Gewinnung und Aufbereitung unserer regionalen Textilfaser

Kurzbeschreibung: 
Kommen Sie zu uns und machen Sie mit! Sie sehen den gesamten Herstellungsprozess unserer regionalen Fasern!
Beschreibung: 
Bei unserer Veranstaltung sehen Sie den gesamten Herstellungsprozess und Sie sind gerne eingeladen mitzumachen! Veranstaltungstermine (jeweils von 10-17 Uhr): Sonntag, 27. Mai 2017 bei Hanfwelt Riegler-Nurscher, Straß 1, 3243 St. Leonhard am Forst Dienstag, 29. Mai 2017 bei Seilerei Eisserer, Ardagger Straße 6, 3300 Amstetten Donnerstag, 31. Mai 2017 bei Seilerei Eisserer, Ardagger Straße 6, 3300 Amstetten Wir nutzen abgeerntete Hanfstängel aus offiziell kontrolliertem Anbau zur Fasergewinnung und -aufbereitung. Mit unseren Geräten erzeugen wir daraus feines Garn. Wir sollten gemeinsam mit den hier wachsenden Fasern nachhaltige Textilerzeugung beginnen. Mein Rohstoff (Hanfseilgarn) für die Seilerei kommt aus fernen Ländern, obwohl er hier bei uns wächst. Bei der Produktion von Hanfsamen als Nahrung bleiben einige Hunderte Hektar abgeerntete Stängel übrig. Genau diese verwenden wir zur Faserproduktion. Seit vorigen Oktober sind wir in der Lage, diese Stängel in Garn zu verwandeln. Zuerst schälen wir die Stängel. Die so gewonnenen Faserbänder quetschen wir mit einer schweren Walze weich. Mit einer Schwinge lockern wir die Faserbänder, die dann mit der Hechel gekämmt und zu Haar werden. Die Karde erzeugt daraus das Vlies, das wir zum Spinnen auf dem Spinnrad brauchen. Das verzwirnte Garn kann dann einer weiteren Verarbeitung zugeführt werden. Unsere gesamte Erzeugungsstraße benötigt keinen Strom, weil wir alles per Hand und Fuß bedienen. In unserer Forschung war der schnellste Weg zum Erfolg der manuelle. Unser Ziel wäre wohl eine maschinelle Hilfe, solche Maschinen müssen allerdings erst gebaut werden. Unsere Utopie ist eine Textilerzeugung aus hier wachsenden Fasern. Wir können es schon.

Details:
Termine: 
26. Mai 2018, 27. Mai 2018, 28. Mai 2018, 29. Mai 2018, 30. Mai 2018, 31. Mai 2018
Zeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Veranstalter:  Nikolaus Eisserer
Kontaktperson:  Nikolaus Eisserer
Mail:  klauseisserer@gmail.at seilerei@eisserer.at
Adresse:
Ardagger Straße 6
Seilerei Eisserer
3300
Themen:
Bildung, Landwirtschaft, Nachhaltiger Konsum, Wirtschaft und gesellschaftliche Verantwortung
Veranstalter:  Nikolaus Eisserer
Kontaktperson:  Nikolaus Eisserer
Mail:  klauseisserer@gmail.at seilerei@eisserer.at
Skip to content