„Viele fragen mich, warum ich die Gustl58 Initiative zur Herzensbildung“ mitbegründet habe. Da gäbe es viel zu erzählen, aber ein Hauptgrund ist, dass ich mich irgendwann gefragt habe, was kann ICH dazu beitragen, um in einer besseren Gesellschaft leben zu können? Worum es dabei geht, ist bei weitem nicht selbstverständlich…es geht um…

Ehrenamt – bürgerschaftliches Engagement – Selbsthilfe und um Hilfe zur Selbsthilfe – Gemeinwohl – zivilgesellschaftliche Courage – gelebte Vielfalt – Solidarität – Achtsamkeit zu zeigen – Respekt und Menschenwürde in den Mittelpunkt zu stellen.

Das alles verstehe ich auch unter dem Begriff Herzensbildung – einfach nachhaltig!“

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail