Von Arbeits.LOS bis Arbeits.REICH

Kurzbeschreibung: 
Workshop - Der Zusammenhang von Frauen, Arbeit und Gesundheit wird regional und global aufgezeigt. Thematisiert wird insbesondere die ungerechte Verteilung von Arbeit und Ressourcen. Kann frau durch ihre Arbeit überleben? Schädigen die Arbeitsbedingungen die Gesundheit der Frauen? Ermöglicht den Frauen ihr Einkommen Gesundheitsdienstleistungen in Anspruch zu nehmen?
Beschreibung: 
2/3 der weltweiten Arbeit wird von Frauen geleistet und dennoch sichert dies den wenigsten das Überleben. Besonders in den Ländern des Südens leiden Frauen unter den schlechten Arbeitsbedingungen und den daraus resultierenden Gesundheitsschädigungen. Auch die Frauen in Tirol kennen die Herausforderung die Lohn- und die Versorgungsarbeit gelingend zu gestalten. Aus diesem Bewusstsein heraus kann die Bereitschaft für politisches Engagement und solidarisches Handeln gewonnen werden. So wird der individuelle und der gemeinsame Einflussbereich im Alltag für eine sozial gerechtere Welt erarbeitet und im Handlungsbogen von kritischer Konsumentin bis engagierter Bürgerin (Petitionen) reflektiert.

Details:
Termine: 
5. Oktober 2013
Zeit: 09:00 bis 12:00 Uhr

Webseite:  http://www.teilen.at
Veranstalter:  Katholische Frauenbewegung Innsbruck
Mail:  kfb@dibk.at
Adresse:
Riedgasse 9
Innsbruck
6020
Themen:
Chancengleichheit, Globale Gerechtigkeit
Veranstalter:  Katholische Frauenbewegung Innsbruck
Mail:  kfb@dibk.at
Skip to content