Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit

Gefährdung, Schutz und Pflege von Halbtrockenrasen – Beispiel der Höllwiesen

Kurzbeschreibung:

Halbtrockenrasen sind, wie alle Wiesentypen der Tieflagen, durch menschliche Nutzung entstanden und in ihrem Erhalt von weiterer Nutzung abhängig. Am Beispiel der "Höllwiesen" wollen wir uns mit der Nutzungs- bzw. Pflegeproblematik im angewandten Naturschutz beschäftigen.

Langbeschreibung:

Ziel: Wir lernen den Biotoptyp "Halbtrockenrasen" mit seinen charakteristischen Pflanzenarten näher kennen und diskutieren Schutzziele, Bewirtschaftung und Gefährdungsursachen.

Inhalt: Artenreiche Halbtrockenrasen sind in ganz Europa rar geworden und zählen zu den gefährdetsten Lebensräumen überhaupt. Durch Bemühungen seitens der Landesregierung und von Naturschutzorganisationen gelang es einige dieser Halbtrockenrasen zu erhalten. Trotzdem ist ihr langfristiges Bestehen weiterhin ungewiss. Fragmentierung, Nährstoffeinträge sowie unpassende Pflege bedrohen den Erhalt dieser artenreichen Habitate. Am Beispiel der "Höllwiesen" wollen wir die Auswirkungen dieser Faktoren auf die Artenvielfalt und -zusammensetzung veranschaulichen und diskutieren. Gibt es eine "best-practice-Lösung"?

Informationen zur VeranstalterIn

OrganisatorIn: Naturpark Akademie Steiermark
Telefon: 0676 966 8378
E-Mail: kontakt@naturparkakademie.at
Webseite: https://www.naturparkakademie.at/programm.php

Veranstaltungsdetails

Ort: Kleiner Grenzübergang Aigen
St. Anna am Aigen, 8354
Steiermark
Termine: 26. Mai 2018
Zeit: 9:00 bis 13:00 Uhr
Webseite: https://www.naturparkakademie.at/programm.php?id=1261
Kontakt: Bernhard Remich
E-Mail: kontakt@naturparkakademie.at
Telefon: 0676 966 8378

Weitere Aktionen mit diesen Stichworten entdecken:

Themen

Bildung

Globale Ziele für Nachhaltige Entwicklung


Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Weitere Aktionen in diesem Bundesland:

Kräuter, Raritäten und mediterrane Pflanzen am Grazer Schloßberg
Kräuter, Raritäten und mediterrane Pflanzen am Grazer Schloßberg...

Talente-Tausch-Abend
In Graz gibt es seit 1995 einen Tauschkreis – den „Talente-Tausch Graz“, dem heute etwa 150 Mitglieder angehören....

Wiesensafari
Lernen Sie einen der artenreichsten Lebensräume Mitteleuropas kennen und erfahren Sie, wie Sie diesen mit Kindern und Jugendlichen beobachten und unt...