„Nachhaltige Entwicklung bedeutet für mich den egozentrischen und quartalsorientierten Blickwinkel zu verlassen und unser Handeln viel mehr an das große Ganze und die viel zitierte „Enkeltauglichkeit“ anzupassen. Die Etablierung der Nachhaltigkeit in Gesetzen, Berichten und Strukturen mag notwendig sein. Nach meiner persönlichen Erfahrung ist die Verankerung über das Engagement von Personen anhand konkreter Aktivitäten und Projekt weit schlagkräftiger.“

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail