Kein Plastik im Bioabfall

Kurzbeschreibung: 
Der AWV Feldbach will gemeinsam mit der Kompostanlage der neuen Stadt Feldbach zeigen, wie Bioabfall eigentlich ausschauen soll, damit ein guter Kompost daraus wird. Für die Bürger besteht die Möglichkeit einen fertigen Kompost mit nach Hause zu nehmen und sich über die Fehlwürfe und die damit verbunden Probleme zu informieren.
Beschreibung: 
Eigentlich lehrt es die Müllhexe Rosalie bereits im Kindergarten: Bioabfall gehört auf den Komposthaufen oder in die braune Biomülltonne! So weit so klar. In Biotonnen finden sich jede Menge Verunreinigungen wie Plastik, Glas und Metall, was die nachfolgende Kompostierung zusehends verteuert, denn was einst achtlos eingeworfen wurde, muss nun mühevoll händisch ausgekIaubt werden. Die energetische und stoffliche Nutzung von Bioabfällen ist ein wichtiger Bestandteil einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Je besser die Mülltrennung desto besser der Kompost. Die Verwertung der Bioabfälle stellt nach wie vor eine große Herausforderung dar, besonders durch den relativ hohen Anteil an Fehlwürfen. Anschaulich wird den Bürgern gezeigt, welcher Abfall nichts in der Biotonne verloren hat und wie ein guter Kompost ausschaut. Für jeden besteht die Möglichkeit etwas Kompost mit nach Hause zu nehmen. Die Schachteln mit dem Kompost können von den Kindern verziert werden.

Details:
Termine: 
5. Juni 2019, 6. Juni 2019
Zeit: 10.00 bis 16.00

Veranstalter:  AWV Feldbach
Kontaktperson:  Nicole Zweifler
Mail:  nicole.zweifler@abfallwirtschaft.steiermark.at
Adresse:
Hauptplatz
Feldbach
8330
Themen:
Ernährung, Klimaschutz, Landwirtschaft, Biodiversität
Veranstalter:  AWV Feldbach
Kontaktperson:  Nicole Zweifler
Mail:  nicole.zweifler@abfallwirtschaft.steiermark.at
Skip to content