Altspeiseöl bringt soziale Mobilität

Kurzbeschreibung: 
Die Greenbox macht es möglich: In Österreich kommt Altspeiseöl hinein und in Kapstadt Essen für bedürftige Kinder heraus. In Zusammenarbeit mit der Münzer Bioindustrie GmbH erhalten Gastronomen einen 110l Spezialbehälter zum Sammeln von Altspeiseöl. Die Tonnen werden monatlich abgeholt und gegen saubere getauscht. Jeder Liter Altspeiseöl wird in nachhaltigen Biodiesel umgewandelt. Gleichzeitig erhält das Sozialprojekt Greenbox für jeden Liter Altspeiseöl 22 Cent. Das Sozialprojekt organisiert pro 1€ - 2 warme Mahlzeiten in Südafrika. Während der Aktionswoche erhalten Bürger im Lokal des Wiener Gastronomen und Gründer des Sozialprojekts, Herr Wilhelm Vranovsky gratis 3 - Kübel zum Sammeln von Altspeiseöl. Vorhandenes Altspeiseöl kann während der Öffnungszeiten gratis abgegeben werden. Jegliches Kleingebinde (Glasflaschen, Dosen,...) werden übernommen.
Beschreibung: 
In Zusammenarbeit mit der Münzer Bioindustrie erhält jeder teilnehmende Betrieb 110 L Behältnisse zum Sammeln von Altspeiseöl. Die Tonnen werden monatlich abgeholt und gegen saubere getauscht. Für jeden Liter erhält die Greenbox 22 cent. 1 Euro – sind 2 warme Mahlzeiten in Südafrika! Sie helfen mit diesem Projekt aber nicht nur den Kindern in Kapstadt, sondern entlasten unsere Kläranlagen erheblich durch den verantwortungsvollen Umgang mit dem Rohstoff Altspeiseöl. Unsere Mission ist durch Aufklärung und soziales Engagement Altspeiseöl-Ressourcen zu nutzen und die Vermittlung nachhaltiger Kooperationsgemeinschaften zu förden. Wir wollen Österreich zu einer Altspeiseölsammelgemeinschaft machen, die damit benachteiligte Menschen unterstützt www.greenbox.at Privatpersonen können Ihr Zuhause gesammeltes Altspeiseöl während der Öffnungszeiten des Fischlokals von Herrn Wilhelm Vranovsky in der Hütteldorferstr. 191, 1140 Wien abgeben. Es liegen dort handliche 3 - Kübel auf, die gratis mitgenommen werden dürfen. Partner der Aktion ist die Münzer Bioindustrie GmbH, einer der größten Altspeiseölabholer für die Gastronomie. Sie zeichnet sich durch große Flexibilität und Zuverlässigkeit aus. Münzer Bioindustrie verarbeitet die gesammelten Altspeiseöle zu nachhaltigem Biodiesel. Die Verarbeitung ist Zertifiziert nach dem internationalen Standard ISCC. Damit ist sichergestellt, dass eine Treibhausgaseinsparung von mindestens 83% erreicht wird. Diese CO2 Einsparung wird unseren Kunden jährlich in Form einer CO2 Urkunde ausgewiesen. www.muenzer.at Jeder Betrieb erhält so viele Behältnisse wie er braucht. Die Tonnen sind gut verschließbar und durch Rollen an der Unterseite auch leicht transportabel. Das Service ist unbegrenzt kostenlos.

Details:
Termine: 
Wien, Chancengleichheit, Klimaschutz, Mobilität, Ressourcenschonung, Soziales Engagement, Energie, 22. Mai 2018
Zeit: 10:00 bis 14:00 Uhr

Webseite:  http://www.muenzer.at/unsere-leistungen/altspeisefett/hilfe-fuer-suedafrika/
Veranstalter:  Münzer Bioindustrie GmbH und Verein Nkululeko-Hilfe für Südafrika
Mail:  altspeisefett@muenzer.at
Adresse:
Hütteldorferstr. 191
Wien
1140
Themen:

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /usr/www/users/nachhs/nho/wp-content/plugins/oxygen/component-framework/components/classes/code-block.class.php(128) : eval()'d code on line 57
Veranstalter:  Münzer Bioindustrie GmbH und Verein Nkululeko-Hilfe für Südafrika
Mail:  altspeisefett@muenzer.at
Skip to content