Möglichkeit, Kundenanforderungen zu einem in sich konsistenten Angebotspackage zusammenzufassen. In zwei Modulen erhalten die TeilnehmerInnen einen Überblick über Grundlagen und Prinzipien des Energie-Contractings als Grundlage für die Erarbeitung eigener Geschäftsmodelle der TeilnehmerInnen sowie über Finanzierungsmodelle und Erfolgsfaktoren.


EnergiePicknick (Schleedorf, Salzburg)

logo_255
Dorfspaziergang mit dem Energiekreis Schleedorf (Maria Wimmer & Fritz Schwab & Angelika Schwab & Matthäus Wimmer).


DEINE IDEE. DEINE ZUKUNFT. BOKU-IDEENTAG FÜR NACHHALTIGES UNTERNEHMERTUM (wien, Wien)

BOKU, Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
Am 9.10. veranstaltet die „Junior Enterprise“ – eine Lehrveranstaltung an der BOKU zum Thema Nachhaltige Unternehmensgründung – den BOKU-Ideen-Tag unter dem Titel „Deine Idee. Deine Zukunft!“ Du hast eine Business-Idee im Umwelt- und Nachhaltigkeitsbereich oder interessierst dich für dieses Thema? Spannende Impulsvorträge, gemeinsame Ideensessions und ein offener Vernetzungsabend warten auf Dich!


ZUKUNFT FÜR SRI LANKA – Hilfe für Tsunami-Kinder (Wien, Wien)

Logo___Claudia_zukunft_srilanka
Im Rahmen unserer Vereinstätigkeit (AHNAGATHAYA - Zukunft für Sri Lanka - Hilfe für Tsunami Opfer) veranstalten wir im Frisör-Salon Il Piacere einen Charity-Abend.


CSR an der Universität Wien: „Barrieren – auch, aber nicht nur im Kopf.“ (Wien, Wien)

logo_249
Vortrag und Diskussion zum Thema nachhaltiges Handeln mit Verantwortung an einer öffentlich rechtlichen Einrichtung, am Beispiel der Universität Wien. Eine Aktion der Universitätsbibliothek der Universität Wien.


Abendwanderung im Naturpark Raab: Augenquelle & Stoagupf (Jennersdorf, Burgenland)

logo_101
Gemütliche Wanderung von der Augenquelle über den Gemeindewald (mit leichtem Anstieg) zum "Stoagupf". Dabei erfahren Sie Interessantes und Spannendes über die Sage von Grieselstein, welche im Naturpark von Generation zu Generation weitergegeben wird.


Studierende studieren eine nachhaltige Welt (Graz, Steiermark)

logo_82
Studierende studieren über die Grenzen des Hörsaals hinaus eine nachhaltige Welt und erarbeiten Verständnis für globale Zusammenhänge von Bevölkerung, Ressourcenverteilung und Energieverbrauch und erleben dabei die Notwendigkeit von nachhaltiger Entwicklung.


Walderlebnistag Saalfelden (Saalfelden, Salzburg)

500 Schülerinnen und Schülern aus dem Pinzgau wird hier die Möglichkeit geboten den Wald in vielen Facetten kennen zu lernen. Mit unsereb Partnern wird das Thema Nachhaltigkeit auf waldpädogogischer Basis vermittelt.


Lassen Sie sich einkochen – mit Marmelade, Chutney und Co.! (Abfallwirtschaftsverband Weiz / LK, Steiermark)

logo_59
Natürlich, gesund, bewährt, saisonal, regional und nachhaltig - kreieren Sie Ihre eigenen Marmeladen, Chutneys und Co mit köstlichen, heimischen Obst- und Gemüsesorten!


Kochtopf statt Mistkübel (Wels, Oberösterreich)

logo_282
Ein nachhaltiges Kochprojekt soll bei den Jugendlichen zu erhöhten Verständnis für die Themen Umwelt, Nachhaltigkeit und Gesundheit führen.


Achtsame Führung und Kommunikation (Melk, Niederösterreich)

logo_179
Entdecken Sie mit uns neue Wege des gemeinsamen Wirkens und Gestaltens der achtsamen Führung und Kommunikation. In unserem Achtsamkeitsseminar lernen Sie, Ihre Führungs- und Kommunikationsgewohnheiten zu beobachten und lernen Wege kennen, wie Sie sich selbst mit wacheren Augen sehen, verstehen und verändern können.


Vom Hören zum Gestalten (Wien, Wien)

Umweltbundesamt GmbH
Die Aktion des Umweltbundesamtes wendet sich an die TeilnehmerInnen der seit 2009 etablierten Diskussionsreihe „Mut zur Nachhaltigkeit“. Sie sind eingeladen, ihre Meinung zu den Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung abzugeben. Die Ergebnisse fließen in die Gestaltung der Reihe ein.


respACT-Pressekonferenz zu CSR – aktueller Status quo auf regionaler und nationaler Ebene (Klagenfurt, Kärnten)

logo_256
Im Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit veranstaltet die CSR-Unternehmensplattform respACT am 8. Oktober eine Pressekonferenz zum Thema Corporate Social Responsibility (CSR) – Status quo auf regionaler und nationaler Ebene. Warum sich verantwortungsvolles Wirtschaften rechnet, wie Kärntner Unternehmen dabei eine Vorreiterrolle einnehmen und was die heimische Unternehmerschaft von der Politik – insbesondere den aktuellen Entwurf des Nationalen CSR-Aktionsplans betreffend – fordert, darüber diskutieren erfolgreiche Kärntner UnternehmerInnen.


Aktionstag mit dem Bauernmarkt in der Shoppingcity Seiersberg (Seiersberg, Steiermark)

logo_286
Abfallwirtschaftsverband Graz-Umgebung + Bauernmarkt + Shoppingcity Seiersberg = Aktionstag am Dienstag, dem 8.10. = Maisstärkesackerln, Mehrweg versus Einweg, ökologischer Fußabdruck, Helden des Abfalls ...


Tag der offenen Backofentür (Leoben, Steiermark)

logo_198
9:00 bis 12:00 Schulklassen haben die Möglichkeit mit Ing. Eva Lipp und Bäuerinnen beim Lehmbackofen im Freien und in der Küche Weckerl zu backen. Die ersten 3 Schulklassen die sich melden, können den Vormittag in der Kochschule Brot backen.


Förderaktion Nachhaltigkeit für NÖ Unternehmen (St. Pölten, Niederösterreich)

logo_57
Unter dem Titel "Nachhaltigkeit als unternehmerischer Erfolgsfaktor" startet das Land Niederösterreich eine spezielle Förderaktion für Unternehmen. Bis 31. Oktober 2013 sind interessierte Betriebe eingeladen, geplante Nachhaltigkeitsprojekte einzureichen. Der Schwerpunkt liegt heuer im Bereich Ökoinnovationen. Der Förderaufruf richtet sich an Unternehmen, die mit ihren Leistungen einen sozial, ökologisch und wirtschaftlich vorbildhaften Weg einschlagen möchten.


