Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit

Umgang mit invasiven Pflanzen

Kurzbeschreibung:

Invasive Neophyten breiten sich auch in Tirol immer weiter aus. Einige dieser Pflanzen sind auch für den Menschen nicht ungefährlich. Drüsiges Springkraut, Staudenknöterich und Co. – Basiswissen, Überblick über die Situation in der Gemeinde und im Umland und Möglichkeiten des Schutzes der heimischen Artenvielfalt.

Langbeschreibung:

Aus ökologischer Sicht ist die Verschleppung von Pflanzen- und Tierarten in fremde Ökosysteme eine der negativen Seiten der Globalisierung. Vor allem dann, wenn sich neue Arten massenhaft vermehren und ausbreiten, kann dies zu Veränderungen in den betroffenen Ökosystemen führen und heimische Arten verdrängen.
Eingeschleppte, gebietsfremde Pflanzenarten nennt man Neophyten. Wenn die Umweltbedingungen günstig sind, können Neophyten zu einer ernsthaften Bedrohung für die heimische pflanzliche aber auch tierische Artenvielfalt und für sensible Lebensräume werden.

Ein besonders großer Problembereich in der Region Pillerseetal ist der Bereich Dandlerau - Gewerbegebiet. Dort kommen Drüsiges Springkraut und Japanischer Staudenknöterich großflächig vor. Aber auch im Bereich des Pletzergraben, des Moosbaches und im Bereich von (aufgelassenen) Weideflächen (z. B. in Pfaffenschwendt) können sich Neophyten ausbreiten.
In Fieberbrunn gibt es noch zahlreiche, große Feuchtgebiete. Hier ist eine Ausbreitung des Drüsigen Springkrauts sehr leicht möglich und führt zu einem wesentlichen Rückgang der Artenvielfalt.

Der richtige Umgang mit invasiven Neophyten sowie eine fachgerechte Bekämpfung und Beseitigung ist deshalb besonders wichtig und notwendig. Eine umfassende Zusammenarbeit und Mithilfe der Bevölkerung, Landwirten, Vereinen, Schulen und anderen Einrichtungen ist für eine erfolgreiche Bekämpfung sehr wichtig.

Informationen zur VeranstalterIn

OrganisatorIn: Tiroler Bildungsforum - Verein für Kultur und Bildung
E-Mail: naturimgarten@tsn.at
Webseite: http://www.tiroler-bildungsforum.at

Veranstaltungsdetails

Ort: Festsaal Marktgemeinde, Dorfplatz 1
Fieberbrunn, 6391
Tirol
Termine: 24. Mai 2017
Zeit: 19.00 – 20.30 Uhr
Webseite: http://www.tiroler-bildungsforum.at
E-Mail: naturimgarten@tsn.at

Weitere Aktionen mit diesen Stichworten entdecken:

Themen

Naturschutz

Globale Ziele für Nachhaltige Entwicklung


Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Weitere Aktionen in diesem Bundesland:

Logo Youth Energy SlamYouthEnergySlam West
Wie sieht die Welt im Jahr 2050 aus? Junge Menschen bringen ihre Ideen und Vorstellungen dazu zu Papier. UND performen diese beim "Youth Energy Slam W...

Naturdenkmal Schraubenfälle – Unterwegs am Wasserfallweg in Hintertux
Naturdenkmal Schraubenfälle - Unterwegs am Wasserfallweg in Hintertux...

Umgang mit invasiven Pflanzen
Invasive Neophyten breiten sich auch in Tirol immer weiter aus. Einige dieser Pflanzen sind auch für den Menschen nicht ungefährlich. Drüsiges Spri...