Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit

Die 1. Rad WG öffnet ihr Tor!

Rad WG

Kurzbeschreibung:

Aus leerstehenden Erdgeschoßlokalen werden gesicherte und komfortable Wohngemeinschaften für wertgeschätzte Fahrräder. Die Erdgeschoßzone wird zu einem Begegnungsort der Radbesitzerinnen und somit zu einem Treffpunkt der Nachbarschaft .
Im September ist ein erster Prototyp der Rad WG in der Schmalzhofgasse 8 im 6. Bezirk in Betrieb gegangen.
Noch sind Plätze frei, wer sich noch im Oktober anmeldet zahlt keine Registrierungsgebühr.
Kontakt: info@radwg.at

Langbeschreibung:

Die Rad-WG ist ein Beziehungsprojekt zwischen Radfahrerinnen und ihren Rädern. Wer sein Rad täglich nutzt, möchte sich sicher sein, dass es an dem Ort und in dem Zustand ist, in welchem es abgestellt wurde. Die Wiener Rad-WG verbindet Sicherheit mit Comfort und ermöglicht eine neue Nachbarschaft im Grätzl.
Aus leerstehenden Erdgeschoßlokalen werden gesicherte und komfortable Wohngemeinschaften für wertgeschätzte Fahrräder. Die Erdgeschoßzone wird zu einem Begegnungsort der Radbesitzerinnen und somit zu einem Treffpunkt der Nachbarschaft und der Gäste, denn etwa ein Fünftel der Stellplätze soll für WG-Gäste reserviert bleiben. Per App kann schon unterwegs ein freier Platz erkannt und reserviert werden.
Die Rad-WG vereint die Ansprüche auf Sicherheit und Komfort für das Abstellen von Fahrrädern mit dem Mensch verbindenden Gedanken, sich in der Nachbarschaft selbst zu organisieren und einen Raum, Zeit und handwerkliche Fähigkeiten zu teilen. All das was eine WG ausmacht ist auch hier beabsichtigt, nämlich die Selbstorganisation und das Zusammentreffen verschiedener Lebensmodelle.

Der Zutritt erfolgt mit einem personalisierten Chip. In jeder Rad-WG soll es nicht nur die Möglichkeit geben sein Fahrrad selber zu reparieren. Eine kleine DIY-Werkstatt bietet zusätzlich Raum für eigene Ideen.
Das Ziel ist es ein Netz von 50 Rad-WGs in Wien zu errichten, und warum nicht auch in anderen Städten... Leerstand im Erdgeschoss und mangelnde Radabstellplätze im Haus sind nicht einzig und allein ein Wiener Problem. Die Rad-WG ist eine Lösung.

Im September hat ein erster Prototyp in der Schmalzhofgasse 8 im 6. Bezirk seine Türen geöffnet. Für 18 Euro pro Monat kann man hier einen Radabstellplatz mieten, wer möchte kann sich zusätzlich einen Spind dazu mieten um zum Beispiel Radhelm und Regenkleidung vor Ort aufzubewahren. Noch sind Plätze frei, wer sich noch im Oktober anmeldet zahlt keine Registrierungsgebühr.
Kontakt: info@radwg.at

Informationen zur VeranstalterIn

OrganisatorIn: Lisa Schmidt
Adresse: Erdbergstraße 10/56, 1030 Wien
Weitere Angaben: Mit Unterstützung der Wirtschaftsagentur Wien.

Veranstaltungsdetails

Ort: Rad WG, Schmalzhofgasse 8, 1060 Wien
Wien, 1060
Wien
Termine:
Zeit: 12:00 bis 15:00Uhr
Webseite: http://radwg.at/
Facebook: https://www.facebook.com/events/1495644724029039/?source=1&sid_create=4283353599
E-Mail: info@radwg.at

Weitere Aktionen mit diesen Stichworten entdecken:

Themen

Mobilität Raumplanung Stadtentwicklung


Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Weitere Aktionen in diesem Bundesland:

Hofflohmarkt Wallensteinviertel
12 Höfe öffnen am 25. Mai im Wallensteinviertel ihre Türen....

SHADES TOURS: Auf den Spuren der Obdachlosigkeit
Was bedeutet Armut? Was bedeutet Obdachlosigkeit? Welche Herausforderungen gibt es? Wie funktioniert das Wiener Sozialsystem und wie sehen obdachlose ...

Wien – unser eiskalter Überlebenskampf
Brösel-trockene Schlagfertigkeit trifft auf blumige Fantasterei: mit Sandra und Angelo durch die Josefstadt...