Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit

Aktionstage Nachhaltigkeit in der KEM Nachhaltiges Alpbachtal Seenland

Kurzbeschreibung:

Die KEM-Gemeinden (Brixlegg, Alpbach, Kramsach, Reith i. A.) veranstalten gemeinsam zu den Aktionstagen Energie ein besonderes Programm

Langbeschreibung:

20. Mai 2019, 15 bis 18 Uhr, Feuerwehrhaus Brixlegg
Vortrag und Workshop "Welche Pflanzen locken welche Tiere in den Garten?"

21. Mai 2019, 19 Uhr, Bauhof Brixlegg
Vortrag "Kostengünstig und klimaneutral heizen"

23. Mai 2019, 19.30 Uhr, Theater Brixlegg
Filmabend "Zeit für Utopien"

24. Mai 2019, 15 Uhr, Montanwerke Brixlegg
Werksführung zur Energieerzeugung in den Montanwerken Brixlegg

25. Mai 2019, 10 bis 14 Uhr, Feuerwehrhaus Brixlegg
Bauen von Nisthilfen

Informationen zur VeranstalterIn

OrganisatorIn: Gemeinde Brixlegg
Adresse: diverse Orte in Brixlegg 6230
Telefon: 05337 62277
E-Mail: gemeinde@brixlegg.tirol.gv.at

Veranstaltungsdetails

Ort: diverse Orte in Brixlegg (sh. Langbeschreibung)
Brixlegg, 6230
Tirol
Termine: 20. Mai 2019
21. Mai 2019
23. Mai 2019
24. Mai 2019
25. Mai 2019
Zeit: je nach Veranstaltung
Webseite: https://www.energie-tirol.at/aktionstage-energie/
Kontakt: Gemeinde Brixlegg
E-Mail: gemeinde@brixlegg.tirol.gv.at
Telefon: 05337 62277

Weitere Aktionen mit diesen Stichworten entdecken:

Themen

Biodiversität Klimaschutz Ressourcenschonung Wohnen und Bauen

Globale Ziele für Nachhaltige Entwicklung


Facebooktwitterpinterestmail

Weitere Aktionen in diesem Bundesland:

Filmvorführung „Power to Change“
Ein Film über die Energiewende und wie sie gelingt....

Count-Down am Xingu V – über den Kampf gegen Megastaudämme und Korruption in Brasilien. Filmabend mit Gespräch.
Am Amazonasfluss Xingu entsteht der drittgrößte Staudamm der Welt. Der Megastaudamm Belo Monte ist höchstumstritten, denn für seinen Bau wurden we...

Mensch und Natur – eine botanische Reise durch die Wissenschaften: Jubiläumsausstellung im Botanischen Garten – mit Schmetterlingshaus
Können Pflanzen reisen, was haben Schmetterlinge mit Zeltstangen zu tun und wie kommt der Fingerhut zu seinem Namen? Die Ausstellung zum 350-jährige...