Das Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit 2019


#Austria4SDGs – Zum Umsetzungsstatus der SDGs in Österreich (SDG Online-Kampagne)

Im Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit von 27. Mai bis 7. Juni organisiert ÖKOBÜRO - Allianz der Umweltbewegung eine Online-Kampagne, wo Expertinnen und Experten aus den Bereichen Klima, Energie, lokale Nachhaltigkeit, Konsum und Produktion sowie Bildung Empfehlungen abgeben.


Milch-Aktionstag für Kids (Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Gröbming)

SchülerInnen „schütteln“ die eigene Butter, melken unsere Kuh, begehen den Milchwanderweg und lösen ein Milchquiz. Sie werden von SchülerInnen der Fachschule zu diesen Stationen begleitet und betreut. Zum Schluss wird ein „Melkkönig/in“ gekürt und gemeinsam eine Jause mit selbsterzeugten Produkten genossen.


Food Waste – Essen für den Müll? (Linz)

Im Workshop „Food Waste“ gehen wir der immensen Ressourcenverschwendung auf den Grund.


Ohne Auto Mobil (Dornbirn)

Ein eigenes Auto zu besitzen hat heute immer weniger Bedeutung und auch als Statussymbol hat das Auto weitestgehend ausgedient. Eric Poscher-Mika berichtet über Alltag und Reisen ohne eigenes Auto und warum der Führerschein, den er erst Mitte 30 gemacht hat, doch nicht umsonst war. Er gibt praktische Tipps für den Alltag mit Fahrrad&ÖV, Faltrad, Transportrad, Cargobike-Sharing, Carsharing und stellt einige Bücher zum Thema vor.


Sonnenkosmetik selbstgemacht (Mödling)

Gute Sonnenpflege ohne gesundheitliche Nebenwirkungen selbst zu machen ist nicht schwer und macht Freude. Der große Vorteil: man kann die Zutaten auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen und weiß genau was drinnen ist. In diesem Workshop stellen wir gemeinsam unsere Sonnenkosmetik her und erfahren viele Tipps und Tricks zur Hautpflege.


So giftig, so heilend – Giftpflanzenwanderung durch den Naturpark (Naturpark Ötscher-Tormäuer)

Welches ist die giftigste Pflanze im Naturpark?


Aktionstag „Boden“ in Mürzzuschlag (Mürzzuschlag)

MitarbeiterInnen des UBZ bringen den SchülerInnen den Boden "vor Ihrer Haustüre" mit all seinen Schätzen näher. Die Tiere des Bodens werden genauer betrachtet und es wird besprochen, warum es so wichtig ist, diesen zu schützen.


Alte Spiele -neu entdeckt – Wir erobern die Freiräume zurück! (Energie- und Umweltagentur NÖ, Büro St. Pölten)

Alte Spiele neu entdeckt Workshop
Ob drinnen oder draußen – Spielen kann man überall. Am schönsten ist es jedoch in der Natur. Wir stellen in diesem Workshop einfache Spiele vor, die Sie vielleicht auch schon als Kind gespielt haben.


Müllbasteln (Wien)

Aus Alt wird Neu! Verpackungsmaterial ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Doch was lässt sich daraus noch alles machen? Komm vorbei und lass dich inspirieren!


Bücherflohmarkt Stadtbücherei Gleisdorf (Stadtbücherei Gleisdorf)

Bücher, DVDs, CDs, Spiele und Zeitschriften werden günstig verkauft.


Kräuterdetektive unterwegs … (Götzis)

Wir erforschen Wald und Wiesen rund um Arbogast und treffen dort auf den Holderbusch. Damit wir uns in den Ferien von kleinen Wehwechen nicht aus der Ruhe bringen lassen, rühren wir einen Autschbalsam mit Spitzwegerich und Gänseblümchen. Damit das "Kräuter-Räuberbrot" mit Quendel so richtig gut schmeckt, verarbeiten wir die Brennesseln, zu einem Nesseltopfen.


Flurreinigung (Volksschule Stegersbach)

Durch die gute Kooperation mit der Direktion und dem Lehrkörper der Volksschule Stegersbach haben heuer viele Hände mitgeholfen, Müll zu sammeln und so einen wertvollen Beitrag für unsere Umwelt geleistet.


Reparaturcafé/Re-Use Sammlung Elektroaltgeräte (Lustenau)

Der Mixer hat bis jetzt gut funktioniert – aber jetzt läuft er gerade nicht mehr? Oder ihr Radio hat einen Wackelkontakt? Beim Reparaturcafé im Carla Einkaufspark in Lustenau können Sie Ihr defektes Gerät unter fachkundiger Anleitung selbst reparieren. Für das richtige Werkzeug ist gesorgt. Ersatzteile bringen die BesucherInnen selbst mit.


„Rundumadum das Kojenmoos“ (Riefensberg)

Grenzen und wie man sie überwindet sind im ersten länderübergreifenden Naturpark zwischen Österreich und Deutschland ein wichtiges Thema. Moore sind für viele Tiere und Pflanzen ein grenzwertiger Lebensraum. Das Kojenmoos in Riefensberg und das angrenzende Häderichmoor in Oberstaufen gehören zu den wertvollsten Hochmooren in dem mit Feuchtgebieten reich ausgestatten Naturpark.


Kräuterzauber der Hollerfee – SALBEN RÜHREN – Blüten-Essenz (Hirschbach)

Salben rühren - Blüten-Essenz Wir widmen uns dem Wohnsitz der Frau Holle - dem Hollunder. Gemeinsam wandern wir zum Feenbaun und verbinden uns mit der Kraft, die uns ins Gleichgewicht bringt.


Energiefest (Saal Volders)

Energiefest mit Programm für Große und Kleine


Montagsakademie: „Die Welt wird immer heller“ (Braunau am Inn)

Live-Übertragung des Vortrags von PD DDr. Thomas Posch, Institut für Astronomie, Universität Wien zum Thema „Die Welt wird immer heller – Lichtsmog und wie wir ihn verhindern können“ aus der Uni Graz.


leseumwelt im Weinviertel (16 Büchereien im Weinviertel)

leseumwelt-Logo
Die leseumwelt hat sich zum Ziel gesetzt, eine kompakte Sammlung an Medien zum Thema Umwelt in niederösterreichischen öffentlichen Bibliotheken zugänglich zu machen. Die leseumwelt ist eine Initiative von Umwelt.Wissen der Anlaufstelle für Umweltbildung in Niederösterreich.


Wie is(s)t die Welt? Jugend Eine Welt Bildungsteam Aktion für nachhaltigere Ernährung! (Wien)

"Die Lebensmittel, die wir in Europa und Nord-Amerika wegwerfen, würden ausreichen, um die Hungernden der Welt dreimal zu ernähren." (Taste the Waste) Dagegen läßt sich etwas tun - wir sagen Dir wie!


Umweltbildungsprogramm (siehe Webseite)

Das Umweltbildungsprogramm (UBP) des Umweltvereins Tirol: Wissensvermittlung und Sensibilisierung im Umweltbereich. Wer weiß warum und wofür handelt Umweltbewusst und trägt Verantwortung für sein Handeln. Deshalb haben wir das UPB mit UmweltpädagogInnen entwickelt. Das Programm finden Sie auf der Webseite.


Artenschutztag im Alpenzoo Innsbruck (Alpenzoo Innsbruck)

Groß und Klein haben bei den Artenschutztagen im Alpenzoo die Möglichkeit, den Naturpark in all seinen Facetten zu entdecken. Im Naturparkzelt bieten wir wieder ein spannendes Programm für Kinder an: Durch Malen, Basteln, Tasten und Tierspurenraten wird der Naturpark auch für die Kleinsten unter uns mit allen Sinnen erfahrbar.


Große Schätze-kleine Schätze, Schulaktionstage (inatura)

Bei den Schulaktionstage stellen Schülerinnen und Schüler aus über 80 Schulklassen ihre Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit vor. Im Vordergrund stehen die Lebensqualität, die Freude und die Begeisterung für eine die Mitgestaltung unserer Lebensräume und unseres Umfeldes. Jeder Beitrag ist wichtig, ob klein oder groß. Dabei lernen die Kleinen von den Großen (und umgekehrt), und oft entstehen schöne Kooperationen.


Bacherkundung (Mooskirchen)

SchülerInnen einer Klasse der VS Mooskirchen entdecken mit allen Sinnen die Vielfalt im und rund um den Bach, deren Lebenwesen, Pflanzen und auch die Schönheit der Umgebung.


Fahrradexkursion ins Lauteracher Ried (Lauterach)

Gemeinsam mit Jürgen Ulmer besuchen die Teilnehmer das Lauteracher Ried und erfahren dabei viel Wissenswertes und spannendes über die Pflanzen- und Vogelwelt.


Ein naturkundlicher Streifzug durch Bregenz (Bregenz)

Wir erkunden gemeinsam ausgewählte Orte der Naturvielfalt in Bregenz. Unter anderem den Permagarten der Stadtgärtnerei, den Weingarten am Westhang der Oberstadt, einen Bienengarten, das Erawäldele.


NATURSCHAUSPIELE: AUSFLUG IN DIE VERGANGENHEIT (Rechberg)

TRADITIONELLE ARBEITSWEISEN AUS URGROßMUTTERS ZEITEN Wir durchqueren den Naturpark und erkunden, wie die vielfältige Kulturlandschaft entstand und wer sie gestaltete. In der Vergangenheit waren intakte Waldränder mit Hasel und Birke bedeutende Materiallieferanten für das alte Handwerk am Hof. Wir lernen, was aus den verschiedenen Gehölzen hergestellt wurde und üben uns in traditionellen Arbeitstechniken wie der Haselbearbeitung auf der Hoanzl-Goaß.


Hoftour (Rankweil)

Fahrradexkursion - Drei unterschiedliche Landwirtschaftsbetriebe in Rankweil laden Interessierte aus der Bevölkerung ein, einen Blick hinter die Kulissen ihrer Hoftüren zu werfen. In der Wahrnehmung vieler Konsument/innen stammen Lebensmittel aus dem Regal im Supermarkt.


Schnipp-Schnapp Ziergehölze fachgerecht schneiden (Pfarrzentrum St. Hemma Klagenfurt)

Vortrag im Rahmen der Reihe "Pflanz mich"


SHADES TOURS: Auf den Spuren von Sucht & Drogen (Wien)

SHADES TOURS Sucht & Drogen
Was bedeutet Sucht und welche Arten gibt es? Ab wann gilt man als süchtig? Was bedeutet das für das Leben einer betroffenen Person und welche Hilfsangebote gibt es? SHADES TOURS bietet hierzu Touren an, die von (ehemals) suchtkranken Personen selbst durchgeführt werden. Denn wer könnte besser informieren und aufklären als betroffene Personen selbst?


Natura 2000-Gebiet Leiblach – Was sich darin und darum so tut (Hörbranz)

Naturnahe Flusslebensräume sind eine Seltenheit geworden. Gerade in so stark besiedelten und intensiv genutzten Gebieten wie dem Leiblachtal kann der Wert ungestörter Natur für die Tier- und Pflanzwelt nicht hoch genug geschätzt werden. Die Exkursion führt ein Stück entlang des Europaschutzgebietes Leiblach, um dessen Besonderheiten und Bewohner kennen zu lernen.


Zur Frauenschuhblüte ins Gadental (Sonntag)

Das Gadental ist aufgrund seiner Ursprünglichkeit und der naturnahen und seltenen Waldbestände einzigartig und wurde deshalb 1987 als Naturschutzgebiet und später als Natura 2000 Gebiet sowie als Biosphärenpark-Kernzone ausgewiesen. Besonders die artenreichen Spirkenwälder weisen eine Vielzahl an verschiedenen Orchideen auf. Sogar der ansonsten seltene Frauenschuh ist dort häufig zu finden.


Kids im Kräutergarten (Dornbirn)

Der Löwenzahn - Blätter, Stängel, Blüte und Samen... ein Wunder der Natura. Komm und schau, was wir alles daraus herstellen können! Für Kinder im Volksschulalter, Anmeldung unter: 06507111972 oder bata72@gmx.at


leseumwelt im Industrieviertel (7 Büchereien im Industrieviertel)

leseumwelt-Logo
Die leseumwelt hat sich zum Ziel gesetzt, eine kompakte Sammlung an Medien zum Thema Umwelt in niederösterreichischen öffentlichen Bibliotheken zugänglich zu machen. Die leseumwelt ist eine Initiative von Umwelt.Wissen der Anlaufstelle für Umweltbildung in Niederösterreich.


Sehnsuchtsgärten (Pfarrhof Stift Viktring)

Bepflanzungs- und Gestaltungsideen für fremdländisches Gartenflair in unseren Breiten.


Schau, was da alles wächst! – Eroberer im unsichtbaren Wien-Fluss (Wien)

Ein entdeckungsreicher und spannender Pflanzenspaziergang im Bett des Wienflusses. Unglaublich, was in einer eher pflanzenfeindlichen Umgebung alles wächst! Neben den Erklärungen der Veranstalterin können die Teilnehmer auch selbst aktiv werden und versuchen, anhand der beigestellten Pflanzenbücher selbst herausfinden, um welche Pflanzen es sich handelt. Dabei soll angeregt werden, beim nächsten Spaziergang genauer hinzuschauen und die eine oder andere Pflanze schon benennen zu können.


