Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit

Tag des offenen Bienenstockes – Hörbranz

Kurzbeschreibung:

Am Sonntag, dem 27. Mai 2018 findet auch im Leiblachtal der Tag des offenen Bienenstockes statt.

Langbeschreibung:

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des Bienenzuchtvereines Hörbranz-Leiblachtal,

am Sonntag, 27. Mai 2018 findet auch im Leiblachtal der Tag des offenen Bienenstockes statt.

Ort: Kloster Gwiggen - Hohenweiler
Beginn: 13:00 Uhr

Der Bienenzuchtverein Hörbranz-Leiblachtal will allen Interessierten den Lebensraum der Biene näher bringen.
An diesem Tag machen wir für Jung und Alt die Imkerei erlebbar. Kommen sie vorbei und lernen Sie die Geheimnisse der Biene kennen.
Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Parkmöglichkeit beim Kloster.

Ablauf:
13:30 Uhr Führung durch das Kloster Gwiggen

14:00 Uhr Führung für Kinder (+Eltern)
Das Geheimnis der Biene als Bestäuber
Ort: Bioobstgarten vom Kloster Gwiggen

15:00 Uhr Führung für Alle
Die Biene als Bestäuber
Ort: Bioobstgarten vom Kloster Gwiggen

Weitere Programmpunkte:
Wanderung zum ca. 300 Meter entfernten Bienenstand von Konrad Steurer. Hier können die Besucher praktisch erleben wie und wo die Biene lebt.
Honigverkostung, Infostand, feiner Bioprosecco von der Weinzeit.

Hinweis: Der Bienenzuchtverein Hörbranz-Leiblachtal übernimmt keine Haftung für Schäden und Bienenstiche am Tag des offenen Bienenstockes!

Informationen zur VeranstalterIn

OrganisatorIn: Bienenzuchtverein Hörbranz-Leiblachtal
E-Mail: info@imker-leiblachtal.at
Webseite: http://www.imker-leiblachtal.at/index.php

Veranstaltungsdetails

Ort: Gwiggen 1
Hörbranz/Hohenweiler, 6912
Vorarlberg
Kloster Gwiggen
Termine: 27. Mai 2018
Zeit: 13:00 bis 17:00 Uhr
Webseite: http://www.imker-leiblachtal.at/index.php
Kontakt: Bienenzuchtverein Hörbranz-Leiblachtal
E-Mail: info@imker-leiblachtal.at

Weitere Aktionen mit diesen Stichworten entdecken:

Themen

Biodiversität Ernährung Landwirtschaft Naturschutz

Globale Ziele für Nachhaltige Entwicklung


Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Weitere Aktionen in diesem Bundesland:

Gumpen und Kolken – Die naturnahe Schlucht des Klausbaches
Waren Sie schon einmal auf einer Biotopexkursion? Die Gemeindegrenze zu Klaus bildet über eine größere Strecke der Klausbach. Er fließt in einer n...

Plant-for-the-Planet Klimaakademie 2018
Aktionstag zur Klimakrise Auf der Akademie zum Botschafter für Klimagerechtigkeit beschäftigen sich 10-12 Jährige mit den Ursachen und Folgen der...

Auf dem Grenzerpfad – Mit dem Ranger unterwegs
Schmuggeln will gelernt sein! Nicht nur Pflanzen sind echte Grenzgänger… Grenzen und wie man sie überwindet, sind im ersten länderübergreife...