Hartberger Gmoos - Naturvielfalt im Naherholungsgebiet

Kurzbeschreibung: 
Eine der Strategien im Naturschutz ist es, naturschutzfachlich interessante Lebensräume mit gefährdeten Tier- und Pflanzenarten zu kaufen und somit langfristig zu sichern. Eines der erfolgreichsten steirischen Beispiele dazu ist das Hartberger Gmoos - ein großes, stadtnahes Feuchtgebiet, das heute Naturschutz- und Europaschutzgebiet ist und sich zum Großteil im Besitz des Naturschutzbunds Steiermark befindet.
Beschreibung: 
Ziel: Im Rahmen einer Rundwanderung werden die naturkundlichen Besonderheiten des Schutzgebietes vorgestellt - dabei wird uns auch bewusst, welchen Einfluss wir Menschen auf die Naturvielfalt haben. Inhalt: Im Rahmen der Veranstaltung unternehmen wir eine leichte naturkundliche Wanderung im und rund um das Flachmoor. Primäres Ziel ist es, die prägende Lebensraumtypen wie Großröhricht, Seggenriede, Feuchtwiesen und Hochstaudenfluren mit ihrer typischen Tier- und Pflanzenwelt kennen zu lernen. Werden wir Orchideen oder seltene Schmetterlinge entdecken? Eines wird dabei recht rasch klar: Dieses Feuchtgebiet ist aufgrund seiner Größe, der Stadtnähe, seiner Historie und der teils extrem nassen Lebensräume in vielerlei Hinsicht eine steirische Besonderheit.

Details:
Termine: 
25. Mai 2018, 26. Mai 2018, 3. Juni 2018
Zeit: 09:00 bis 12:00 Uhr

Webseite:  https://www.naturparkakademie.at/programm.php?id=1176
Veranstalter:  Naturpark Akademie Steiermark
Kontaktperson:  Bernhard Remich
Mail:  kontakt@naturparkakademie.at
Adresse:
Wiesengasse - gegenüber Hartberg Halle
Hartberger Gmoos
8230
Parkplatz Hartberger Freizeitzentrum
Themen:
Biodiversität
Veranstalter:  Naturpark Akademie Steiermark
Kontaktperson:  Bernhard Remich
Mail:  kontakt@naturparkakademie.at
Skip to content