Dorf Uni # 2: Fair und solidarisch Wirtschaften


© David Steinwender
0
Vergib einen Stern wenn dir dieser
Beitrag gefällt. Die beliebtesten Beiträge
erhalten einen Platz auf der Startseite.
Beschreibung: 
Wie können wir unsere Wirtschaftsweise neu gestalten, um krisenfest zu sein und ein gutes Leben für alle zu ermöglichen? Die Art zu wirtschaften liegt im Gestaltungsspielraum des Menschen. Welche Formen des Wirtschaften gibt es, die die natürliche Lebensgrundlage erhaltet und sogar wieder stärken kann? Wie können Ungleichheiten reduziert werden, ja vielmehr eine Fülle erzeugt werden, die niemanden vom Zugang zu den wichtigsten Gütern eines guten Lebens ausschließt? Wie können lokale Gemeinden wieder gestärkt werden?

Beschreibung (engl.): 
How can we reshape our economy to be crisis-proof and to make a good life for all? The way we do business lies in the creative freedom of the individual. What forms of economic activity are there that maintain and even strengthen the natural basis of life? How can inequalities be reduced, indeed, how can a wealth be created that excludes no one from access to the most important goods of a good life? How can local communities be strengthened again?

Details:
Termine: 9. Juni 2020; 10. Juni 2020
Zeit: 18:00 - 19:30

Veranstalter:  GIVE - Forschungsgesellschaft für globale Dörfer
Art des Veranstalters:  Vereine/Verbände/Interessensvertretungen
Kontaktperson:  David Steinwender
Mail/Tel.:  kontakt@dorfuni.at

Format:  Konferenzen, Workshops, Präsentationen
Zielpublikum:  Breite Öffentlichkeit, Lokale Bevölkerung, Politiker
Thema: Lokales und regionales: kleiner Radius, große Wirkung, Social distancing: Corona – Herausforderung angenommen, Innovation und Empowerment: Stärken stärken