Pflegestammtisch (Service-Center)

Pflegestammtisch Eine Initiative des Ausschuss für Soziales & Wohnen: Stadträtin Philippine Hierzer und Karina Kropf-Lagler, BSc


Vereinsveranstaltungen sicher und umweltfreundlich durchführen (Saalfelden am Steinernen Meer)

An diesem Abend informieren Experten über die rechtlichen Rahmenbedingungen (An-melde-/Genehmigungspflicht, Zuständigkeiten, Verantwortlichkeiten). Die Teilnahme ist kostenlos - Anmeldung erbeten unter: office@sbw.salzburg.at


Deutschcafe (Wien)

Das Deutschcafe bringt Menschen mit deutscher und nicht-deutscher Muttersprache zusammen. Jeden Mittwoch treffen sich bis zu 25 Menschen und tauschen sich über das Leben aus. An kleinen Tischen versorgt mit Kaffee, Tee und Wasser wird intensiv auf Deutsch parliert.


ERDE.ERDE – ZOOM Mitmachausstellung zum Thema Boden für Kinder von 6 bis 12 Jahren (ZOOM Kindermuseum Wien)

Die Erde ist der Planet, auf dem wir leben, und der Boden unter unseren Füßen. Fruchtbare Erde ist für uns Menschen besonders wichtig, denn wir ernähren uns von dem, was in und aus der Erde wächst. Kommt in die Mitmach-Ausstellung und findet heraus, warum es so wichtig ist, dass wir sorgsam und nachhaltig mit dem Erdboden umgehen!


Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler (Naturpark Purkersdorf)

Österreichweite Naturpark Aktion 2019 - Wir sind dabei!


Sozial-ökologische Transformation oder nachhaltige Entwicklung? Zur ‚Tragfähigkeit‘ des Konzepts sozial-ökologischer Transformation für Mensch-Umwelt-Forschungen in Zeiten des Globalen Wandels (Institut für Geographie, 7. Stock im Bruno-Sander-Haus, Gr. Seminarraum)

Karl Werner Brand (TU München): Sozial-ökologische Transformation oder nachhaltige Entwicklung? Zur ‚Tragfähigkeit‘ des Konzepts sozial-ökologischer Transformation für Mensch-Umwelt-Forschungen in Zeiten des Globalen Wandels. Vortrag und Diskussion im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Diskurse"


Aktionstag „Klima“ (Graz)

SchülerInnen einer Klasse VS Graz Neuhart wird interaktiv vermittelt was Klima und Klimawandel bedeutet und welche Auswirkungen dieser auf jeden einzelnen hat.


1. Netzwerktreffen der Klimabündnis Bildungseinrichtungen (Spielraum für Alle)

Wie können Sie mit Ihrer Bildungseinrichtung im Klimaschutz aktiv werden? Am Programm des ersten Netzwerktreffens stehen Infos und News zu Klimawandel und Klimaschutz, fairem Handel und Klimagerechtigkeit. Offen für alle interessierte Pädagoginnen und Pädagogen.


Lebensgespräch mit Paul Pirker – Städtepartnerschaft Salzburg – Leon (Nicaragua) (KommEnt)

©Vereinte Nationen
Paul Pirker, entwicklungspolitisches Urgestein in Salzburg, hat vor rund 25 Jahren die Städtepartnerschaft Salzburg-Leon in Nicaragua ins Leben gerufen. Er berichtet über sein bewegtes Leben voll Engagement!


Was sind „Effektive Mikroorganismen“ und wie kann ich diese anwenden? – Workshop mit Ursula Vonbrüll (Schruns)

Effektive Mikroorganismen finden Anwendung in vielen Bereichen des täglichen Lebens. In diesem Workshop können Sie "EM" kennenlernen - als Lösung für Umweltprobleme und als Hilfsmittel bei der Gartenarbeit und im Haushalt - und auch deren Verwendung gleich selbst ausprobieren. Tipps und Anregungen von Personen, die "EM" schon verwenden sind willkommen beim anschließenden Erfahrungsaustausch.


FridaysForFuture – Ökumenischer Gottesdienst als Beginn der Langen Nacht der Kirchen (Sankt Pölten)

Der gemeinsame ökumenische Beginn der Langen Nacht der Kirchen 2019 thematisiert den weltweiten Klimastreik „FridaysForFuture“. Junge Menschen nehmen ihre Zukunft selber in die Hand.


Ökologischer Fußabdruck und die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der UN (Pädagogische Hochschule Steiermark)

Studierenden der Pädagogischen Hochschule wird im Zuge der Lehrveranstaltung "Schulveranstaltungen" in einem interaktiven Workshop das Angebot des Umwelt-Bildungs-Zentrums Steirmark anhand des Projektes "Ökologischer Fußabdruck und die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele" vorgestellt.


VOI LEBM – Fachtagung 30 Jahre Frauennetzwerk Rohrbach (Centro Rohrbach-Berg)

Die Fachtagung ist eine Veranstaltung des Frauennetzwerkes Rohrbach zum Thema "Beratung wirkt"


Dauerdesinfektion Trinkwasser (Hotel Seeland)

Trinkwasser-Schulung
Das Praxisseminar für kleine WasserversorgerInnen zu Planung, Betrieb und Wartung von UV-Anlagen sowie Desinfektionsverfahren mit Chlor.


Salzburger Almsommer-Käser (Kuchl)

Salzburger Almsommer-Käser


„Bäume auf die Dächer, Wälder in die Stadt“ (Lustenau)

Conrad Amber ist ein Vorarlberger Naturfotograf, Buchautor und Visionär. Der Vortrag im im Saal des Seniorenhauses Schützengartenstraße bezieht sich auf sein Buch „Bäume auf die Dächer, Wälder in die Stadt“. Hierfür hat Conrad Amber in ganz Europa zukunftsfähige Naturprojekte in Städten dokumentiert. Ob Honigproduktion auf Gründächern mitten in der Stadt, Obstbaumalleen oder naturnahe Parkinseln.


Wurmkiste (Dornbirn)

Die Wurmkiste verwandelt Obstreste und Salatblätter in nur vier Wochen in natürlichen und nährstoffreichen Dünger für den Blumentopf, geruchlos und mit wenig Aufwand. Richard Werner bringt sein sauberes Balkonlabor mit und erzählt Wissenswertes über das Kompostieren auf kleinstem Raum.


