Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit

Lernwerkstattfest & Bildungssymposium: Thema Bildung und Zukunft

Kurzbeschreibung:

Am 27.05.2017 findet das Lernwerkstattfest mit Symposium zum Thema Bildung und Zukunft statt. Das Symposium umreißt das Spannungsfeld der gesellschaftlichen Veränderungen, technologischen Entwicklung und wirtschaftlichen Notwendigkeiten. Welche Bildung brauchen die Kinder und Jugendlichen, um mit den immer komplexeren Herausforderungen konstruktiv und kompetent umzugehen?
11:30 ganztägiges Familienprogramm
13:30 Eröffnung durch Landesrätin Mag. Barbara Schwarz
14:00 Symposium Bildung reloaded:

Langbeschreibung:

Bildung reloaded: Welche Bildung braucht die Zukunft ?
Selbstbestimmung, Kreativität und Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist das Schlagwort, das man heutzutage überall zu hören bekommt. Angetrieben durch die fortschreitende Digitalisierung soll durch intelligente und digital vernetzte Systeme eine möglichst selbstorganisierte Produktion ermöglicht werden.
Sind die meisten unserer Bildungseinrichtungen noch in der Philosophie der Industrialisierung im späten 19. Jahrhundert verhaftet, so verlangen die technologischen Entwicklungen einen ganz anderen Zugang. Heute sind Selbstständigkeit, Kooperationsfähigkeit und Kreativität zu Schlüsselkompetenzen geworden.
Gleichzeitig haben sich aber auch die Erwartungen der Menschen an sich und die Gesellschaft verändert. Wie können wir uns auf die Herausforderungen, die eine immer komplexere Zukunft mit sich bringt, vorbereiten? Wie können unsere Kinder die notwendigen Kompetenzen erwerben? Und: Welches Bildungssystem braucht es, um glückliche und selbstbestimmte Menschen heranwachsen zu lassen? Wie sehen die Überschneidungen aus, zwischen den Kompetenzen, die die Wirtschaft braucht und jenen, die den Menschen dienen?
Diese Fragen stehen im Zentrum der Diskussion, die unter anderem Prof. Dr. Marianne Gronemeyer, Erziehungswissenschaftlerin aus Hamburg, MMag. Nina Grünberger, Forscherin im Zentrum für Lerntechnologie und Innovation - PH Wien, Heini Staudinger von GEA aus dem Waldviertel, Ali Mahlodji, EU Jugendbotschafter und Entrepreneur, Mag. Andreas Schneider aus Ludwigsburg, Unternehmensberater - Aus-und Weiterbildung, Mag. Clara Steinkellner Autorin, Freie Bildungsstiftung aus Berlin gemeinsam mit dem Publikum erörtern werden.
Ein ganztägiges Familienprogramm ab 11:30 mit Mitmachangeboten, Markttreiben, Kulinarik, Musik, Tanz & Theater vervollkommnen das Lernwerkstattfest.

Informationen zur VeranstalterIn

OrganisatorIn: Lernwerkstatt im Wasserschloss
Adresse: 3140 Pottenbrunn Josef Trauttmansdorff-Str.10
Telefon: +43 (0)2742/43550
E-Mail: Info@lernwerkstatt.at
Webseite: http://www.lernwerkstatt.at/
Facebook: https://www.facebook.com/LWSPottenbrunn/?fref=ts

Veranstaltungsdetails

Ort: Josef-Trauttmansdorff-Str. 10
Pottenbrunn, 3140
Niederösterreich
Lernwerkstatt im Wasserschloss
Termine: 27. Mai 2017
Zeit: 11:30 bis 18:00
Webseite: http://www.lernwerkstatt.at/allgemein/veranstaltungen/
Facebook: https://www.facebook.com/LWSPottenbrunn/photos/a.10150677044458936.419987.304617728935/10155138032158936/?type=1&theater
Kontakt: Ingrid Ratheiser
E-Mail: ingrid.ratheiser@aon.at

Weitere Aktionen mit diesen Stichworten entdecken:

Themen

Bildung

Globale Ziele für Nachhaltige Entwicklung


Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Weitere Aktionen in diesem Bundesland:

Naturwaldreservat „Heimliches Gericht“ im Kremstal
Wir fahren nach Obermeisling, besichtigen die interessante Kirche und darin die größte Fledermauskolonie NÖs (Großes Mausohr), die auch unter Fach...

„leseumwelt“ in NÖ Mitte
Sie können selbst eine nachhaltige Aktion setzen und in die sogenannte "leseumwelt" eintauchen. Diesen Umweltbücherturm mit rund 180 Umweltbüchern ...

„leseumwelt“ Waldviertel
die "leseumwelt" steht allen zur Verfügung. Sie können selbst eine nachhaltige Aktion setzen und in die sogenannte "leseumwelt" eintauchen. Diesen ...