WienerTafelFreuden: hausbacken statt altbacken! (Wien, Wien)

logo_215
Mein täglich Brot selber machen! Was: Brotbackworkshop Wann: Freitag, 4. Oktober 2013 Wo: Tourismusschulen MODUL, Peter-Jordan-Straße 78, 1190 Wien Wie: Anmeldung unter events@wienertafel.at, Betreff: „hausbacken“ Wieviel: maximal 15 Plätze, €25 Unkostenbeitrag/Person für Ingredienzien, Workshop-Leitung


Zertifikatsverleihung & Podiumsdiskussion „Trends im Nachhaltigen Finanzmarkt“ (Wien, Wien)

ÖGUT/Lebensministerium
Am 10. Oktober werden heuer bereits zum 10. Mal Nachhaltigkeitszertifikate an die Vorsorge- und Pensionskassen verliehen. Der Generalsekretär des Lebensministeriums, Reinhard Mang, wird die Verleihung vornehmen. Das Jubiläum bildet den Anlass für eine Fachveranstaltung zum Thema "Trends im Nachhaltigen Finanzmarkt" im Vorfeld der Verleihung. Nach einem Fachimpuls durch ÖGUT-Expertin Mag.a Susanne Hasenhüttl diskutieren mit ihr am Podium: • Dr.in Christine Jasch (IÖW) • DI Christian Kornherr (VKI) • Mag. Wolfgang Pinner (FNG Österreich)


Tanzender Schriftzug AUTOFASTEN (Innsbruck, Tirol)

logo_208
Dabei sein und mitmachen bei den Filmaufnahmen und der Aktion "Tanzender Schriftzug Autofasten"! Dazu laden im Rahmen der „Aktionstage Nachhaltigkeit“ das Haus der Begegnung und das Land Tirol gemeinsam Menschen aller Altersstufen ein.


Nachhaltigkeits(s)pur für Erwachsene (Bad Fischau, Niederösterreich)

logo_128
Nachhaltigkeit bedeutet erleben, selbst TUN, kosten, basteln, die Natur ins Haus holen und Lebenskultur verwandeln. Geplant ist ein Nachmittag für Erwachsene am 5. Oktober in Bad Fischau. Die Aktion soll Erwachsene für Nachhaltigkeit begeistern und Spuren durch Wiener Neustadt und Umgebung ziehen. Der Tag steht im Zeichen des nachhaltigen Konsums. Nach einer Wanderung bei der Wildobst gesammelt wird, wird dieses verkocht. So kann anderer Konsum erlebt und geschmeckt werden.


Waldgartentraining (Eggendorf im Traunkreis, Oberösterreich)

lgo
Seit 2001 arbeitet Bernhard Gruber an der Verwirklichung seiner Vision: Ein sich selbst tragendes System, wobei Mensch nur regulierend und erntend eingreifen muss.


Restlkochen kostbarer Lebensmittel (Leibnitz, Steiermark)

logo_26
Der richtige Einkauf beginnt bereits zuhause. Gute Planung hilft Geld und Zeit sparen und Lebensmittelabfälle zu vermeiden. Diese Zusammenhänge sollen beim Restlkochen bewusst gemacht werden.


Präsentation Jahrbuch Bildung für nachhaltige Entwicklung 2013 (Salzburg, Salzburg)

logo_73
Erstmalig präsentiert das FORUM Umweltbildung viele brennende Nachhaltigkeitsthemen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Form eines Jahrbuchs. Auch der bei der Veranstaltung anwesende Postwachstumsökonom Niko Paech ist einer der prominenten Autoren.


Welttag für menschenwürdige Arbeit! (Wien, Wien)

logo_229
Der ÖGB und "weltumspannend arbeiten" in Kooperation mit Südwind laden zur Veranstaltung „ Workers United. Von der Ausbeutung in Griechenland bis zur modernen Sklaverei in Katar."


Wohlbefinden Wissenschaftlich – Worauf beruht Zufriedenheit und was macht die Leistungsgesellschaft falsch? (Wien, Wien)

logo_296
Dieser Workshop vermittelt die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Positiven Psychologie und zeigt Übungen für die Anwendung dieser Inhalte auf. Einführend wird ein Überblick über die aktuellen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen gegeben und deren Grenzen im Verlauf des Workshops erläutert.


Herbstwanderung durch den Wiener Prater (Wien, Wien)

logo_279
Unterwegs in Wien und doch in der Natur!


Branchenworkshop für Betriebe und BeraterInnen (Graz, Steiermark)

logo_125
Holen Sie sich Informationen über branchenspezifische Investitionsförderungen und Energieberatungen für Ihre Branche!


Mit dem Wald wachsen und alt werden (Ossiach, Kärnten)

logo_7
„Mit dem Wald wachsen und alt werden“ ist das Motto des 4. Waldpädadgogik-Kongresses, der vom Verein Waldpädagogik in Österreich gemeinsam mit der FAST Össiach und dem Land Kärnten veranstaltet wird


EMAS-Erfahrungsaustausch (Baumgarten/Perg, Oberösterreich)

logo_14
Der "EMAS-Erfahrungsaustausch" ist ein Forum für registrierte EMAS-Betriebe und Organisationen beziehungsweise an einer Teilnahme interessierte Betriebe / Organisationen.


Die Wäscheleine (Wien, Wien)

logo_94
"Die Wäscheleine" ist ein Online Shop und gleichzeitig eine Tauschplattform für gebrauchte Kinderbekleidung. Im Rahmen der “Aktionstage Nachhaltigkeit” bieten wir in Wien Liesing und Umgebung die Möglichkeit an, die Kleidung kostenlos vor Ort abzuholen. Dadurch ersparen wir den teilnehmenden Familien die Versandkosten. Gleichzeitig schonen wir die Umwelt, da somit die Versandwege und –abwicklung, sowie die Verpackung minimiert werden. Einfach hier Treffpunkt und Zeit vorschlagen, oder per email an info@die-waescheleine.at oder per sms unter +43 680 / 50 155 08


Junge Stimmen schaffen Bewusstsein für die Zukunft (Wien, Wien)

Werner Lampert Beratungs GmbH
Die junge Generation ist bereit sich für unsere Umwelt einzusetzen. Sie konsumiert bewusst, engagiert sich in ihrer Umgebung und lebt Nachhaltigkeit schon heute. Laut Umfragen in Deutschland greifen vor allem die unter 30-Jährigen vermehrt zu Biogemüse und -obst. Im Zuge der „Aktionstage Nachhaltigkeit“ vernetzt Bio-Pionier Werner Lampert eben diese Generation und eröffnet einen öffentlichen Diskurs am Werner Lampert Blog (http://blog.wernerlampert.com). Das Engagement und das Wissen der Jungen sollen nicht ungesehen bleiben.


Südtiroler Platz – Bühne des Lebens (Wien, Wien)

269
Das BürgerInnen-Beteiligungsprojekt lädt ein, Nutzungswünsche für den zukünftigen Südtiroler Platz einzubringen. Kommen Sie vorbei und tragen Sie zu einer nachhaltigen Umgestaltung des Platzes bei.


Schachinger Logistik – Logistik im Passivhaus (Hörsching, Oberösterreich)

logo_213
Schachinger Logistik eröffnet am 10.10.2013 die wahrscheinlich größte ökologische Lagerhalle Europas in durchgehender Holzbauweise und das nachhaltigste von Menschen betriebene temperierte Hochregallager Europas.


Walk-space AWARD 2013 – gute Lösungen zum Zufußgehen (Wien, Wien)

logo_226
Projekte, die das Zufußgehen im Alltag und somit die Lebensqualität verbessern, sind für den Walk-space AWARD gefragt. Mitmachen und Projektbeispiele aus Österreich einreichen!


Neue VERBUND-Fischwanderhilfe Rottau-Mühldorf (Kolbnitz, Kärnten)

logo_247
Beim Wehr Rottau an der Möll wurde jetzt eine Fischwanderhilfe als ökologische Zusatzmaßnahme bei der Errichtung des Pumpspeicherkraftwerkes Reißeck II fertiggestellt . Am 4.10.2013 um 11:30 Uhr wird die Umweltmaßnahme mit dem Lebensraum-Wasser-Zeichen des Landes Kärnten ausgezeichnet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen – der Eintritt ist frei.


Flohmarkt mit Pflanzenbörse (Wien, Wien)

logo_261
Ein Benefizflohmarkt zugunsten von Projekten im Nachbarschaftszentrum. Zusätzlich organisieren Nachbarinnen eine Pflanzenbörse, um saisonale Topf- und Beetpflanzen zum Tausch anzubieten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Sustainicum Collection (Waidhofen/Ybbs, Wien)

logo_48
Das universitäre Kooperationsprojekt zielt darauf ab, Nachhaltigkeit in die Lehre zu bringen. Auf einer Plattform werden Lehrmaterialien angeboten, um vorhandene Lehrveranstaltungen zu bereichern.


Press dir deinen eigenen Saft! (Neuhaus am Klausenbach, Burgenland)

logosaft
Apfelsaftpressen mit der Naturparkschule Neuhaus am Klausenbach im Obstparadies Kalch im Naturpark Raab


Lebensmittel im Abfall! Workshop für die Oberstufe (Salzburg, Salzburg)

logo_147
Südwind Salzburg und das Umweltressort des Landes Salzburg haben einen Workshop zu diesem Thema ausgearbeitet. Den Auftakt für dieses Bildungsangebot macht das Privatgymnasium Liefering in Salzburg im Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit!


Altes Brot verwerten (Fohnsdorf, Steiermark)

logo_194
Den größten Anteil der weggeworfenen Lebensmittel in Österreich machen mit 28% Brot, Süß- Backwaren aus, daher wird den SchülerInnen und BesucherInnen die „totale Verwertung“ von Brot- bzw. Altbrot und Backwaren gezeigt.


Info – Hotline zukunftsfähiges Wirtschaften (Tobelbad, Steiermark)

logo_74
Die steirische CSR Expertsgroup des Fachverbandes UBIT der Wirtschaftskammer Steiermark laden zu einer kostenlosen Info - Telefonhotline für Unternehmen und Organisationen aller Art und Größe ein. Rufen Sie uns unter 0676 4095720 an; unsere Experten stehen Ihnen in der Zeit von 07. – bis 10. Oktober von 8:30 – 16 Uhr zur Verfügung.


CSR an der Universität Wien: Konfliktberatung als Teil der CSR – Kultur (Wien, Wien)

logo_250
Vortrag und Diskussion zum Thema nachhaltiges Handeln mit Verantwortung an einer öffentlich rechtlichen Einrichtung, am Beispiel der Universität Wien. Eine Aktion der Universitätsbibliothek der Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien (U2 Schottentor)


Südwind-AktivistInnen-Workshop zum Thema Soziokratie (Wien, Wien)

Südwind AktivistInnen
Du willst dich für globale Gerechtigkeit engagieren und gemeinsam mit anderen konkrete Aktionen dafür planen? Dann bist du richtig bei den AktivistInnen von Südwind Wien.


Post-Auto-Mobil | Mobilität der Zukunft (Wien, Wien)

logo_166
Impulsvorträge und Diskussion mit Katharina Manderscheid und Hermann Knoflacher. Urbane Mobilität befindet sich an einem Scheidepunkt. Welche Entwicklungen zeichnen sich ab, welche Konzepte gibt es? Welche Strategien sind notwendig, um ein Mobilitätsangebot zu schaffen, das die Bedürfnisse aller StadtbewohnerInnen berücksichtigt, und sich nicht vorrangig an Profitinteressen von Konzernen orientiert?


„300 Jahre Nachhaltigkeit“ – Von den Zinsen, nicht vom Kapital leben! (Lambach, Oberösterreich)

FV_Logo_oösbg_rz.indd
Der Forstverein für Oberösterreich und Salzburg erlaubt sich in Kooperation mit der Forstverwaltung des Benediktinerstiftes Lambach, Sie zu der am Donnerstag, 10. Oktober 2013,im Sommerrefektorium des Benediktinerstiftes Lambach, Klosterplatz 1, 4650 Lambach stattfindenden Jahrestagung herzlich einzuladen.


Reden wir über die Zukunft; reden wir über´s Bio-Brot! (Sarleinsbach, Oberösterreich)

logo_201
Bio-Landwirtschaft, Mühle und Backstube mit frischer, handwerklicher Verarbeitung kennzeichnen das Konzept des Mauracher Hofs in Sarleinsbach, mitten im Mühlviertel. Josef Eder, Bio-Visionär der Bio-Hofbäckerei Mauracher, leistet seit über drei Jahrzehnten Pionierarbeit und lädt im Zuge der Aktionstage Nachhaltigkeit zum Rundgang am Hof mit dem Titel “BIO - Von der ÄHRE bis zum BROT” ein.


gut besser nachhaltig (St.Florian, Oberösterreich)

logo_203
Die Schülerinnen und Schüler der 3 A der hlfs St.Florian besuchen am 9.10.2013 in Gruppen unterschiedliche Betriebe, die ihrer Meinung nach Vorbildwirkung in Bezug auf nachhaltiges Wirtschaften haben. Die Anreise zu den Betrieben erfolgt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, per Fahrrad, zu Fuß, in Form von Fahrgemeinschaften oder E-mobil.


Vernetzungsabend: Nachhaltig Mode konsumieren? re_dress zeigt Alternativen auf. (Graz, Steiermark)

logo_183
Kann ich mit meinem Konsum die Welt retten? Vermutlich nicht. Ist es darum egal, was ich kaufe? Wohl kaum. Ein Abend zu Alternativen und Handlungsoptionen jeder/jedes Einzelnen (und coole Styles gibt's auch)!


Wirtschaft neu! In welcher Welt wollen wir leben? (Mürzzuschlag, Steiermark)

logo_25
Impulsvortrag und Podiumsdiskussion mit Christian Felber über die Gemeinwohl-Ökonomie!