Erlebnis Salzachau-Entdecke die Welt von Biber und Eisvogel (Weitwörth-Nussdorf)

Workshops für Schulen: Erlebnis Salzachau- Entdecke die Welt von Biber und Eisvogel


Naturschauspielführung „Labor im Moor“ (Eggelsberg)

Forschungsexpedition mit Laptop und Mikroskop im Ibmer Moor


Kosmetik einfach selbst gemacht – Gut für Haut und Umwelt (Tulln – Minoritenplatz)

Kosmetik einfach selbst gemacht – Gut für Haut und Umwel
Es gibt viele gute Gründe selber Kosmetik herzustellen! Wenn man bedenkt, dass eine Person im Durchschnitt pro Tag mit ca. 100 verschiedene Chemikalien in Berührung kommt und diese die Gesundheit und Umwelt schaden können, ist es an der Zeit, eigene Produkte herzustellen.


Beziehungsorientierte Beratung – erlebnisbasiert fachlich Gespräche führen (Cusanus Akademie Brixen)

Miteinander Reden ist das Hauptwerkzeug in der Arbeit mit Menschen - zu unserem Leidwesen manchmal mehr, manchmal weniger erfolgreich. Gelingende Kommunikation liegt aber häufig nicht an fehlenden Techniken oder Wissen. Sie kennen vielleicht solche Momente. Der Lehrgang verbindet persönliche Entwicklung mit methodischem Handwerkszeug. Sie lernen im konkreten Tun, wie sie Ihre persönlichen Beratungs- und Beziehungskompetenzen erweitern können.


Lerne Dein Moor kennen- Flachgauer Schulklassen erforschen das Moor ihrer Gemeinde (Moore Flachgau)

Workshops für Schulen: Lerne Dein Moor kennen- Flachgauer Schulklassen erforschen das Moor ihrer Gemeinde


Mi Kischta Gärtle … Abschlussfeier (Wolfurt)

Alle teilnehmende Klassen und Gruppen sind herzlichst eingeladen, einen Vormittag weitab von der Schule an einem besonderen Ort zu verbringen. Die Anreise ist es wert!!! Habt ihr ein Foto eurer Kischta Gärtle an schulgarten@ogv.at geschickt, bleibt es für euch bis zum Schluss spannend: Denn ihr nehmt als Klasse/Gruppe an der Verlosung von einem besonderen " Naturerlebnistag im Kleinwalsertal" teil.


Sei ein Held und rette deine Welt! Das Anthropozän als Bilderbuch (Pädagogische Hochschule Niederösterreich)

Das Anthropozän als Bilderbuch Wie können wir bei Kindern einen wertschätzenden Umgang mit der Natur befördern? Wie lässt sich der Begriff "Anthropozän" Kindern erklären? Die Idee: indem wir die Mensch-Natur-Beziehung als Bildergeschichte erzählen! Die Seminarteilnehmerinnen im Schwerpunkt Kulturpädagogik stellen sich dieser Herausforderung und schreiben, planen und gestalten kollaborativ ein Bilderbuch, das junge Weltentdecker/innen zum Nachdenken und dann zum Mittun anstiftet.


Klimabewusste Stadtentwicklung (Feldkirch)

Bei einer Radexkursion durch das Stadtgebiet Feldkirchs stellen Stadtbaumeister Gabor Mödlagl und die Stadtplanerin Stephanie Essig verschiedenste Beispiele und Instrumente der Stadtentwicklung vor, die einen aktiven Beitrag zu einer klimabewussten Stadtplanung leisten.


Erzählcafé „Vereine im Ort – früher und heute“ (Öffentliche Bücherei Nitscha)

Wir laden Sie recht herzlich in den Mehrzwecksaal Nitscha ein, um bei Kaffee und Kuchen über Dinge, Bräuche Lebensgewohnheiten und dergleichen mit uns zu reden oder einfach nur zuzuhören.


Libellen-Training am (Fließ-)Gewässer (Kleinhöflein bei Eisenstadt)

Wir erkunden die bunte Libellenfauna des renaturierten Eisbaches und des angrenzenden, inmitten schöner Wiesen gelegenen Rückhaltebeckens. Hier treffen Libellenarten, die auf kleinere Fließgewässer spezialisiert sind auf die Bewohner größerer Stillgewässer.


+2° – Warum der Klimawandel niemanden kalt lassen wird! (Waidhofen/Thaya)

+2° - Warum der Klimawandel niemanden kalt lassen wird! Mythen - Fakten - Anregungen für Bewußtseinsbildung und Verhaltensänderungen


3. Steirischer Vorlesetag (Graz)

Der Vorlesetag ist eine große, steiermarkweite Veranstaltung und findet heuer zum dritten Mal statt. Er steht ganz im Zeichen des Vorlesens, in der ganzen Steiermark finden an teils „sehr „unkonventionellen Leseorten“ wie Flughafen, Bergwerksstollen, Schwimmbad.. 111 unterschiedlichste, kostenlose Veranstaltungen statt.


Vierte „Tagung der Fachdidaktik“: Interdisziplinäre fachdidaktische Diskurse zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (Innsbruck)

Die "Vierte Tagung der Fachdidaktik" findet am 23. und 24. Mai 2019 in Innsbruck unter dem Titel „Interdisziplinäre fachdidaktische Diskurse zur Bildung für nachhaltige Entwicklung“ statt. Durch die Tagung soll ein interdisziplinärer Diskurs zwischen Fachwissenschaften und Fachdidaktik angeregt werden, um an Universität und Schule interdisziplinär zusammenzuarbeiten und um Menschen zu bilden, die unsere Zukunft im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung aktiv mitgestalten.


Ausstellung: Tee – Aufguss mit Genuss (Botanischer Garten Linz)

Die Ausstellung "Tee - Aufguss mit Genuss" im Botanischen Garten der Stadt Linz wirft einen umfassenden Blick auf die Kulturpflanze Camellia sinensis. Sie spannt den Bogen von den Menschen, die den Tee anbauen, zu denen, die ihn genießen.


Upcycling-Workshop: Schmuck aus Papier (Freistadt)

In diesem Workshop zeigt Carin Fürst, wie man mit scheinbar wertlosen Materialien ganz fantastischen Schmuck kreieren kann. Ausgangspunkt des kreativen Schaffens sind Papier und Karton.


