„Als Hochschule für angewandte Wissenschaften tragen wir auch Verantwortung dafür, dass unseren Studierenden nicht nur eine gute Ausbildung geboten wird, sondern dass bei Ihnen auch das Bewusstsein für Nachhaltigkeit geschaffen wird. Dies betrifft alle Studiengänge, ob im Gesundheits- und Sozialbereich, in der internationalen Wirtschaft, im Design oder in der Technik. Nachhaltigkeit verstehen wir als Bewusstseinsbildung und sie muss ein integraler Bestandteil der Lehre sein, damit im späteren Berufsleben diese wichtigen ökologischen, ökonomischen und sozialen Prinzipien richtig umgesetzt werden. In vielen Studiengängen ist das Thema Nachhaltigkeit bereits explizit in den Studienplänen enthalten.

Vor mehreren Jahren haben wir in unserer Forschungsstrategie zwei wesentliche Dimensionen festgehalten, nämlich „Nachhaltigkeit“ und „zum Nutzen für die Gesellschaft“. Damit möchten wir zum Ausdruck bringen, dass diese Prinzipien bei der Auswahl und Durchführung von Forschungsprojekten bewusst gelebt werden und wir Nachhaltigkeit als Innovationsmotor sehen.“

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail