Klima und Gerechtigkeit - Klimaschutz Lehrgang 2021/2022


© Klimabündnis Österreich
0
Vergib einen Stern wenn dir dieser
Beitrag gefällt. Die beliebtesten Beiträge
erhalten einen Platz auf der Startseite.
Beschreibung: 
Wir sitzen vielleicht nicht alle im selben Boot, aber schwimmen im selben Ozean. Um das Ziel der Pariser Klimaschutzvereinbarung erreichen zu können, braucht es weitsichtige sozialökologische Maßnahmen, die über rein technische Lösungen hinausgehen. Einerseits muss klimaschädliches Handeln, welches vor allem einkommensstarke Haushalte verantworten, auf ein ökologisch verträgliches Maß reduziert werden. Andererseits gilt es ökologische Maßnahmen inklusiv zu gestalten, dass einkommensschwache Haushalte von diesen profi tieren. Ob klimafreundliches Handeln naheliegend und leistbar ist, wird maßgeblich durch Herkunft und Anreize im Alltag mitbestimmt. Hierbei entscheiden auch organisationielle und bauliche Infrastrukturen darüber, was schneller, billiger und einfacher ist – und daher schlichtweg als normal gilt. Aus diesem Grund machen sich auch Vereine, Organisationen und irtschaftstreibende immer stärker als gesellschaftliche Akteur*innen für klimafreundliches Handeln stark. Wir statten die Praktiker*innen von heute mit Wissen und Kooperationen für eine sozial durchlässige und klimafreundliche Gesellschaft aus. Wir Fragen: Wie kann klimafreundliches Handeln von Vereinen, Organisationen und Unternehmen für den Alltagsbetrieb gemeinsam finanziert und organisiert sein? Ziel - Der Lehrgang bringt Akteur*innen aus den Bereichen Klimaschutz, Soziales, Gemeinden und Unternehmertum zusammen. - Die Teilnehmenden erhalten Faktenwissen zu Klimawandel und sozialer Ungleichheit. Sie lernen, wie sie in Vereinen, Organisationen und Unternehmen in ihrem Wirkungsbereich zu Klimagerechtigkeit beitragen können. - Die Teilnahme ist Nährboden für organisationsübergreifende Synergien und Kooperationen. - Professionalisierung durch Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden. Vier Module (36 Seminarstunden) Für den Lehrgang sind Austausch und Vernetzung im Präsenzformat wesentlich. Sollten Covid-Maß- nahmen derartiges nicht zulassen, wird, in Absprache mit den Teilnehmenden, ein Alternativtermin gesucht. Alle Veranstaltungsorte sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Modul 1: Klimaschutz in der Praxis - 01. & 02. Oktober 2021: Klagenfurt – Kärnten-Tour Modul 2: Soziale Aspekte des Klimaschutzes - 05. & 06. November 2021: Klagenfurt Modul 3: Initiativen und Netzwerke des Klimaschutzes - 07. & 08. Jänner 2022: Villach Modul 4: Von der Idee zur Umsetzung - 25. & 26. Februar 2022: Kärnten

Statement: 
Klima und Gerechtigkeit: Wir sitzen nicht alle im selben Boot,aber wir schwimmen im selben Ozean.
Details:
Veranstalter:  Klimabündnis Österreich, Zweigstelle Kärnten
Art des Veranstalters:  NGOs/NPOs
Kontaktperson:  Mag.Christian Salmhofer
Mail/Tel.:  christian.salmhofer@klimabuendnis.at

Format:  Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen
Zielpublikum:  Lokale Bevölkerung, Politiker, Öffentliche Verwaltung
Adresse:
9020 Klagenfurt
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Skip to content