Von guten Mächten wunderbar geborgen (Basilika Maria Taferl)

Wir sind unterwegs mit Musik Mit Musik die Welt verändern Musik bewegt, für das Leben vereint


leseumwelt im Mostviertel (17 Büchereien im Weinviertel)

leseumwelt-Logo
Die leseumwelt hat sich zum Ziel gesetzt, eine kompakte Sammlung an Medien zum Thema Umwelt in niederösterreichischen öffentlichen Bibliotheken zugänglich zu machen. Die leseumwelt ist eine Initiative von Umwelt.Wissen der Anlaufstelle für Umweltbildung in Niederösterreich.


Aktionstag „Boden“ in St. Marein im Mürztal (St. Marein im Mürztal)

MitarbeiterInnen des UBZ bringen den SchülerInnen den Boden "vor Ihrer Haustüre" mit all seinen Schätzen näher. Die Tiere des Bodens werden genauer betrachtet und es wird besprochen, warum es so wichtig ist, diesen zu schützen.


Tag des offenen Bienenstockes (Hörbranz)

Der Bienenzuchtverein Hörbranz-Leiblachtal will allen Interessierten den Lebensraum der Bienen näher bringen. An diesem Tag machen wir für Jung und Alt die Imkerei erlebbar. Kommen sie vorbei und lernen Sie die Geheimnisse der Biene kennen. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Parkmöglichkeit beim Kloster.


Alte Spiele – neu entdeckt! Wir erobern die Freiräume zurück (Energie- und Umweltagentur NÖ, Büro St. Pölten)

Alte Spiele neu entdeckt Workshop
Ob drinnen oder draußen – Spielen kann man überall. Am schönsten ist es jedoch in der Natur. Wir stellen in diesem Workshop einfache Spiele vor, die Sie vielleicht auch schon als Kind gespielt haben.


Kräuterspaziergang (6604 Höfen, Parkplatz Schollenwiesenlift)

Eine geführte Wanderung, bei dem Sie Wissenswertes zur Wirkung von heimischen Wildkräutern im Naturpark Tiroler Lech erfahren.


BUS – Ein Theaterstück von Café Fuerte (Hittisau)

BUS ist ein Solo mit Musik in einem Bus. Viele Figuren — und nur ein Schauspieler. Ein Dialektstück mit hohem Anspruch und großem Unterhaltungspotential. BUS ist Kabarett, Weltverbesserung und Unfug, ein Abgesang an die automobile Ära, eine Zukunftsvision und ein gemeinsames Erlebnis. Denn wenn der Karren feststeckt müssen alle ran. Wir sitzen schließlich alle im selben Bus.


Blog: „17 und wir“ (Start: "17 und wir" Blog)

Mit Mai startete unser Blog " 17 und wir". Darin beschäftigen wir uns intensiv mit den 17 SDGs - den globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung und stellen euch 17 Wegweiser-Projekte aus Niederösterreich vor.


WildeBlumen °zeichnen °spüren °riechen °kennen °lieben (Wien)

Zeichnen in der Natur, mit der Natur? Oder sind Dir die schönen wilden Blumen in der Stadt auch mal aufgefallen? Bei diesem Workshop wirfst Du einen näheren Blick auf das Aussehen und die Struktur der Wildpflanzen im Stadtzentrum. Mit dem Bleistift aufs Papier werden ihre Formen verinnerlicht, um sie besser erkennen zu können.


ERDE- Kinovorführung mit Publikumsgespräch mit Regisseur Nikolaus Geyrhalter (Stadtkino im Künstlerhaus)

Mehrere Milliarden Tonnen Erde werden durch Menschen jährlich bewegt - mit Schaufeln, Baggern oder Dynamit. Nikolaus Geyrhalter beobachtet in Minen, Steinbrüchen, Großbaustellen Menschen bei ihrem ständigen Kampf, sich den Planeten anzueignen. Matthias Haberl von Südwind, der Regisseur Nikolaus Geyrhalter und VertreterInnen der österreichischen AG Rohstoffe erläutern im Publikumsgespräch den Hintergrund und beantworten weiterführende Fragen.


Bau von Nistkästen und Insektenhotels (Hörbranz)

Wir schaffen Unterkünfte für Insekten und Vögel. Dafür bauen wir von der Lebenshilfe vorgefertigte Holzteile und Strohhülsen zusammen, wofür wir ca. 2 Stunden Zeit benötigen werden. Jede/r Teilnehmer/in kann den fertigen Nistkasten oder Insektenhotel zu einem Unkostenbeitrag von € 5.- mit nach Hause nehmen.


SHADES TOURS: Auf den Spuren der Obdachlosigkeit (Wien)

Was bedeutet Armut? Was bedeutet Obdachlosigkeit? Welche Herausforderungen gibt es? Wie funktioniert das Wiener Sozialsystem und wie sehen obdachlose Menschen die lebenswerteste Stadt der Welt? SHADES TOURS bietet hierzu Touren an, die von (ehemals) obdachlosen Personen selbst durchgeführt werden. Denn wer könnte die Obdachlosigkeit besser und authentischer erklären als betroffene Personen selbst?


Schilftour im Kanu (Purbach)

Lasst uns gemeinsam per Kanu den Schilfgürtel erkunden, bizarre Geräusche horchen und seinen Geheimnissen auf den Grund gehen.


The fairtrade show der NMS Stegersbach (7551 Stegersbach Neue Mittelschule)

Englisches Theaterstück zum Thema "Fairtrade"


zukunftsraum stadt land+ (Götzis)

Wir leben weder in der Stadt noch am Land. Wie wird der Alltag 2050 im Rheintal sein? In diesem Workshop ist deine Zukunftsvision gefragt: Was brauche ich außerhalb der eigenen vier Wände um glücklich zu sein? Mieten, sharen, kaufen: Wie können wir das Lebensumfeld in Zukunft besser nutzen? Wie soll unsere Umwelt gestaltet sein? Was gibt es für Alternativen zum Einfamilienhaus?


Aktionstag „Boden“ in St. Marein im Mürztal (St. Marein im Mürztal)

Mitarbeiterinnen des UBZ bringen den Schülerinnen den Boden "vor ihrer Haustüre" mit all seinen Schätzen näher. Die Tiere des Bodens werden genauer betrachtet und es wird besprochen, warum es so wichtig ist, diesen zu schützen.


Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler (Naturpark Falkenstein - Schwarzau im Gebirge)

Am Tag der biologischen Vielfalt im Jahr 2019 dreht sich bei den Naturpark-Schulen und -Kindergärten alles um Geräusche und Kommunikation in der Naturparklebewelt, die dahintersteckenden Strategien, genialen Kniffe und das wunderbare Wechselspiel zwischen Symphonien und Dissonanzen.


