Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit

Scherben bringen Glück…

Kurzbeschreibung:

COPAVIC, eine Kooperative von GlasbläserInnen aus Guatemala, bewahrt uraltes Handwerk mit selbstbestimmtem Arbeiten. Hector Yac, Gründungsmitglied der Genossenschaft, ist im Weltladen Braunau zu Besuch. Er spricht über die Kunst der Glasherstellung, die fast 40-jährige Geschichte des Unternehmens und die Bedeutung des Fairen Handels.

Vortrag von Hector Yac Chuc - Gründungsmitglied der Genossenschaft COPAVIC

Dienstag, 02.06.2015, 19:30 im Weltladen Braunau

Langbeschreibung:

COPAVIC, eine Kooperative von GlasbläserInnen aus Guatemala, bewahrt uraltes Handwerk mit selbstbestimmtem Arbeiten. Hector Yac, Gründungsmitglied der Genossenschaft, ist im Weltladen Braunau zu Besuch. Er spricht über die Kunst der Glasherstellung, die fast 40-jährige Geschichte des Unternehmens und die Bedeutung des Fairen Handels:

Die Geschichte der Kooperative beginnt in den 1970er Jahren. Eine Gruppe von Glasbläsern kehrte 1976 ihrem ausbeuterischen Arbeitgeber den Rücken. Mit etwas Eigenkapital und Kredit stürzten sich die Männer in den Aufbau einer eigenen Glashütte, in der Altglas aus der Region wiederverwertet wird. „Was mich persönlich motivierte, war die Aussicht auf einen sicheren Arbeitsplatz, auf Unabhängigkeit und eine bessere Ausbildung für meine Kinder. Zudem wollten wir weitere Arbeitsplätze in unserer Gemeinde schaffen”, erinnert sich Hector Yac.

In den 1990er Jahren knüpfte COPAVIC erste Kontakte mit Organisationen des Fairen Handels. Das Bestellvolumen wurde größer, die Anzahl der Beschäftigten stieg. Die ursprüngliche Erfahrung der Gründungsmitglieder mit der Missachtung ihrer Arbeitsrechte, führte dazu, dass COPAVIC ein für guatemaltekische Verhältnisse vorbildliches Arbeitsumfeld schuf. Erzielte Gewinne kamen nicht nur den Arbeitern zugute, sondern wurden dazu verwendet, gemeinnützige Projekte zu unterstützen.
Hürden und Lösungsansätze

Doch Betriebe wie COPAVIC haben es nicht leicht. Ein mundgeblasenes Glas steht, sowohl am heimischen wie am Exportmarkt, im Wettbewerb mit industriell gefertigter Massenware. Die Genossenschaft kämpft mit steigenden Energiekosten und einem schwankenden Dollarkurs. Umso bedeutender ist die Partnerschaft mit EZA Fairer Handel. Sie ist heute die wichtigste Abnehmerin der mundgeblasenen Recyclinggläser.

Informationen zur VeranstalterIn

OrganisatorIn: Initiative eine Welt
Weitere Angaben: Weltladen Braunau

Veranstaltungsdetails

Ort: Weltladen Braunau, Krankenhausgasse 2
Braunau am Inn, 5280
Oberösterreich
Termine:
Zeit: 19:30 Uhr
Webseite: http://www.inoneworld.eu/
E-Mail: office@inoneworld.eu

Weitere Aktionen mit diesen Stichworten entdecken:

Themen

Faire Produktionsbedingungen


Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Weitere Aktionen in diesem Bundesland:

E-CarSharing Stammtisch
Um den Umstieg auf ressourcenschonende Mobilität wirklich zu vollziehen, bedarf es vor allem auch innerer Umdenkprozesse, um langjährige Gewohnheit...

Meine Nähmaschine, das unbekannte Wesen
Deine Nähmaschine ist für dich unerklärlich? Was kann sie wirklich? Wie musst du sie warten? Martina Eigner ist erfahrene Upcycling-Designerin (gic...

Tag des offenen Bienenstocks
Mit einem eigenen Bienenhaus am Standort der Unternehmenszentrale setzt die HOFER KG ein deutliches Zeichen für den Umweltschutz. Im Rahmen der Aktio...