Programm der Aktionstage Nachhaltigkeit

Das Umweltbildungsprogramm des Umweltvereins Tirol

Kurzbeschreibung:

Klimawandel 2: "Mutter Erde wird wieder gesund", CO2, Sauerstoff, CO2 Erzeuger, Sauerstofferzeuger;

Intuition und Kompetenzen:
Altersgerechte und einfühlsame Umsetzung des komplexen Themas.

Es wird u.a. die Frage behandelt, wer Sauerstoff produziert? Was sind Treibhausgase? usw.

Langbeschreibung:

Soziale Kompetenz:
- Zuhören, einfühlen können, Verantwortung übernehmen
- eigenes Verhalten reflektieren;
Sachkompetenz:
- Wissen, warum und wie Menschen die Natur nutzen und sich für sie verantwortlich zeigen;
Lernmethodische Kompetenz: Lust am Lernen und Verstehen durch erlebnisorientierten Unterricht.

Das Umweltbildungsprogramm wurde von der Umweltpädagogin Gabriele Baumann-Hecher im Auftrag des Umweltvereins Tirol entwickelt.
Es umfasst 17 aufeinander aufbauende erlebnis- und praxisorientierte Unterrichtseinheiten zu den Themen Ressourcen&Nachhaltigkeit, Klimaschutz&Klimawandel, Wasser, Lebensmittel, Boden, Handy&Kommunikation. Für NMS und Gyms wurde ein Umweltprojekttag (Workshop) entwickelt. Für AsylwerberInnen werden in Tiroler Flüchtlingsheimen Umweltseminare durchgeführt.

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage: http://www.umwelt-tirol.at/projekte/umweltbildungsprogramm/.

Informationen zur VeranstalterIn

OrganisatorIn: Umwelt Verein Tirol
Adresse: Gewerbepark 5 6080 Mils
Telefon: 05223/22860
E-Mail: info@umwelt-tirol.at
Webseite: http://www.umwelt-tirol.at/
Facebook: https://www.facebook.com/umwelttirol/
Weitere Angaben: Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Umweltschutz

Veranstaltungsdetails

Ort: Franz-Fischer-Straße 38
Innsbruck, 6020
Tirol
Klasse 3a, 10:10 bis 11:00 Klasse 3b, 11:00 bis 12:40
Termine: 9. Juni 2017
Zeit: 10:10 bis 12:40
Webseite: http://www.umwelt-tirol.at/
Facebook: https://www.facebook.com/umwelttirol/
Kontakt: Gabriele Baumann-Hecher
E-Mail: info@umwelt-tirol.at
Telefon: 0650/6112009

Weitere Aktionen mit diesen Stichworten entdecken:

Themen

Bildung Klimaschutz Nachhaltiger Konsum Ressourcenschonung

Globale Ziele für Nachhaltige Entwicklung


Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Weitere Aktionen in diesem Bundesland:

Vom Ziller bis zum Talbachwasserfall – Die Schätze des Talbodens entdecken
Vom Ziller bis zum Talbachwasserfall - Die Schätze des Talbodens entdecken...

Umgang mit invasiven Pflanzen
Invasive Neophyten breiten sich auch in Tirol immer weiter aus. Einige dieser Pflanzen sind auch für den Menschen nicht ungefährlich. Drüsiges Spri...

Naturdenkmal Schraubenfälle – Unterwegs am Wasserfallweg in Hintertux
Naturdenkmal Schraubenfälle - Unterwegs am Wasserfallweg in Hintertux...