< zur Blog Übersicht

Faire Modenschau

Faire Modenschau 1

Bereits vor der von Südwind gemeinsam mit dem Weltladen Gneis organisierten fairen Modenschau war der Kapitelplatz in Salzburg aufgrund des Biofestes voll von BesucherInnen. Es wurde gegessen, getrunken, geredet und gelacht; man konnte biologische und großteils regionale Köstlichkeiten vor Ort genießen oder kaufen. Des Weiteren gab es am Biofest die Möglichkeit, sich über biologischen Landbau sowie über diverse Initiativen zu informieren, welche damit in Zusammenhang stehen.

In diesem14_Sbg_FaireModenschau Rahmen wurde die faire Mode auf einem mitten am Platz aufgebauten Laufsteg präsentiert. Laute Musik und viele ZuschauerInnen sorgten für Stimmung. Es wurde gejubelt, zugerufen, geklatscht und fotografiert. Einige Damen unterschiedlichen Alters und auch zwei Männer stellten Modelle von „anukoo“, „Göttin des Glücks“, „ethos Paris“ & „fairytale“ vor. Diese Marken stellen Kleidung aus Biobaumwolle oder Alpaka unter fairen Arbeitsbedingungen her. Die Mode ist aber nicht „nur“ fair und aus nachhaltigem Material sondern auch äußerst schick, elegant und allen Vorurteilen von „Ökokleidung“ zum Trotz peppig und farbenfroh!

Nach der Modenschau konnte man die bewunderten Stücke am Stand des Weltladens Gneis käuflich erwerben- viele nahmen dieses Angebot in Anspruch und gingen mit einem neuen Look nach Hause.

facebook-squareinstagram