Kann man die Welt durch die Bank verändern? Ja, Du kannst!

Kurzbeschreibung: 
Brigitte Krupitza, Referentin der Genossenschaft für Gemeinwohl, präsentiert die neuesten Entwicklungen auf dem Weg zur Gründung der ersten ethischen Alternativbank in Österreich. Sie verrät dabei, wie man Anteile an der Genossenschaft, die Eigentümerin der Bank für Gemeinwohl sein wird, zeichnen kann.
Beschreibung: 
Brigitte Krupitza, Referentin der Genossenschaft für Gemeinwohl, präsentiert die neuesten Entwicklungen auf dem Weg zur Gründung der ersten ethischen Alternativbank in Österreich - wie das Crowdfunding für Gemeinwohl - und verrät dabei, wie man Anteile an der Genossenschaft, die Eigentümerin der Bank für Gemeinwohl sein wird, zeichnen kann. Was Du von dieser Bank haben wirst: -Gemeinwohl statt Gewinne maximieren -Keine Finanz-Spekulationen, transparent & fair -Regionale, sinnvolle Projekte ermöglichen -Den Weg der Bank demokratisch mitbestimmen -Ab € 200,- bist Du dabei! Wir freuen uns, Dich persönlich auf dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Details:
Termine: 
22. Mai 2017, 23. Mai 2017, 24. Mai 2017, 25. Mai 2017, 26. Mai 2017, 27. Mai 2017, 28. Mai 2017, 29. Mai 2017, 30. Mai 2017, 31. Mai 2017, 1. Juni 2017, 2. Juni 2017, 3. Juni 2017, 4. Juni 2017, 5. Juni 2017, 6. Juni 2017, 7. Juni 2017, 8. Juni 2017, 9. Juni 2017
Zeit: 19.00 Uhr

Webseite:  https://www.mitgruenden.at/termine/01-06-2017_kann-man-der-welt-durch-die-bank-einen-sinn-geben
Veranstalter:  Weltladen Josefstadt
Kontaktperson:  Karin Thaler
Mail:  weltladen.1080wien@eza.cc
Adresse:
Lerchenfelderstraße 18 - 24
Weltladen Josefstadt
1080
Themen:
Globale Gerechtigkeit, Soziales Engagement, Armutsbekämpfung, Partizipation und Gesellschaft
Veranstalter:  Weltladen Josefstadt
Kontaktperson:  Karin Thaler
Mail:  weltladen.1080wien@eza.cc
Skip to content