Vögel und mehr – Der Rindberg in Sibratsgfäll (Sibratsgfäll)

Der Rindberg hat durch die große Hangrutschung traurige Berühmtheit erlangt. Er ist aber nicht nur geologisch interessant, sondern auch vogelkundlich. Im Mosaik aus artenreichen Magerwiesen und Baumgruppen finden sehr viele verschiedene Vogelarten einen Lebensraum. Thema während der Exkursion werden aber nicht nur die Vögel sein, sondern auch die Pflanzen, denn der Rindberg hat auch botanisch einiges zu bieten.


Was in Großmuttis Garten alles wächst (Kindergarten Krems-Stein Göttweigerhofgasse)

Den Boden bestellen Zur Freude der kleinen Gärtner Die Natur hören, wachsen und wertschätzen


Führung Bio-Hofkäserei (Kuchl)

Führung Bio-Hofkäserei


„Be the Change“ – Symposium „Welt im Wandel“ (Vöcklabruck)

Das Symposium unterstützt und vernetzt Menschen, die sich für eine neue, positive und nachhaltige Zukunft einsetzten wollen.


Kreative Blütenküche (Sonnentor Wollzeile)

Kreative Blütenküche
Blüten sehen nicht nur schön aus und duften herrlich. Viele Blüten sind auch wahre Wundermittel und lassen sich vielfältig verarbeiten zu Tees, Essig, Öl, Suppen, Saucen, Dressings, Süßspeisen u.v.m.


Nitratwertmessung von Obst und Gemüse (Dornbirn)

Schülerinnen und Schüler der HTL Chemieingenieurwesen messen die Nitratwerte in Gemüse und Obst: ob auf dem Markt oder im Geschäft gekauft oder aus dem eigenen Garten. Außerdem erhalten Sie Tipps zum Anbau und zur Ernte.


Aktionentag „Nachhaltigkeit kann jede/r“… und mit den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen erst recht! (ORF Salzburg Landesstudio)

"Nachhaltigkeit kann jede/r"... und mit den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen erst recht!


Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler (Naturpark Jauerling-Wachau- Naturpark-Schule Maria Laach)

2019 findet sie wieder statt: Die österreichweite Aktion der Naturpark-Schulen zum Tag der Biodiversität. Alle Naturpark-Schulen und auch -Kindergärten sind eingeladen, sich mit Projekten am Aktionstag zu beteiligen.


BUS – Ein Theaterstück von Café Fuerte (Dornbirn)

BUS ist ein Solo mit Musik in einem Bus. Viele Figuren — und nur ein Schauspieler. Ein Dialektstück mit hohem Anspruch und großem Unterhaltungspotential. BUS ist Kabarett, Weltverbesserung und Unfug, ein Abgesang an die automobile Ära, eine Zukunftsvision und ein gemeinsames Erlebnis. Denn wenn der Karren feststeckt müssen alle ran. Wir sitzen schließlich alle im selben Bus.


„Let’s talk about“: Plastik (Wien)

Der alltägliche Plastikgebrauch wird aus unterschiedlichen Blickwinkel beleuchtet und diskutiert.


Tomorrow – Filmabend (Dorfgastein)

Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten. Was, wenn jeder von dazu etwas beitragen könnte? Ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten.


Die Kraft der Wurzeln (Hollersbach)

Wir erfahren alles Wissenswerte über die verschiedensten Wurzeln: Wann und wie werden sie richtig gegraben? Wo sind sie hilfreich und wie werden sie angewendet?


Kreative Pfingsten 2019 (Laakirchen)

Kreative Pfingsten - mach mit und machs selbst! Denn wo Menschen ihre Leidenschaft leben, stecken sie ihre Mitmenschen an und inspirieren!


Schöpfung erleben im Loibltal/Brodi (Schöpfungsweg Loibtal/Brodi)

Die Exkursion im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen führt ins Loibltal/Brodi zu Kärntens einzigen Schöpfungsweg.


Reparaturcafé Rankweil (Rankweil)

Kleidung mit Löchern, fehlendem Reißverschluss oder aufgeplatzten Nähten, defekte Elektrokleingeräte wie z.B. Kaffeemaschinen, Bügeleisen, Spielsachen, Staubsauger, Küchenkleingeräte werden von ihren Besitzern unter fachkundiger Hilfestellung wieder instand gesetzt. Reparaturcafé ist …gemeinsam kaputte Sachen reparieren …fachkundige Beratung …nette Begegnungen und viel Inspiration


SHADES TOURS: Auf den Spuren von Flucht & Integration (Wien)

Was bedeutet Flucht? Was sind die Gründe dafür? Wie funktioniert Integration? Wie verläuft das österreichische Asylverfahren und wie fühlt man sich in einem fremden Land? Die Polarisierung der Gesellschaft zum Thema “Flucht und Flüchtlinge” zieht weite Kreise. Wir sind der Meinung, dass sich Vorurteile, Missverständnisse oder Unklarheiten nur durch Information abbauen lassen. Und wer könnte besser informieren als jene, die von der Thematik betroffen sind?


Aktionstag „Wiese“ in Kloster (Kloster)

SchülerInnen einer Klasse lernen spielerisch die Wiese in ihrer Vielfalt kennen und erleben diese mit allen Sinnen.


Burgenländisches Geschichte(n)haus (Bildein)

Tauchen Sie ein in die wechselvolle Geschichte der alten Grenzregion und Ihrer Bewohner!


Radfahren mit Baby – Ein Erfahrungsbericht für Eltern und Interessierte (Dornbirn)

Radfahren ist für viele die schnellste und bequemste Art der Fortbewegung. Doch was, wenn sich Nachwuchs ankündigt? Mobilität ist in jeder Hinsicht ein Thema, während der Schwangerschaft, mit Baby und mit Kleinkind ändern sich die Bedürfnisse häufig. Doch warum aufs Auto umsteigen, wenn man gern Rad fährt und es meist die praktischere Variante ist? In diesem Vortrag geht es darum, wie man bindungsorientierte Erziehung, Entschleunigung und Radfahren im Alltag auf praktische Weise verbinden kann.


Nachhaltigkeitstage Uni Graz (Karl-Franzens-Universität Graz)

Die Karl-Franzens-Universität Graz lädt zu den vierten Nachhaltigkeitstagen mit dem diesjährigen Themenschwerpunkt “nachhaltige Mobilität”. Von 20. bis 22. Mai 2019 wird ein umfangreiches Rahmenprogramm rund um Nachhaltigkeit und Mobilität angeboten. Zusätzlich gibt es von 6. Mai bis 5. Juni im Resowi (Universitätsstraße 15 C/EG) auch eine Sustainable Development Goals (SDG) Ausstellung mit Gewinnspiel.


Faire Wochen (ganz Niederösterreich)

Südwind Niederösterreich lädt auch 2019 zu den Fairen Wochen im ganzen Bundesland ein. In Niederösterreich werden die Sustainable Development Goals, SDGs durch das Leitprojekt „17 und wir” bekannt gemacht und die Fairen Wochen sind im Jahr 2019 dafür ein wichtiger Baustein. Vielfältige Veranstaltungen von 15. April bis 30. Mai präsentieren und diskutieren Handlungsoptionen und Alternativen wie Fairen Handel, Kritischen Konsum und Solidarisches Wirtschaften.


Kaufen ohne Ende? – Konsumkritische Stadtspaziergänge (Treffpunkt: HBF Salzburg, Südtirolerplatz)

Ein konsumkritischer Stadtspaziergang ist ein informativer und interaktiver Rundgang durch Salzburg, der fairen und nachhaltigen Konsum in den Mittelpunkt stellt. Anhand von verschiedenen Stationen erfahren die TeilnehmerInnen mehr über die Produktionsschritte von Waren und wo man in Salzburg ‚anders‘ essen, einkaufen und ‚selber machen‘ kann.


Nutzungsvielfalt im Weitried – Förderung der Artenvielfalt (Rankweil)

Das Weitried zählt zu den wichtigsten Ackerbaugebieten in Vorarlberg, daneben werden hier aber auch noch ungedüngte Streuewiesen genutzt. Gemeinsam mit den Bewirtschaftern bemüht sich die Gemeinde, diese vielfältige Landschaft als Lebensraum für eine artenreiche Pflanzen- und Tierwelt zu bewahren und aufzuwerten. Bei einer Radexkursion lernen wir Landschaft und Lebensräume sowie Maßnahmen zur Förderung der Naturvielfalt kennen.


UMWELT:SPIEL:RAUM – schauen.staunen.spielen.spüren (4171)

Weg von der Flimmerkiste – rein ins Abenteuer! Kinder und Jugendliche wollen die Umwelt mit allen Sinnen erleben, sie wollen schauen, staunen, spielen und spüren. Der Umwelt:Spiel:Raum bietet mit spannenden Workshops die Möglichkeit, sich in freier Natur auszutoben und kreativ zu sein: z.B. Natur mit allen Sinnen entdecken, Fledermäusen auf der Spur oder Führungen durch den Hof. Dabei werden die Kinder merken: Unsere Umwelt ist eben doch der spannendste Spielraum!


Wasserschule – Wasser trinken in Schulen (wienweit, in 75% aller Volksschulen)

Wer Leitungswasser trinkt, produziert keinen Plastikmüll. Drei Viertel aller öffentlichen Wiener Volksschulen sind „Wasserschule“. Im Unterricht, am Sportplatz und in der Pause wird nur frisch gezapftes Leitungswasser getrunken.


Stoppt Mikroplastik! (Wien, Neubau)

microplastics ends up on your plate
An Hersteller und Shops und Waschmaschinenhersteller! Stoppt Mikroplastik! Es endet am Teller!


Der böse Wolf ist da (Illmitz)

Sensibilisierung für den Umgang mit Tierarten, die polarisieren Referent: Univ.-Prof. Mag. Dr. Kurt Kotrschal


Blühende Träume – Tiroler Gartentage (Congresspark Igls/Innsbruck)

Im reizvollen Ambiente des Congresspark Igls erhalten GartenliebhaberInnen Anregungen und fundierte Fachinformationen zu Gestaltung, Bepflanzung und Ökologie. Schwerpunkt ist „Natur im Garten“. Die über 80 AusstellerInnen bieten Einblicke in Trends, Neuheiten, Kunsthandwerk und Gartengestaltung. Fachvorträge und Workshops von bekannten PraktikerInnen beleuchten Maßnahmen, die zum Naturgarten führen. Ein Kinderprogramm, Musik im Park und Kulinarisches laden Sie zum Flanieren und Genießen ein!


Aktionstag „Wiese“ in St. Johann bei Herberstein (St. Johann bei Herberstein)

SchülerInnen einer Klasse lernen spielerisch die Wiese in ihrer Vielfalt kennen und erleben diese mit allen Sinnen.


ReperaturLEHRgang Linz (Linz)

Die Führung durch das Linzer Stadtgebiet steht unter dem Motto Repair & Reuse und eröffnet einen Überblick über die kreativen und zivilgesellschaftlichen Linzer Initiativen im Bereich Repair & Reuse. Wir besuchen diese Initiativen vor Ort und kommen über Nachhaltigkeit und Motivation zur Selbstgestaltung ins Gespräch.


Kurs Wiese – „Wiesenvielfalt in Vorarlberg“ (Dornbirn)

Wiesen und Weiden prägen die Landschaft Vorarlbergs. Ziel der zwei Exkursionen und der Theorieeinheit ist es, einen Einblick in die verschiedenen artenreichen Wiesentypen Vorarlbergs zu erhalten. Die Teilnehmer lernen im Kurs die große Vielfalt an Wiesentypen kennen.


Infoveranstaltung Plattform Gesund Leben (Neulengbach)

Am 31.05.2019 gibt es im Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit eine Informationsveranstaltung der ‚Plattform Gesund Leben‚. Karin Komosny wird den Stand in der Raiffeisenbank Wienerwald Neulengbach betreuen und steht für alle Fragen zur Plattform und zum Thema ‚Gesundheit‘ zur Verfügung.


Auwaldsafari im Auwald-Dschungel (6600 Pflach, Vogelbeobachtungsturm im Gewerbegebiet)

Auf Safari mit einem Naturparkführer geht es hinein in den dichten „Auwald-Dschungel“. Mit etwas Glück und Geduld bekommt man hier auch so manche Bewohner, darunter Amphibien und zahlreiche Vögel, zu Gesicht.


„Naturkundliche Wanderung durch das Oichtental“ (Perwang am Grabensee)

Naturkundliche Wanderung durch das Oichtental“ mit Besuch des Natura 2000 Vogelschutzgebiets, sowie Besichtigung der umfassenden Renaturierungsmaßnahmen unter fachlicher Begleitung von OR Ing. Hans Gschwandtner.


Flugkünstler der Großstadt (Wien)

Wien ist die Mauerseglermetropole Österreichs und zugleich ein Hotspot für viele weitere Flugtiere wie Insekten, Fledermäuse und andere Vogelarten. Exkursionen und Vorträge bringen Ihnen diese Vielfalt näher. Veranstalter: Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22, BirdLife Österreich und KFFÖ Detailinfo siehe Homepage!


