LED-Straßenbeleuchtung

Kurzbeschreibung: 
LED-Straßenbeleuchtung Mehr Licht, geringere Kosten? Kongress für kommunale Entscheidungsträger in Bezug auf den sinnvollen Einsatz von energieeffizienter Straßenbeleuchtung
Beschreibung: 
In Kärnten gibt es rund 80.000 „Straßenlaternen“ die zusammen mehr als 15 Mio. kWh Strom pro Jahr benötigen. Auswertungen haben ergeben, dass das Energieeinsparpotential bei mehr als 50 % liegt und somit rd. € 2 Mio. p.a. beträgt. Aber nicht jedes Leuchtmittel passt für jede Beleuchtungssituation. Zusätzlich sind die aktuell geltenden Gesetze, Normen und Richtlinien bei jeder Sanierung und Neuerrichtung der Straßenbeleuchtung zu berücksichtigen und einzuhalten. Anderenfalls steht der Betreiber der Anlagen (in den meisten Fällen der Bürger-meister) bereits „mit einem Fuß im Kriminal“. Oftmals scheitern Effizienzmaßnahmen am – nicht vorhandenen – Geld. Alter-native Finanzierungs-Modelle (Contracting) können hier Abhilfe schaffen. Frei nach dem Motto: „Wer früher spart hat mehr davon!“ Der gegenständliche Kongress soll einen Überblick über das komplexe und meist unterschätzte Thema „Straßenbeleuchtung“ geben. Verschiedene Lichttechniken, die Anforderungen an das Gesamtsystem, elektronische Sicherheit und rechtliche Angelegenheiten, sowie Förderungen und Finanzierungs-Modelle sind die Themen des Tages. „Best Practice Beispiele“ aus einigen Gemeinden runden die Veranstaltung ab.

Details:
Termine: 
6. Oktober 2013, 9. Oktober 2013
Zeit: 10:00 bis 15:00 Uhr

Webseite:  http://www.energiebewusst.at
Veranstalter:  energie:bewusst Kärnten
Mail:  e5@ktn.gv.at
Adresse:
Koschutastraße 4
Klagenfurt
9020
Themen:
Klimaschutz, Mobilität, Ökologie, Raumplanung, Ressourcenschonung
Veranstalter:  energie:bewusst Kärnten
Mail:  e5@ktn.gv.at
Skip to content