Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit

FEST FÜR DIE ZUKUNFT @ KlangPlatz MarktPlatz Gallneukirchen

Kurzbeschreibung:

Feste für die Zukunft! Oberösterreich-Tour des Klimabündnis mit Umwelt-Landesrat Anschober zeigt im Mai und Juni, wie wir mit einem nachhaltigen Lebensstil die Zukunft unserer Kinder sichern.

Langbeschreibung:

Unter dem Motto „Natürlich für die Zukunft“ startet eine umfassende Info-Tour durch die Regionen, die zeigen wird, wie wir mit einem nachhaltigen Lebensstil die Zukunft unserer Kinder sichern können. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen regionale und biologische Lebensmittel, nachhaltiger Lebensstil, Energie und Mobilität. Aufgebaut wird dabei auf der Idee der „Klimagenusswochen – Weltumweltwochen“, die heuer bereits zum fünften Mal stattfinden.

Das lebendige Herzstück unserer Veranstaltungen sind die regionalen Partner/innen. Sie präsentieren konkrete Ideen und Maßnahmen, die in den Regionen bereits erfolgreich umgesetzt werden – und Oberösterreich damit zu einer Vorreiterregion in vielen Bereichen machen. So zum Beispiel wird in Eferding das E-Car-Sharing-Modell präsentiert, das allen Bürger/innen freisteht – und den vielen Engagierten in OÖ als Vorbild für ähnliche Projekte dienen kann.

Im Rahmen der Zukunftsfeste werden deshalb auch die „Umweltoscars“ an je eine Gemeinde aus dem Bezirk verliehen: Die ÖKOSTARS des oö. Umweltressorts holen die besten Gemeinden aus den Bereichen Umwelt, Energie, Klimaschutz & Nachhaltigkeit vor den Vorhang.

Vorbeikommen, informieren & selbst mitgestalten:
Samstag, 9. Mai ab 09:00 Uhr beim Spargelfest am Stadtplatz in Eferding
Samstag, 16. Mai ab 13:00 Uhr beim Fair Planet am Pfarrplatz in Linz
Freitag, 22. Mai ab 17:00 Uhr beim Innviertler Schmankerlmarkt & der Shopping Night am Rossmarkt in Ried
Samstag, 30. Mai ab 11:00 Uhr bei der Mobility Fair am Messegelände Wels
Freitag, 5. Juni ab 16:00 Uhr beim KlangPlatz MarktPlatz am Marktplatz in Gallneukirchen
Freitag, 26. Juni ab 13:00 Uhr beim offenen Markt am Marktplatz in Ottensheim

Neben Infos und regionalen AusstellerInnen rund um den Themenbereich Nachhaltigkeit erwartet die Besucher/innen ein attraktives Rahmenprogramm – samt Spielebus der OÖ. Kinderfreunde für unsere kleinen Gäste. Durch die Feste führen Moderator Walter Witzany und Gitarrist Simon Wahl.

Ein Fixpunkt bei allen Festen ist die Kochshow „Kochtopf statt Mistkübel“ von Landesrat Rudi Anschober, die zeigt, wie einfach Lebensmittelmüll verringert werden kann. Verkocht wird B-Ware, die aus optischen Gründen nicht verwertet werden würde, obwohl sie genauso gut schmeckt und genauso gesund ist. Gemeinsam mit Profi-KöchInnen und Schmankerl-ExpertInnen werden köstliche Gerichte gekocht – saisonal, regional und möglichst bio sowie zu 100 Prozent fleischfrei!

Alle mitwirkenden Organisationen wie die OÖ. Umweltprofis und der Energiesparverband OÖ, das Bodenbündnis und das Klimabündnis OÖ, sowie die vielen regionalen Initiativen freuen sich auf Ihren Besuch.

Informationen zur VeranstalterIn

OrganisatorIn: Klimabündnis OÖ
Adresse: Südtirolerstraße 27/5, 4020 Linz

Veranstaltungsdetails

Ort: Marktplatz Gallneukirchen
Marktplatz Gallneukirchen, 4210
Oberösterreich
Termine:
Zeit: 16:00 - 20:00 Uhr
Webseite: http://www.klimagenusswochen.at/tour-2015.html
Facebook: https://www.facebook.com/events/916315778430868/
E-Mail: karen.seiser@klimabuendnis.at

Weitere Aktionen mit diesen Stichworten entdecken:

Themen

Ernährung Klimaschutz Mobilität Nachhaltiger Konsum


Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Weitere Aktionen in diesem Bundesland:

Labor im Moor
Jetzt wird das Forschungslabor hinaus in die Natur verlegt! Wir schlüpfen in die Rolle eines Naturwissenschaftlers und erkunden die verschiedenen Ök...

Lesung & Diskussion „Ein guter Tag hat 100 Punkte“
Thomas Weber liste im Welser Welios aus seinem Buch „Ein guter Tag hat 100 Punkte“: Wie verbessert man seinen ökologischen Fußabdruck und lebt d...

Die Kräuterschätze der Hildegard von Bingen
Im bekannten Kräutergarten in Reichersberg erforschen wir die Heilkräuter der Hildegard von Bingen sowie mittelalterliches Pflanzenwissen. Im Auwald...