Mensch und Natur – eine botanische Reise durch die Wissenschaften: Jubiläumsausstellung im Botanischen Garten – mit Schmetterlingshaus (Botanischer Garten Innsbruck)

Können Pflanzen reisen, was haben Schmetterlinge mit Zeltstangen zu tun und wie kommt der Fingerhut zu seinem Namen? Die Ausstellung zum 350-jährigen Universitätsjubiläum zeigt, welche Bedeutung die Natur in unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen hat und welche Rolle der Mensch dabei spielt. Teil der Ausstellung ist auch ein Schmetterlingshaus, in dem es tropische Schmetterlinge zu bestaunen gibt.


Montagsakademie „Mehrwert Mehrsprachigkeit“ (Braunau am Inn)

Live-Übertragung des Vortrags von Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Georg Gombos, Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, zum Thema „Mehrwert Mehrsprachigkeit – zum Umgang mit Sprachen in Familien und Schulen.“ aus der Uni Graz.


Was Unkraut alles kann – DIY Kräuterwerkstatt und Naturkosmetik (Götzis)

Dieses Jahr gibt es in der SelbermacherInnen-Werkstatt nicht nur was für die Haut, sondern auch für den Magen: Wir verarbeiten Kräuter die rund um das Bildungshaus wachsen zu einem regionales Unkraut-Pesto und die bunten Blüten zu einer Sonnenbutter - ein Hingucker für jeden Grillabend! Damit wir mit strahlendem Teint durch den Sommer kommen, gibt es ein pflegendes After Sun-Öl aus Karotten und Kräutern für alle SonnenanbeterInnen.


Feuchtwiesen-Erlebnis an der Lafnitz (Wolfau)

Wo verstecken sich die „wilden Tiere“ der Feuchtwiesen? Wie finden wir gemeinsam den Namen dieser Blume heraus? Bei dieser Exkursion üben Sie, wie Sie die reiche Artenfülle der Feuchtwiesen mit spielerischen Methoden und Medien „bewältigen“ und vermitteln können.


Lebensraum Wald – Stadtwaldwanderung am Mönchsberg (Salzburg)

Wir erkunden mit einem Stadtwald-Experten den Natur- und Lebensraum Mönchsberg. Der Wald wird immer mehr von uns Menschen als Erholungsraum für Körper, Geist und Seele genutzt. Wir müssen sorgsam mit dem Wald umgehen, denn die Bäume sind ein wichtiger Teil unseres "Ökosystems". Der Wald schenkt uns frisches Wasser, reine Luft und hält die Erde am Boden fest. Wie können auch Sie dazu beitragen unsere Wälder zu schützen und zu erhalten?


ÖKO-rein – Tagesseminar zur ökologischen Reinigung (Energie- und Umweltagentur NÖ, Büro St. Pölten)

(c)r.gottwald-hofer, eNu
Die eintägige Weiterbildung informiert über Inhaltsstoffe in Reinigungsmitteln, Chemikalienkennzeichnung, Reinigungstechnik u.v.m.


drastic plastic * „Build a PET-Man“ (Dornbirn)

drastic plastic PET-Man
Mit DRASTIC PLASTIC wollen wir auch auf unser Konsumverhalten in Sachen Plastik hinweisen! Wir sind eine Wegwerfgesellschaft und beeinflussen damit den katastrophalen Zustand unserer Erde! Mit den PET-People wollen wir veranschaulichen, was für ein Volumen unser Abfall entwickelt und wie viele Ökosysteme in Gefahr sind, wenn wir unser eigenes Verhalten nicht endlich ändern!


Aktionstag „Willkommen im Wasserzimmer“ (Graz)

Beim Aktionstag "Willkommen im Wasserzimmer" lernen die SchülerInnen der KPH Praxisvolksschule den Lebensraum Wasser in seiner Vielseitigkeit kennen.


SÜDWIND JUGENDJURY IM RAHMEN DES INTERNATIONALEN FILMFESTIVALS (Nord-Süd-Bibliothek)

Südwind Tirol sucht filmbegeisterte Jugendliche für die IFFI Jugendjury.


Wir sind Klima! Vorarlberger Klimadialog 2019 (Götzis)

Wir sind Klima! Vorarlberger Klimadialog 2019 Nach einem kurzen Input zur Schöpfungs- zur Mit- und zur EigenverANTWORTung wollen wir auf die Fragen unserer Zeit persönliche Antworten suchen. Wir werden einen Wissensabgleich zum CO2 neutrale Leben machen, uns dann beim Abendessen stärken, und abschließend in einem Dialog gemeinsam zur Wirkung kommen.


Im Bach ist nicht nur Wasser (Naturpark Eichenhain)

Wir erwandern den Bach in der Hagenbachklamm!


Blühende Träume – Tiroler Gartentage (Congresspark Igls/Innsbruck)

Im reizvollen Ambiente des Congresspark Igls erhalten GartenliebhaberInnen Anregungen und fundierte Fachinformationen zu Gestaltung, Bepflanzung und Ökologie. Schwerpunkt ist „Natur im Garten“. Die über 80 AusstellerInnen bieten Einblicke in Trends, Neuheiten, Kunsthandwerk und Gartengestaltung. Fachvorträge und Workshops von bekannten PraktikerInnen beleuchten Maßnahmen, die zum Naturgarten führen. Ein Kinderprogramm, Musik im Park und Kulinarisches laden Sie zum Flanieren und Genießen ein!


leseumwelt im Waldviertel (10 Büchereien im Waldviertel)

leseumwelt-Logo
Die leseumwelt hat sich zum Ziel gesetzt, eine kompakte Sammlung an Medien zum Thema Umwelt in niederösterreichischen öffentlichen Bibliotheken zugänglich zu machen. Die leseumwelt ist eine Initiative von Umwelt.Wissen der Anlaufstelle für Umweltbildung in Niederösterreich.


Aktiv die Natur erleben – Naturschutz spielerisch fördern (Energie- und Umweltagentur NÖ, Büro St. Pölten)

In der Natur aktiv sein und die Natur erlebbar machen ist Ziel dieses Outdoor-Seminars für Kindergartenpädagogen/innen. Im Seminar werden Methoden und Spiele der Naturpädagogik vorgestellt und ausprobiert.


Heiteres Gedächtnistraining (Wien)

Heiteres Gedächtnistraining zum Thema Nachhaltigkeit.


Dorfspaziergang „Energie zum Anschauen“ (Gemeindeamt Mötz)

Woher kommt unser Wasser, wieviel Verkehr haben wir, wer produziert unsere Lebensmittel und wie entsteht unser Strom?