Pflanzenwerkstatt Grafenweiden – der etwas andere Weg (Engelhartstetten, Niederösterreich)

logo_58
Seit Jahren beschäftigen sich Silvia (Gärtnermeisterin, Landwirtin) & Hans Kiessling (Förster) mit Land- und Forstwirtschaft, Holzverwendung, Natur, der (historischen) Kulturlandschaft mit Wäldern, Äckern, Wiesen, Siedlungsgebieten, Gärten, Tieren und Pflanzen, den Menschen und ihren Blumen, Stauden, Holzgewächsen, (Obst- & Waldbäumen) und den daraus in Vergangenheit und Gegenwart in Küche, Keller, Werkstatt und ... erzeugten Produkten. Im Rahmen der "Pflanzenwerkstatt Grafenweiden", gemeinsam mit vielen Partnern aus Wissenschaft & Praxis entwickelt, lassen sich in Theorie und aktiver Anschauung Fragen der Nachhaltigkeit im Lebensalltag, auch aus wirtschaftlicher Sicht, vermitteln. In Form thematischer Module wird an diesem Tag das Thema Nachhaltigkeit im Bereich Landwirtschaft, Garten, Wald & Holz, sowie Handwerk unter Beiziehung vieler Partner behandelt und vermittelt.


Nachhaltigkeitsbrunch (Salzburg, Salzburg)

logo_21
Fairer Genuss und spannende Diskussionen rund um Nachhaltigkeit!


Was wurde aus…? So nachhaltig ist das atempo Bildungsangebot. (Graz, Steiermark)

logo_225
Wir werden ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Bildungsmaßnahme "Bildung und Karriere" porträtieren und zeigen ob und wie sich ihr Leben seit ihrer Zeit bei atempo verändert hat.


Beratunsgnachmittag – Energie Service Innsbruck (Innsbruck, Tirol)

logo_260
Kostenlose und produktneutrale Energieberatung im Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit.


Vom ökologischen zum achtsamen Fußabdruck (Graz, Steiermark)

logo_132
Vom großen ökologischen zu einem achtsamen Fußabdruck – das ist mehr als ein Schritt. In diesem Seminar für Lehrende und Interessierte werfen wir einen Blick auf die Puzzleteile zu einem achtsameren Umgang mit Menschen, anderen Lebewesen, Natur und Ressourcen. Wir leben mitten in einer Zeit des Wandels – vielen ist bewusst, dass unser Lebensstil auf Kosten von Natur, Mensch und Tier geht – doch was können wir tun?


Lebenmittel sind kostbar (Leibnitz, Steiermark)

logo_270
Die Schüler der ersten beiden Klassen sollen für das Thema sensibilisiert werden und sich intensiv damit auseinander setzen, wie wir sorgsamer, genussvoller und wertschätzender mit Lebensmitteln umgehen können. Das Thema soll für Jugendliche und junge Leute ansprechend und motivierend dargestellt und beim Elternsprechtag auch den Eltern präsentiert werden. In der Nachhaltigkeitswoche soll im (bei uns sehr stark frequentierten) Eingangsbereich mit Plakaten, Collagen und Entwürfen auf das Thema aufmerksam gemacht werden, um Menschen außerhalb der Schule aufmerksam zu machen.


Befreiung vom Überfluss (Salzburg, Salzburg)

logo_23
Buchpräsentation mit dem Postwachstumsökonomen Niko Paech in der Reihe "Das Zukunftsbuch"


Clean€uro-Stadtrundgang (wien, Wien)

logo_49
Du möchtest mehr über die globalen Auswirkungen deines Konsums lernen? Dann komm mit zu einem zweistündigen Stadtrundgang!


Von Arbeits.LOS bis Arbeits.REICH (Innsbruck, Tirol)

logo_111
Workshop - Der Zusammenhang von Frauen, Arbeit und Gesundheit wird regional und global aufgezeigt. Thematisiert wird insbesondere die ungerechte Verteilung von Arbeit und Ressourcen. Kann frau durch ihre Arbeit überleben? Schädigen die Arbeitsbedingungen die Gesundheit der Frauen? Ermöglicht den Frauen ihr Einkommen Gesundheitsdienstleistungen in Anspruch zu nehmen?


„früher…“ – Filmvorführung im DAS Kino (Salzburg, Salzburg)

logo_75
Am Dienstag, den 8. Oktober, 20.00 Uhr laden BIO AUSTRIA und DAS Kino (Stadt Salzburg) zur Filmvorführung und anschließendem Gespräch mit Regisseur Gunter Naynar.


Flohmarkt mit Floh-Cafe (Wien, Wien)

logo_239
Von 8. 10 - 10.10 findet von 10:00 - 17:00 Uhr im Nachbarschaftszentrum 7 des Wiener Hilfswerks ein Flohmarkt statt. Zu sehr günstigen Preisen können Sie Hausrat, Bekleidung, Bücher, Schuhe und vieles mehr erstehen. Wir freuen uns, wenn Sie vor oder nach Ihrem Flohmarktbesuch ins Floh-Cafe kommen und sich bei Kaffee und Kuchen stärken! Das Floh-Cafe hat von 10:00 - 14:00 Uhr für Sie geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren lieben Besuch! :-)


IUFE-Fotoausstellung (Wien, Wien)

logo_42
FOTOAUSSTELLUNG „Klimagerechtigkeit“, 07. bis 10. Oktober, Universität für Bodenkultur, Peter Jordan Straße 82, 1190 Wien. Eröffnungsfeier: 7. Oktober um 11:00 Uhr in der Aula des Schwackhöfer-Hauses der BOKU. Eintritt frei! Informationen: www.iufe.at


Aktionstage Radfahren (Wien, Wien)

logo_306
Die MitarbeiterInnen der Gruppe Planung fahren mit dem Rad zur Arbeit und zu Terminen (in Wien). Darüber hinaus sollen die Tage dem planerischen Thema Radverkehr gewidmet werden und unser Fahrradständer neu gestaltet werden.


Symposium Systemisches Nachhaltigkeitsmanagement (Wien, Wien)

logo_126
Nachhaltigkeitsmanagement und Systemdenken sind weit ausdifferenzierte Themengebiete, die von unterschiedlichen Communities unter Verwendung verschiedner Fachbegriffe diskutiert werden. Sie stehen im Mittelpunkt eines Symposiums das von 7. bis 9. Oktober am neuen Campus der WU Wien stattfindet.


Mobilität ohne Barrieren – Austauschtreffen (Innsbruck, Tirol)

logo_257
Ziel des Projekts "Mobilität ohne Barrieren" ist es, Barrieren zum öffentlichen Verkehr, zum Fuß- und zum Radverkehr abbauen zu helfen. Eine wichtige Zielgruppe des Interreg-Projektes sind Menschen mit Migrationshintergrund.


Naturseifen selbst gemacht (Lienz, Tirol)

logo_234
Seminar: Erfahren Sie an diesem Nachmittag, wie man duftende pflanzliche Seife selbst herstellt.


Entrepreneurship Summit: Mit Begeisterung Potentiale entfalten (Wien, Wien)

KPH Wien/Krems; eesi-Impulszentrum; ifte.at
Ein Kernstück des Entrepreneurship Summits ist Sustainabiliy und Entrepreneurship als Leitbild für eine moderne Bildung.


Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung (Fehring, Steiermark)

logo_149
An der Schule wird eine "schul.kost.bar" eingerichtet - ein Jausenautomat der täglich frisch mit regionalen, sowie hauseigenen Produkten (Brot und Gebäck, welches bei der steir. Brotprämierung ausgezeichnet wurde) Obstsäfte und Milchprodukte gefüllt wird, angeboten auch der „Schlossladen“ wird unter diesem Aspekt laufen;


Mein Klima – Malheft (Köstendorf, Salzburg)

logo_214
Klima-Tipps für Klein & Groß an der Volksschule Köstendorf! Das Klima-Malheft unterstützt dabei, Kindern die herausfordernden Themen Umwelt- und Klimaschutz in origineller Weise näher zu bringen.


Kindercafé in der Zukunftshandlung (Wien, Wien)

LA21plus_Logo_Wieden_090518
Nachbarschaftliche Kinderbetreuung – ein wichtiges Thema für die WiednerInnen. Im Rahmen der Agenda21 auf der Wieden entstand die Projektidee zum Kindercafé.


Nachhaltiger Strauchschnitt im Planquadrat (Wien, Wien)

logo_278
Im Planquadrat werden seit vielen Jahren handwerkliche Tätigkeiten von Mitgliedern übernommen. Wir lassen uns zum Thema Strauchschnitt von einem Profi im Rahmen eines Workshops beraten und schulen.


Frisch in der Tonne – holt mich hier raus! (Wien, Wien)

GLOBAL 2000
Keine einzige Tomate sollte sich frisch im Müll wiederfinden. Leider endet die „Wertschöpfungskette“ jeder dritten Tomate genau dort. Abfälle bei ProduzentInnen, im Handel und im Haushalt sind vermeidbar – bloß wie?


Exkursion zu den OTELOs Ottensheim und Vorchdorf (Ottensheim und Vorchdorf, Oberösterreich)

logo_15
OTELOs sind inspirierende Gemeinschaftsräume, die einladen Ideen miteinander zu teilen und zu verwirklichen.


„Dirndln, Kestn, Quittenkas“ (Pöttelsdorf, Burgenland)

logo_104
Pflanzenwanderung mit Kräuterhexe Uschi Zezelitsch


Biology – Under the tree of life (Wien, Wien)

Alumniverband der Universität Wien
Das jährliche Herbstevent der Fachgruppe Biologie des Alumniverbandes der Universität Wien, findet heuer im Botanischen Garten der Uni Wien statt. Fragen an: biologie.alumni@univie.ac.at


Umweltfreundlich und kostensparend durch Stadt und Land (Aschach an der Steyr, Oberösterreich)

logo_162
Umweltfreundlich mobil sein – möglich durch die Nutzung von Mitfahrnetzwerken wie flinc (www.flinc.org/SPES), aber auch mit Erdgas- und Elektromobilität. Informationsveranstaltung mit Diskussion.


Bienenfest Am Himmel (Wien, Wien)

logo_290
Am Sa 5. und So 6. Oktober 2013 erfahren Sie im Rahmen des Bienenfestes Am Himmel alles Wissenswerte zur Honigbiene, Wildbiene und Hummel.


Eröffnungsabend „EIS – Energie in den Schulköpfen“ (Schwechat, Niederösterreich)

logo_292
Ein Eröffnungsabend zur Vernetzung der involvierten LehrerInnen, DirektorInnen und kommunalen Vertreter des Projektes "EIS - Energie in den Schulköpfen" in der Region Römerland-Carnuntum.


1. Netzwerktreffen der FAIRTRADE Gemeinden in OÖ (Linz, Oberösterreich)

logo_155
Mit dem Ideen-Seminar "Kaffee ist erst der Anfang..." soll den AkteurInnen bestehender FAIRTRADE Gemeinden die Möglichkeit geboten werden, sich in entspanntem Rahmen auszutauschen und ihre Projekte vorzustellen. Nach dem Netzwerktreffen soll ein vollgepackter Ideenkoffer in die jeweilige Gemeinde getragen werden und neue Ansätze ausprobiert werden können


Naturkosmetik selbst gemacht (Lienz, Tirol)

logo_235
Seminar: An diesem Vormittag lernen Sie die Grundlagen der Kosmetikherstellung kennen und gemeinsam stellen wir duftende Balsame, Lotion, Gel, Deo usw. her.


Umweltmesse (Purkersdorf, Niederösterreich)

logo_145
Die Klima-und Energie-Modellregion Wienerwald veranstaltet am 04.Oktober 2013 eine Umweltmesse im Stadtsaal in Purkersdorf. Zahlreiche Aussteller nützen die Gelegenheit sich und ihre Aktionen im Bereich Umwelt- /Naturschutz als auch Erneuerbare Energie und Energie sparen vorzustelllen. BesucherInnen können sich wertvolle Tipps für nachhaltiges Leben und Wohnen holen. Für jede und jeden ist etwas dabei!


Talentetauschkreis Wieden (Wien, Wien)

lo
Die Agenda-Gruppe Talentetauschkreis Wieden trifft sich in der Zukunftshandlung. Auf der Tagesordnung stehen die nächsten Schritte zur Gründung einer KAESCH-Regionalgruppe und zur Bewerbung des Tauschkreises auf der Wieden.


Kulinarische Entdeckungsreise – Slow Food & Slow Travel am Balkan (Gallneukirchen, Oberösterreich)

logo_287
Weltanschauen und Standard Leserreise während der Aktionstage Nachhaltigkeit. Belgrad - Montenegro - Sarajevo - Zagreb Reise mit Bahn und Bus und Zu Fuß. WELTANSCHAUEN bietet sozial-ökologische Reisen mit einem nachhaltigen Reisekonzept. Wir schaffen Begegnungsmöglichkeiten mit Menschen, die an sozialen Brennpunkten tätig sind und wichtige Stimmen der Zivilgesellschaft sind. Dadurch werden tiefe Einblicke in die Gesellschaft hinter den Hochglanzprospekten möglich, die Herausforderungen der Gesellschaft werden deutlich und Zusammenhänge klarer. Zusätzlich Besuch von herausragenden / zukunftsweisenden Sozialprojekten unter Wahrung der Würde der dort lebenden Menschen. Bei WELTANSCHAUEN gibt es immer einen Naturschwerpunkt, in dem man möglichst nachhaltig (also zB zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Kajak) eine ökologisch sensible / bedrohte Region besucht und dort über die Wichtigkeit der Bewahrung der Natur erfährt und dies auch erlebt.


Geiz ist geil? (Wien, Wien)

logo_45
Die Gemeinwohlökonomie - Utopie oder Echter Weg zur Kooperation von UnternehmerInnen und KonsumentInnen


Austrian Supply Excellence Award 2013 / Sonderpreis Nachhaltigkeit (Wien, Wien)

logo_218
Der Austrian Supply Excellence Award 2013 ist die öffentliche Auszeichnung von Business Excellence Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette unter besonderer Berücksichtigung von Nachhaltigkeit, CSR und Krisenbewältigung und wird vom BMÖ vergeben. Ausgezeichnet werden technologisch und/oder ökonomisch innovative Lösungen in der Supply-Chain, die eine herausragende Positionierung im Markt bewirken. Dementsprechend können Unternehmen durchgängige und ganzheitliche, aber auch herausragende Abschnittslösungen auf Vertriebs- oder Beschaffungsseite einreichen.


Grüner-grün das Hochbeeteprojekt in Kapfenberg-Mürzbogen (Kapfenberg, Burgenland)

NHOE_Logo_Flagge_Juli 2013
Ein Gemeinschaftsprojekt der BewohnerInnen, das Erwachsenen und Kindern zeigen soll, wo unsere Lebensmittel herkommen, wie diese wachsen und zur Förderung einer gesunden Ernährung. Geplant sind: .)gemeinsames "abräumen" der Beete .)Ideen für das kommende Gartenjahr .)Hinweise für Kinder .)anschliessend gemeinsame "gesunde Jause"


Nachhaltigkeit sichtbar machen (Graz, Steiermark)

logo_144
In Kooperation mit VeloVital werden im Rahmen der Aktionstage vom 7. – 10. Oktober alle 13 Filialen der Volksbank Graz-Bruck, 10 davon in Graz und je eine in Bruck a.d. Mur, Frohnleiten und Seiersberg, mit Elektrofahrrädern ausgestattet. Damit soll die Bewusstseinsbildung unserer Kunden für das Zukunftsthema Elektromobilität vor Ort anhand eines konkreten Beispiels angeregt und weiterführende Informationen gegeben werden: Vom Ausprobieren von eBike, eCar und Co, bis zur unkomplizierten Finanzierungsmöglichkeit bei der Anschaffung für den Firmen- oder Privatgebrauch. Als besonderes „Zuckerl“ wird unter allen Besuchern ein eBike der VeloVital Comfort Edition verlost.


Vorlesungs-Kooperation Bank Austria, WU & BOKU (Wien, Wien)

Bank Austria, Wirtschaftsuniversität Wien und Universität für Bodenkultur
Bank Austria Vorlesungen zur Nachhaltigkeit: Wirtschaft trifft Umwelt In Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität für Bodenkultur 2 Vorträge zu „Boden – Bedeutung und Gefährdung. Über die Grundlagen nachhaltiger Entwicklung“ regen zur disziplinenübergreifenden Diskussion an


Nachhaltigkeit – Was Schule daraus macht (Gröbming, Steiermark)

logo_190
- Kleidungsstücke einmal anders - Lebensmittel aus schuleigenem Garten - Milch vom Biobauernhof - Kultur Präsentation und Moderation an der Schule


Restlos gscheit essen (Feldbach, Steiermark)

logo_199
Lebensmittel sind kostbar! Viel zu kostbar um sie im Müll landen zu lassen.


Nachhaltigkeit ist ein weites Land (Wien, Wien)

logo_151
Im Rahmen der Aktionstage finden Sie auf der Website des Ökosozialen Forums jeden Tag einen Beitrag zu einem anderen Aspekt der Nachhaltigkeit.


Lebensart Verlag: Tag der offenen Tür (St. Pölten, Niederösterreich)

logo_227
Sie wollen wissen, wie die Magazine LEBENSART und BUSINESSART entstehen? Die Menschen dahinter kennenlernen? Oder wissen, warum wir uns für Nachhaltigkeit engagieren. Dann kommen Sie am Freitag, 4. Oktober vorbei.


Nachhaltigkeitsrallye und begehbarer Fußabdruck (Salzburg, Salzburg)

logo_22
Im Rahmen der Langen Nacht der Museen finden am Gelände des ORF Landesstudios Salzburg Aktionen rund um das Thema Nachhaltigkeit statt.


Workshop Abfall und Kreisläufe (Wolfsthal, Niederösterreich)

logo_301
Ein Angebot für 5.-8. Schulstufe zu den Themen Ressourcen, Abfall und Kreisläufe


Raumschiff Erde – auf der Suche nach Globalverstand (Kaisersdorf, Burgenland)

logo_273
An diesem Nachmittag geht es rund um den Umgang mit Ressourcen, Achtsamkeit und Bewusstsein. Dabei werden Fakten und Zusammenhänge beleuchtet, die Sie bisher noch nie so gesehen haben.


ERFA-Runde zum Thema Corporate Social Responsibility in Kärnten (Villach, Kärnten)

logo_175
Verantwortung zeigen! Netzwerkunternehmen treffen sich beim gemeinsamen Gugelhupf Backen bei Dr. Oetker Österreich in Kärnten zum zwischenbetrieblichen CSR Erfahrungsaustausch.


Grenzenloses Erlebnis – Dreiländerwanderung (Jennersdorf, Burgenland)

logo_93
Rundwanderung Dreiländereck / Felsöszölnök Der Dreiländer-Naturpark Raab-Örség-Goricko wird von den kulturellen Eigenheiten und der Geschichte der drei Länder Österreich, Ungarn und Slowenien geprägt.


Mobilität im ländlichen Raum – Mitfahrnetzwerk flinc (Schiedlberg, Oberösterreich)

logo_169
Informationsveranstaltung und Diskussion zum Thema Mobilität im ländlichen Raum – Mitfahrnetzwerk flinc in Schiedlberg. Fahrgemeinschaften schonen nicht nur die Umwelt und die eigene Geldtasche, sie schaffen auch Möglichkeiten ohne eigenes Fahrzeug mobil zu sein und bieten damit ein Zusatzangebot zum öffentlichen Verkehr. flinc ist ein innovatives System zur Vermittlung von Fahrgemeinschaften.


Oberösterreichischer Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2014 (Linz, Oberösterreich)

Dateiname
Das Land Oberösterreich schreibt den Oberösterreichischen Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2014 aus und lädt alle Bürgerinnen und Bürger, Gemeinden, Betriebe, Vereine, Schulen sowie sonstige Bildungseinrichtungen ein, sich zu bewerben. Dieser Preis ist die offizielle Auszeichnung Oberösterreichs für Menschen und Einrichtungen, die sich um eine zukunftsfähige Entwicklung unseres Landes im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit verdient gemacht haben. Der Landespreis wird am 04. Oktober zur Einreichung eröffnet und am 07. Oktober im Rahmen des Agenda Netzwerktreffens offiziell vorgestellt.


ReUse-Aktionstag in Wohnsiedlungen (Graz, Steiermark)

umwelt_stadt
BewohnerInnen in Wohnsiedlungen haben oft in Ihren Kellern funktionstüchtige bzw. gebrauchsfähige Gegenstände gelagert, die sie nicht mehr verwenden. Das Wiederverwenden (ReUse) von brauchbaren Produkten wie z.B. Möbel, Elektrogeräte oder Textilien ist ein wichtiger Beitrag zur Abfallvermeidung. In diesem Zusammenhang bietet das Umweltamt der Stadt Graz, die Holding Graz Services-Abfall und die BAN sozialökonomische BetriebsGesmbH in Zusammenarbeit mit den Hausverwaltungen einen Aktionstag an bei dem u.a. ReUse-Gegenstände abgegeben werden können.


Auszeichnung klima:aktiv Profis (Wien, Wien)

logo_44
Auszeichnung von Fachleuten, die sich mit speziellen Qualifizierungen das notwendige Wissen angeeignet haben, um die neuen Anforderungen in puncto Energieeffizienz- und Erneuerbare Energie- Technologien bestmöglich zu meistern.


Biobauernmarkt Villach feiert Erntedank (Villach, Kärnten)

logo_266
Am Freitag, 4. Oktober feiert der Biobauernmarkt Villach am Hans Gasser Platz mit Menschen, die interesse an einem nachhaltigen Lebensstil haben Erntedank. Pfarrer Dr. Norman Tendis hält den Festgottesdienst. Und mit der Dankbarkeit für die reiche Ernte, stellt sich uns auch die Frage, welche Auswirkungen unser Lebensstil auf die Landbewirtschaftung und unser Klima hat. Denn der sichtbare und unsichtbare Reichtum , die Früchte der Erde, der Hände, des Geistes sind uns nicht nur Gaben, sondern auch Aufgaben. Hinkommen lohnt sich, denn es gibt ein buntes Festprogramm und saisonale Bio-Kulinarik vom Feinsten.


Südwind AktivistInnen-Stammtisch zum Thema Nachhaltigkeit (Graz, Steiermark)

logo_195
Lea Bader (Plattform-Projekt Friends of Fair Fashion) zeigt Möglichkeiten und Wege auf, wie man nachhaltige Mode konsumieren kann.


Treffen Sie die AgendaDonaustadt bei der Eröffnung der U2-Verlängerung (Wien, Wien)

LA21plus_Logo_Donaustadt_090518
Wenn Sie wüssten, was Sie wissen! Die LA21 Plus Donaustadt ist ein Angebot für alle Donaustädterinnen und Donaustädter, sich für eine nachhaltige Zukunft in ihrem Bezirk zu engagieren.


10 Jahre UmSo (Steiermark Feldbach, 8330, Steiermark)

logo_77
Am 4. Oktober werden am Tag der offenen Tür die Leistungen von 10 Jahren UmSo "FESCHER" präsentiert. Ein Abfallwirtschaftsverband und ein sozialökonomischer Betrieb zerlegen seit 10 Jahren Elektroaltgeräte. Umwelt, Soziales und Wirtschaftlichkeit verbinden sich zu einer Erfolgsgeschichte. Dies wird der Öffentlichkeit präsentiert.


Wir fördern Wachstum. Gemeinsam. Nachhaltig. (Graz, Steiermark)

logo_107
Durch unsere Aktion versuchen wir, einzelne Unternehmen auf ihrem Weg zu einem nachhaltigeren Marktauftritt zu unterstützen ...


Einführung von CSR Maßnahmen an einer öffentlich rechtlichen Einrichtung (Wien, Wien)

logo_248
Vortrag und Diskussion zum Thema nachhaltiges Handeln mit Verantwortung an einer öffentlich rechtlichen Einrichtung, am Beispiel der Universität Wien. Eine Aktion der Universitätsbibliothek der Universität Wien


Pädagogik für NaturvermittlerInnen (Wien, Wien)

56
Naturvermittlung auf Basis konstruktivistischer Konzepte in der Bildung für nachhaltige Entwicklung


Welt Fest 2013 (Innsbruck, Tirol)

logo_275
Die Benefizveranstaltung "Welt Fest" (der Erlös wird dem Vinzibus & Begegnungsbogen gewidmet , welches mit über 1.000 Besuchern und 300 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen das größte interkulturelle Fest Westösterreichs ist besteht seit dem Jahr 2003. Die Veranstaltung findet immer am ersten Freitag im Oktober statt. Jahr für Jahr werden auf 3 Bühnen musikalische (wie z.B. Willi Resetarits, Shantel & Bucovina Club Orchester, Fanfare Ciocarlia u.v.a) sowie kulinarische (organisiert von Tiroler Traditions- und MigrantInnenvereinen) Leckerbissen angeboten. Die teilnehmenden Künstler & Vereine widmen genauso Ihre Teilnahme dem Benefiztitel.


Agenda 21 Projektatlas Oberösterreich (Agenda 21 Gemeinden in Oberösterreich, Oberösterreich)

logo_16
Der Agenda 21 Projektatlas soll Vorzeigeprojekte aus oberösterreichischen Agenda 21 Gemeinden sichtbar machen und zum gegenseitigen Besuch, zum Miteinander und Voneinander Lernen motivieren.


Waldolympiade (Waidhofen/Ybbs, Niederösterreich)

2013007_Logo_NUP_Waldschule_EVO.indd
Ein Walderlebnistag für Kinder. Ein zertifizierter Waldpädagoge marschiert querfeldein durch den Naturpark und erklärt auf spielerische Weise alles rund um das Thema Ökosystem Wald.


Fairer Handel – Was ist das? (Straßwalchen, Salzburg)

logo_130
Vortrag und Gespräch mit Adrie Danner!


NUCLEI Graz (Judendorf-Straßengel, Steiermark)

logo_289
"Nachhaltige und kooperative Lebensstile effektiv implementieren" SOL Regionalgruppe Graz


Umweltfreundlich und kostensparend durch Stadt und Land (Steinbach am Ziehberg, Oberösterreich)

logo_162
Umweltfreundlich mobil sein – möglich durch die Nutzung von Mitfahrnetzwerken wie flinc (www.flinc.org/SPES), aber auch mit Erdgas- und Elektromobilität. Informationsveranstaltung und Diskussion.


Herbstfest „Nachhaltigkeit unserer Ausbildung“ (Maria Lankowitz, Steiermark)

logo_268
Beim heurigen Herbstfest und AbsolvetInnentag steht die Nachhaltigkeit unserer Ausbildung im Mittelpunkt, denn es werden die FacharbeiterInnenbriefe feierlich verleihen. Die Gäste werden mit Kulinarischem aus der Schulküche verwöhnt und können sich vom vielfältigen Angebot der Schule überzeugen.


Nachhaltigkeits(s)pur für Kinder (Wiener Neustadt, Niederösterreich)

logo_108
Nachhaltigkeit bedeutet erleben, selbst TUN, kosten, basteln, die Natur ins Haus holen und Lebenskultur verwandeln. Geplant ist ein Nachmittag für Kinder am 4. Oktober in Wiener Neustadt. Die Aktion soll Kinder für Nachhaltigkeit begeistern und Spuren durch Wiener Neustadt und Umgebung ziehen. Eine Nachhaltigkeitsspur ziehen wir durch die Schmuckerau, um Naturmaterialien zum Basteln, Wildobst zum Kosten und viel frische Luft mit in den Infantasaal zu nehmen. Nach einer Wanderung bei der Wildobst gesammelt wird, wird dieses verkocht. So kann anderer Konsum erlebt und geschmeckt werden.


Pressegespräch ReUse-Ecken in ASZ (Trofaiach, Steiermark)

logo_193
Pressegespräch über die bisherigen Ergebnisse unseres Erfolgsmodells von ReUse-Ecken in ASZ im AWV Leoben


Markt der Erde – Slow Food Earth Market Parndorf (Parndorf, Burgenland)

logo_102
Am Samstag, 5. Oktober 2013 lädt der Markt der Erde – Slow Food Earth Market Parndorf zum OktoberSTADEL Der Markt der Erde – Slow Food Earth Market Parndorf ist seit drei Jahren Marktplatz und beliebter Treffpunkt zum Verkosten, Miteinander Reden und Einkaufen. Am Samstag, den 5. Oktober 2013, laden die AusstellerInnen am Markt der Erde Parndorf und Slow Food Burgenland von 9.00 – 14.00 Uhr wieder zum Markttag. Diesmal unter dem Motto „OktoberSTADEL“ mit herbstlichen, regionaltypischen Spezialitäten aus dem Burgenland.


urbanize! 2013: AUTO*MAT (Wien, Wien)

logo_165
Martin Mareček, CZ 2009, OmeU, 90 min Auto*Mat ist ein filmisches Essay über unsere autobesessene Gesellschaft. Auf sehr persönliche Weise erzählt der Film sowohl die Geschichte des Filmemachers und seines Versuchs, die Stadt lebenswerter zu machen, als auch jene der Entstehung von Auto*Mat, einer Initiative, die sich ebenso spielerisch wie ernsthaft für die Interessen der RadfahrerInnen und FußgängerInnen auf den Straßen Prags einsetzt. Mittels verschiedener stilistischer Elemente wie Animation, Musik und Handkamera entstand so eine ebenso inspirierende wie geistreiche Dokumentation über die Tücken im Kampf gegen das Auto.


Umsteigen auf’s Fahrrad – gratis BikeNatureGuide-App downloaden und losstarten (Graz, Steiermark)

logo_295
Eine Aktion zur Stärkung der nachhaltigen Mobilität. Im Rahmen der „Aktionstage Nachhaltigkeit“ kann eine Region der Fahrrad-App BikeNatureGuide für alle Fahrradbegeisterten und all jene, die es noch werden wollen, mit einem Gutscheincode gratis heruntergeladen werden.


Hochwertige Recyclingprodukte – spezieller Preis! (Wien, Wien)

caritas
Im Rahmen des Herbstfestes am Brunnenmarkt werden im Shop von markt_platz alle aus Recyclingmaterial hergestellten Eigenproduktionen - Taschen, Accessoires, Lampenschirme, Vorhänge, Schmuck - um 20% vergünstigt angeboten. Dazu wird über Inhalte und Ziele von markt_platz informiert.


Lebensmittel•Donaustadt: 1. Übergabe (Wien, Wien)

PlanSinn im Auftrag der MA22
Im Rahmen des Projekts Lebensmittel•Donaustadt werden regionale Kooperationen aufgebaut, um überschüsssige Lebensmittel sinnvoll weiterzugeben. Die Gärtenei Bach am Contiweg und das Jugendzentrum Hirschstetten werden am 9. Oktober die erste Koorperation in der Donaustadt starten.


Volkshochschule Kärnten – Workshop (Klagenfurt, Kärnten)

logo_6
Die Volkshochschule Kärnten bietet in Zusammenarbeit mit dem Energieforum Kärnten Workshops zum Thema "Althaussanierung" an.


Umweltfest Göss – Wir räumen auf (Leoben, Steiermark)

logo_202
Umweltfest Göss am 04. Oktober. Im Sinne der Nachhaltigkeit (Von 4.-10. Oktober 2013 finden österreichweit „Aktionstage Nachhaltigkeit“ statt) ist mit den Kindergartenkindern, Schulkindern und Bewohnern des Siedlungsgebietes Göss ein Umweltfest (Reinigungsaktion und gleichzeitig Aufklärungsarbeit - was kostet falsche Mülltrennung, was gehört wirklich in den Restmüll, Unfallgefahr durch herumliegenden Müll) geplant.


Gerechtigkeit für Generationen (Wien, Wien)

Ökosoziales Forum
In vielen Bereichen handeln wir nicht nachhaltig. Wenn wir weiter machen wie bisher, haben die nächsten Generationen weniger Chancen als heute. Bei dieser Diskussion stehen die österreichische Wirtschafts-, Finanz- und Bildungspolitik auf dem Prüfstand.


Trinken und Gesundheit (Eggersdorf, Steiermark)

logo_133
Bei diesem Praxisseminar für Lehrende an Pflichtschulen werden unterschiedliche Aspekte von Trinken und dessen Auswirkungen auf unseren Körper praktisch vertieft.


Revitalisierung der Au „Windschnurn“ (Spittal an der Drau, Kärnten)

logo_246
Die Schüler des Fritz-Strobl-Schulzentrums in Spittal a.D. und Trainees der BKS Bank werden einen Maisacker an der Oberen Drau in eine Aulandschaft rückverwandeln.


Agenda 21 Netzwerktreffen Oberösterreich 2013 (Linz, Oberösterreich)

logo_20
Das Fest der oö. Nachhaltigkeits- und Agenda 21-Community mit Impulsvortrag, Improtheater und Auszeichnung der neuesten Agenda 21-Gemeinden Oberösterreichs.


Vom Bio-Shirt zum Bio-Tampon (Wien, Wien)

123
Die erdbeerwoche, ein auf nachhaltige Frauenhygiene spezialisiertes Wiener Unternehmen und der Wiener Shop art up, der den Fokus auf österreichisches und nachhaltiges Design legt, laden am 9. Oktober 2013 zu einer Reise „vom Bio-Shirt zum Bio-Tampon“. Von 16h bis 20h erhalten interessierte Frauen (und Männer!) im art up (Bauernmarkt 8, 1010 Wien) alle Informationen zum Thema nachhaltige Frauenhygiene und nachhaltige Kleidung – kostenlose Proben und Gewinnspiel inklusive! Um 17h findet zusätzlich eine Aktion statt, die humorvoll auf die Auswirkungen konventioneller Tampons und Binden aufmerksam machen soll. Dabei werden Frauen zwischen dem art up am Bauernmarkt und der Kärntner Straße als Botschafterinnen der nachhaltigen Frauenhygiene fungieren und öffentlichkeitswirksam nachhaltige Alternativen aufzeigen.


Urban Farming „Sexy Salad“ at Impact Hub Vienna (Wien, Wien)

logo_192
Bring your veggies, cook and eat together and learn more about urban farming.


Seehamer Bio-Roas (Seeham, Salzburg)

logo_55
Wandern durch die herrliche Landschaft und den natürlichen Wald rund um das Öko-Kulturprojekt Teufelsgraben und bei einer Rast biologische Schmankerl genießen!


dunaVision Brunch (Wien, Wien)

logo_150
dunaVision läd ein zum Brunch und Gespräch über die "Caravan of Change 2013" und den Ausblick für 2014. Wir berichten von der aufregenden Lernreise vom Schwarzwald bis zum schwarzen Meer! Anmeldung unter: info@thinkcamp.eu