Das Umweltbildungsprogramm des Umweltvereins Tirol

Kurzbeschreibung: 
Klimawandel 2: "Mutter Erde wird wieder gesund", CO2, Sauerstoff, CO2 Erzeuger, Sauerstofferzeuger; Intuition und Kompetenzen: Altersgerechte und einfühlsame Umsetzung des komplexen Themas. Es wird u.a. die Frage behandelt, wer Sauerstoff produziert? Was sind Treibhausgase? usw.
Beschreibung: 
Soziale Kompetenz: - Zuhören, einfühlen können, Verantwortung übernehmen - eigenes Verhalten reflektieren; Sachkompetenz: - Wissen, warum und wie Menschen die Natur nutzen und sich für sie verantwortlich zeigen; Lernmethodische Kompetenz: Lust am Lernen und Verstehen durch erlebnisorientierten Unterricht. Das Umweltbildungsprogramm wurde von der Umweltpädagogin Gabriele Baumann-Hecher im Auftrag des Umweltvereins Tirol entwickelt. Es umfasst 17 aufeinander aufbauende erlebnis- und praxisorientierte Unterrichtseinheiten zu den Themen Ressourcen&Nachhaltigkeit, Klimaschutz&Klimawandel, Wasser, Lebensmittel, Boden, Handy&Kommunikation. Für NMS und Gyms wurde ein Umweltprojekttag (Workshop) entwickelt. Für AsylwerberInnen werden in Tiroler Flüchtlingsheimen Umweltseminare durchgeführt. Weitere Infos finden Sie auf der Homepage: http://www.umwelt-tirol.at/projekte/umweltbildungsprogramm/.

Details:
Termine: 
9. Juni 2017
Zeit: 10:10 bis 12:40

Webseite:  http://www.umwelt-tirol.at/
Veranstalter:  Umwelt Verein Tirol
Kontaktperson:  Gabriele Baumann-Hecher
Mail:  info@umwelt-tirol.at
Adresse:
Franz-Fischer-Straße 38
Innsbruck
6020
Klasse 3a, 10:10 bis 11:00 Klasse 3b, 11:00 bis 12:40
Themen:
Bildung, Klimaschutz, Nachhaltiger Konsum, Ressourcenschonung
Veranstalter:  Umwelt Verein Tirol
Kontaktperson:  Gabriele Baumann-Hecher
Mail:  info@umwelt-tirol.at
Skip to content