Das Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit 2019


SÜDWIND JUGENDJURY IM RAHMEN DES INTERNATIONALEN FILMFESTIVALS (Nord-Süd-Bibliothek)

Südwind Tirol sucht filmbegeisterte Jugendliche für die IFFI Jugendjury.


Ergebnispräsentation „Frauen.Leben Almtal“ (St. Konrad)

Was brauchen Frauen, um in der Region zu bleiben bzw. (nach der Ausbildung) wieder zurückzukehren und hier gern zu leben? Mit dieser Frage beschäftig sich der österreichweit erste regionale Frauenrat im oberösterreichischen Almtal. Am 27. Mai präsentieren die Teilnehmer/innen ihre Ideen und Vorschläge aus dem Frauenrat, die gemeinsam mit der Bevölkerung und politischen Entscheidungsträger weiter entwickelt und bearbeitet werden.


Kaufen ohne Ende? – Konsumkritische Stadtspaziergänge (Treffpunkt: HBF Salzburg, Südtirolerplatz)

Ein konsumkritischer Stadtspaziergang ist ein informativer und interaktiver Rundgang durch Salzburg, der fairen und nachhaltigen Konsum in den Mittelpunkt stellt. Anhand von verschiedenen Stationen erfahren die TeilnehmerInnen mehr über die Produktionsschritte von Waren und wo man in Salzburg ‚anders‘ essen, einkaufen und ‚selber machen‘ kann.


Tomorrow – Filmabend (Dorfgastein)

Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten. Was, wenn jeder von dazu etwas beitragen könnte? Ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten.


„Be the Change“ – Symposium „Welt im Wandel“ (Vöcklabruck)

Das Symposium unterstützt und vernetzt Menschen, die sich für eine neue, positive und nachhaltige Zukunft einsetzten wollen.


Use what you have – Festival (Bludenz)

Beim ersten USE WHAT YOU HAVE – Festival Vorarlbergs wollen wir unsere heutige Konsumgesellschaft hinterfragen und kreative Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit zusammentragen. Mit verschiedenen Veranstaltungen und Formaten sollen Impulse gesetzt & Fragen gestellt werden. Das Festival soll Lebenslust, Innovation und inspirierende Begegnungen fördern!


Alte Schätze, neue Schätze – Flohmarkt von Nachbar/innen für Nachbar/innen (Nachbarschaftszentrum Leopoldstadt des Wiener Hilfswerks)

Schätze verkaufen oder Schätze finden - wir feiern die Nachhaltigkeit!


Dein Einsatz für die Natur – Streubobstwiese Feihlerhöhe (Feihlerhöhe Purkersdorf)

Wer sich schon immer aktiv für den Naturschutz einsetzen wollte, ist bei uns genau richtig! Gemeinsam mit einem Experten Einblick in das Mähen mit der Sense oder dem Balkenmäher bekommen. Fachmännisch angeleitet, diese Streuobstwiese am Aktionstag gemeinsam mit dem Naturparkteam richtig mähen, pflegen und viele Informationen zur Biodiversität der Wiese erfahren. Das Material und die Verpflegung werden vom Organisationsteam bereitgestellt.


SHADES TOURS: Auf den Spuren von Sucht & Drogen (Wien)

SHADES TOURS Sucht & Drogen
Was bedeutet Sucht und welche Arten gibt es? Ab wann gilt man als süchtig? Was bedeutet das für das Leben einer betroffenen Person und welche Hilfsangebote gibt es? SHADES TOURS bietet hierzu Touren an, die von (ehemals) suchtkranken Personen selbst durchgeführt werden. Denn wer könnte besser informieren und aufklären als betroffene Personen selbst?


SHADES TOURS: Auf den Spuren von Flucht & Integration (Wien)

Was bedeutet Flucht? Was sind die Gründe dafür? Wie funktioniert Integration? Wie verläuft das österreichische Asylverfahren und wie fühlt man sich in einem fremden Land? Die Polarisierung der Gesellschaft zum Thema “Flucht und Flüchtlinge” zieht weite Kreise. Wir sind der Meinung, dass sich Vorurteile, Missverständnisse oder Unklarheiten nur durch Information abbauen lassen. Und wer könnte besser informieren als jene, die von der Thematik betroffen sind?


Kleidertausch im Raum_Wagen in Neulengbach (Neulengbach)

Kleidertausch im Raum_Wagen


Bauerngolftag beim Zotter (Riegersburg)

Bauerngolftag in Zotters Essbarem Tiergarten in Riegersburg, Schnuppern – Trainieren – Bauerngolfturnier spielen.


Vierte „Tagung der Fachdidaktik“: Interdisziplinäre fachdidaktische Diskurse zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (Innsbruck)

Die "Vierte Tagung der Fachdidaktik" findet am 23. und 24. Mai 2019 in Innsbruck unter dem Titel „Interdisziplinäre fachdidaktische Diskurse zur Bildung für nachhaltige Entwicklung“ statt. Durch die Tagung soll ein interdisziplinärer Diskurs zwischen Fachwissenschaften und Fachdidaktik angeregt werden, um an Universität und Schule interdisziplinär zusammenzuarbeiten und um Menschen zu bilden, die unsere Zukunft im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung aktiv mitgestalten.


Ideen- und Projektschmiede (CoLearning Markhof)

Hast du eine Idee für einen sozial-ökologischen Wandel hinzu mehr Nachhaltigkeit? Dann komm zur Projektschmiede und wir entwickeln sie gemeinsam in einem co-kreativen Prozess weiter. Hast du Lust, deinen "Senf" (Beratung) anderen zu schenken - dann komm als Projektberater*in und trag mit deinem Fach- und Alltagswissen bei.


SHADES TOURS: Auf den Spuren der Obdachlosigkeit (Wien)

Was bedeutet Armut? Was bedeutet Obdachlosigkeit? Welche Herausforderungen gibt es? Wie funktioniert das Wiener Sozialsystem und wie sehen obdachlose Menschen die lebenswerteste Stadt der Welt? SHADES TOURS bietet hierzu Touren an, die von (ehemals) obdachlosen Personen selbst durchgeführt werden. Denn wer könnte die Obdachlosigkeit besser und authentischer erklären als betroffene Personen selbst?


„Café für alle“ im FreiRaumWels (Wels)

Das Café für alle wird von einem losen Zusammenschluss von Freiwilligen, die Personen unterschiedlicher Herkunft zusammenbringen möchten, organisiert. Die Cafés sollen das Zusammenleben der Menschen unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus verbessern, Flüchtlinge aus den diversen Einrichtungen und alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Cafés dienen zunächst dem Kennenlernen und dem Austausch. In weiterer Folge soll es jedoch darum gehen, AsylwerberInnen selbst die Möglichkeit zum Handel


„Weltreise im Kochtopf“ – Interkulturelles Kochen (Wels)

Gemeinsames Kochen und Essen verbindet. Das ist ein einfacher und zugleich besonderer Weg, um Menschen verschiedener Nationalitäten zusammen zu bringen. Die gemeinsame Planung des Essens, des Einkaufens, das Schnipseln der Zutaten, das gemeinsame Zubereiten der Speisen und der Genuss der kulinarischen Vielfalt – das alles ist Begegnung pur.