Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit

Kann man die Welt durch die Bank verändern? Ja, Du kannst!

Kurzbeschreibung:

Brigitte Krupitza, Referentin der Genossenschaft für Gemeinwohl, präsentiert die neuesten Entwicklungen auf dem Weg zur Gründung der ersten ethischen Alternativbank in Österreich. Sie verrät dabei, wie man Anteile an der Genossenschaft, die Eigentümerin der Bank für Gemeinwohl sein wird, zeichnen kann.

Langbeschreibung:

Brigitte Krupitza, Referentin der Genossenschaft für Gemeinwohl, präsentiert die neuesten Entwicklungen auf dem Weg zur Gründung der ersten ethischen Alternativbank in Österreich - wie das Crowdfunding für Gemeinwohl - und verrät dabei, wie man Anteile an der Genossenschaft, die Eigentümerin der Bank für Gemeinwohl sein wird, zeichnen kann.

Was Du von dieser Bank haben wirst:
-Gemeinwohl statt Gewinne maximieren
-Keine Finanz-Spekulationen, transparent & fair
-Regionale, sinnvolle Projekte ermöglichen
-Den Weg der Bank demokratisch mitbestimmen
-Ab € 200,- bist Du dabei!

Wir freuen uns, Dich persönlich auf dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Informationen zur VeranstalterIn

OrganisatorIn: Weltladen Josefstadt
Adresse: Lerchenfelderstraße 18-24, 1080 Wien
Telefon: 01/4083996
E-Mail: weltladen.1080wien@eza.cc
Webseite: https://www.eza.cc/eza-weltladen-1080-wien
Facebook: https://www.facebook.com/Weltladen1080official/
Weitere Angaben: Genossenschaft für Gemeinwohl

Veranstaltungsdetails

Ort: Lerchenfelderstraße 18 - 24
Weltladen Josefstadt, 1080
Wien
Termine: 1. Juni 2017
Zeit: 19.00 Uhr
Webseite: https://www.mitgruenden.at/termine/01-06-2017_kann-man-der-welt-durch-die-bank-einen-sinn-geben
Kontakt: Karin Thaler
E-Mail: weltladen.1080wien@eza.cc

Weitere Aktionen mit diesen Stichworten entdecken:

Themen

Armutsbekämpfung Globale Gerechtigkeit Partizipation und Gesellschaft Soziales Engagement

Globale Ziele für Nachhaltige Entwicklung


Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Weitere Aktionen in diesem Bundesland:

Tauschen und teilen in der Zukunftshandlung
Tauschaktion, Information, Vernetzung und Grätzlcafe im Rahmen der AgendaWieden. Einblicke in die „Zukunftshandlung“ der lokalen Agenda 21 in Wie...

Proud to be a bloody woman!
We break the bloody taboo! Am 28. Mai ist der weitweite Menstrual Hygiene Day! Anlässlich dieses Tages setzen wir von der erdbeerwoche verschiedene ...

Die Global Goals Konferenz – Kann die große Transformation gelingen?
Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit der WU, der Initiative Wachstum im Wandel des BMLFUW veranstaltet oikos Vienna am 8. Juni 2017 ...